Montag, 23. November 2020

Schoko Lebkuchen mit Karamellfüllung

Ihr Lieben, Lebkuchen hatte ich bisher tatsächlich noch nicht für den Blog gebacken. Aber bei einem Royal Icing Kurs, den ich bei einer zauberhaften Russischen Konditormeisterin besucht habe, gab es so unglaublich leckere Schoko-Lebkuchen mit einer Karamell-Fülung. Mit die "Besten" Lebkuchen die ich je gegessen habe und halt mal etwas ganz Besonderes. Da dachte ich mir, die wollt ihr doch sicher auch mal probieren. Die Lebkuchen sind mit Fondant und danach noch Royal Icing verziert worden. Ich muss ehrlich sagen, das mir das Persönlich zu süß ist. Ich kann sie euch ganz "Pur" empfehlen oder mit einem einfachen Schoko- oder Zuckerguss. Wer Lust und Laune hat, der holt allerdings den Spritzbeutel raus und macht seine eigenen Royal Icing Dekorationen auf die Lebkuchen, denn so sehen schon ganz zauberhaft aus, oder nicht? Ab und an mache ich sowas nämlich wirklich gerne, mich entspannt das total und wenn der Tag mehr als 24 Stunden hätte würde ich Zucker-Blumen, Royal Icing Keksdekorationen und Fondant-Figuren jede Woche basteln. Leider muss ich ab und an aber auch noch etwas anders tun als Backen, sonst kriege ich zu Hause Küchen-Verbot.  Übrigens, die kleine Laterne die ihr auf den Bildern seht ist ebenfalls aus Lebkuchen, Isomalt und Royal Icing gemacht und ich hoffe sehr das ich bald wieder einmal einen schönen Kurs besuchen kann. Denn ich liebe es einfach Neues zu lernen und mich mit anderen Backfreunden auszutauschen, ich hoffe das geht euch auch so. Jetzt aber genug gequatscht, denn die feinen Schoko-Lebkuchen backen sich schließlich nicht von alleine und hungrige Schleckermäulchen stehen bestimmt schon zum probieren in den Startlöchern.
SHARE:

Donnerstag, 19. November 2020

Vanille-Pistazien und Kirsch Cupcakes

Bloß kein Stress in der Vorweihnachtszeit meine Lieben, den will nämlich wirklich keiner. Für mich bedeuten diese Wochen die das Ende des Jahres langsam andeuten und ausklingen lassen, auch mal Inne zu halten und einen Gang runter zu schalten. Es muss nicht jedes Fenster geputzt und jedes Glas in der Vitrine gespült sein bis zum Heiligen Abend. Nehmt euch lieber mal die Zeit nach einem anstrengenden Tag die Beine hoch zu legen, ein gutes Buch zu lesen oder einfach mal "Nichts" zu tun. Ihr glaubt gar nicht wie gut das tut. Ich selber entspanne mich gerne am späten Nachmittag bei einem Latte Macchiato und einem kleinen Stückchen Gebäck, gemütlich auf dem Sofa eingekuschelt. Ein Buch in der Hand und in meinem Ofen brennt ein wohlig-warmes Feuerchen. Nennt mich kitschig oder oldschool, aber das muss einfach schon mal sein. Für so einen Wohlfühl-Nachmittag backe ich gerne ein paar Cupcakes, denn die sind schnell gemacht und nicht so aufwendig wie eine große Torte. Bei den 12 kleinen Winterwald Schätzchen, die ich heute für euch gebacken habe, bekommen auch die lieben Nachbarn noch ein paar ab, da bin ich gerne großzügig. Ein saftiger Vanille Muffin, gefüllt mit feinster Schwarzkirsch Marmelade und das Topping besteht aus Vanille und Pistazien Buttercreme. Diese Cupcakes schmücken jedes Kuchenbüffet im Advent und würden bestimmt auch Freude bei einer Weihnachtsfeier in Schule oder Büro bringen, was meint ihr? Also nichts wie ran an die Muffinbleche, legen wir los, dann sind die kleinen Schätzchen ganz schnell fertig. 
SHARE:

Montag, 16. November 2020

Spekulatius Schneekristalle

Ihr Lieben, Spekulatius gehört doch zur Weihnachtszeit dazu wie der Bratapfel und das Marzipan-Kartöffelchen, oder etwa nicht? Da ich selber tatsächlich keine Spekulatius Model mein eigen nennen kann, unglaublich das ich keine von den Dingern habe. Wo ich doch sonst Mengen an Backzubehör in meinem Keller horte! Habe ich mich für eine, wie ich finde, ganz zauberhafte Variante mit Spekulatius Schnee-Kristallen entschieden. Auch wenn das spätere Verzieren dieser Kekse mehr Arbeit als das Teig herstellen und Backen macht, finde ich der Aufwand lohnt sich auf jeden Fall. Denn diese wunderschönen Plätzchen zaubern einfach jedem der sie geschenkt bekommt, ein Lächeln ins Gesicht. Schmecken tun sie auch noch extrem fein, warum also nicht mal sein ganz eigenes Winter-Wunderland für den Plätzchen Teller backen. Im Rezept verrate ich euch auch ein paar kleine Tricks damit der Teig beim backen nicht verläuft und eure Schneekristalle super in Form bleiben. Auch das Rezept für das Royal Icing ist gelingsicher, einfach herzustellen und lange haltbar.  Jetzt aber keine Müdigkeit vorschützen, wir legen los und freut euch schon mal aufs "Royal Icing Piping", denn das ist der größte Spaß nach dem Backen, ich liebe diese Art des Plätzchen verzierens einfach so sehr.
SHARE:

