Montag, 19. Dezember 2016

Kokos Makronen mit ganzen Eiern

Mein Mann liebt Kokosmakronen, deshalb stehen diese kleinen Leckereien natürlich jedes Jahr in der Weihnachtszeit auf meiner "To Do" Backliste. Eine große Dose voll von knusprig, innen weichen und saftigen Kokosmakronen muss ich einfach immer backen. Und dabei habe ich mich lange geärgert bei der Herstellung dieser kleinen Dinger immer soviel Eigelbe übrig zu haben, was macht man bloß hinterher immer damit hab ich mich öfters gefragt. Ich finde wegwerfen bei Lebensmitteln ist einfach keine Option...
Also gibt es seit einigen Jahren bei mir Kokosmakronen aus ganzen Eiern... Bin gespannt wie ihr sie findet.



Zutaten:
6 Eier
400g extrafeiner Zucker
1 Prise Salz
500g Kokosflocken
2TL frischen Zitronensaft


Zubereitung:
Die ganzen Eier mit dem Zucker, Zitronensaft und der Prise Salz hell schaumig rühren. Das dauert einige Minuten und ein Schnitt mit dem Messer in die Eiermasse sollte hinterher gut zu sehen sein. Achtet darauf das die Eier Zimmertemperatur haben. Das ganze sollte zum Schluss eine wirklich sehr helle, super cremige Masse ergeben.
Mit dem Küchenspatel hebt ihr jetzt die Kokosflocken gut unter. Das ganze lasst ihr dann mindestens 30 Minuten stehen, bis sich die Kokosflocken komplett mit der Eimasse vollgesogen haben.
Backbleche mit Backpapier belegen, Ofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.

Ich habe die Makronen mit einem Makronen Portionierer von Zenker auf die Oblaten gesetzt und dann auf die Bleche gelegt, es reicht ein kleiner Abstand. Aus der Masse erhält man 2 Backbleche voll Makronen. Im Ofen 12-15 Minuten backen, wenn ihr wollt könnt ihr die Makronen noch mit Schokolade verzieren, wir mögen sie so pur wie sie sind am liebsten. 




SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Blogger templates by pipdig