Donnerstag, 12. November 2020

Bratapfel-Spekulatius Sahne Törtchen


Ihr Lieben, der ein oder andere von euch weiß es ja schon länger, ich liebe Backformen! Ja, andere Frauen sind verrückt nach Taschen und Schuhen, aber mir kann man mit einer außergewöhnlichen Kuchenform große Freude machen. Denn was gibt es schöneres als ein leckeres Stück Gugelhupf oder feinen Rührkuchen zum Kaffee. Je ausgefallener die Optik, desto besser wie ich finde. Diese Formen haben leider sehr oft ein großes Problem. Die Kuchen wollen aus einigen der edlen Teile, selbst mit gutem Zureden nach dem Backen nicht heraus kommen. Dagegen helfen eigentlich nur zwei Dinge, ein gutes Trennfett und eine hochwertige Backform.
Denn wenn ich mir zu Hause die Mühe mache, etwas feines selbst gebackenes mit guten Produkten zu zaubern, dann will ich ein perfektes Ergebnis. Ihr kennt ja meinen 120% Tick den ich dabei habe. Deshalb kaufe ich selber übrigens schon seit Jahren bei der Firma Hagen Grote ein, feine und außergewöhnliche Zutaten bekomme ich dort aus aller Welt. Aber eben auch von kleinen, deutschen Herstellern und natürlich traumschöne Backformen.  Nachdem ich nun vor einiger Zeit ein paar tolle Gugelhupf-Rezepte mit diesen Formen gezeigt habe, meinten die netten Leute dort: "Marion, teste doch gerne mal eine Backform deiner Wahl aus unserem Sortiment." Also mal ehrlich, konnte ich da "Nein" sagen?!  Natürlich wollte ich in der tollen Rechteck-Backform die ich  mir ausgewählt habe, nicht nur einen einfachen Trockenkuchen als Rezept auf den Blog bringen, das wäre doch viel zu schade. Aus der Form habe ich einen ganz modernen Naked Cake im winterlichen Stil gezaubert. Der passt nicht nur in die vor uns liegende Vorweihnachtszeit, den kann man in dieser Art dekoriert  bis weit in den Januar hinein backen - Winterliche Freude pur auf dem Kuchenteller. Solche tollen Backformen solltet ihr unbedingt auch mal mit einem leckeren Hefeteig gefüllt abbacken, so braucht ihr keinen Zopf flechten, habt eine tolle Optik und schöne Scheiben zum schneiden.Lasst die schönen Schätzchen bloß nicht im Regal verstauben. Was gibt es also heute Gutes? Einen super saftiger Spekulatius-Sahne Likör Kuchen gefüllt mit weißer Schokoladen-Bratapfel Buttercreme und einer selbst gekochten Bratapfel-Marmelade. Das Rezept für die köstliche Marmelade verrate ich euch natürlich, denn hübsch verpackt ist sie immer ein leckeres kleines Geschenk.  
Bevor wir uns jetzt ans Kuchen backen machen verrate ich euch noch, das es weiter unten im Post eine knusprig-köstliche Überraschung für Krümelmonster geben wird. 
Genug gequatscht, jetzt geht's an den Backofen !
SHARE:

Montag, 9. November 2020

Kaffee, Schoko und Vanille Torte mit Kahlua Likör

Wer liebt Pralinen und feine Schokolade genau so sehr wie ich meine Lieben? Jetzt bloß nicht über mich lachen, aber wenn ich bei uns in Aachen im Schoko-Werksverkauf bin oder unsere Tochter in London besuche, muss ich einfach zugreifen. Pralinen und Schoko Dekore in allen Variationen, Formen und Geschmacksrichtungen wandern dann in meine Einkaufstüten. Jetzt wird's noch kurioser, mein armer Mann muss das Schoko-Zeug im Normalfall so gut wie alleine essen. Ich lager es nämlich vorzugsweise in unserem Vorratskeller, immer mit dem Hintergedanken "Marion, das kannst du mal für eine Torte brauchen." Nachdem ich nun bei einem Streifzug durch meine Regale auf eine riesige Schachtel Pralinen gestoßen bin und noch einige "goldige" selbstgemachte Schoko-Dekor in Petto hatte, ist mir die Idee zu diesem Fault Line Cake gekommen. Tiramisu Liebhaber schon mal aufgepasst, denn ich glaube jetzt kommt eure Torte. Mega saftige und unglaublich schokoladige Kuchenböden mit Kaffeelikör gebacken, getränkt mit einem feinen Sirup und gefüllt mit Vanille-Mascarpone-Sahne Creme, klingt doch schon mal gut, oder? Natürlich gibt es im Rezept auch eine Alkoholfreie Alternative, das ist ja klar. Umhüllt ist das kleine Schätzchen, denn hier habe ich 15cm Böden gebacken, mit einer Schoko-Milchmädchen Buttercreme. Die reichhaltige Pralinen Deko muss ich doch nicht mehr erwähnen. Als wir die Torte probiert haben sagten alle "Testesser" das sie wie ein  Schoko-Tiramisu Träumchen vom Feinsten schmeckt. Gönnen wir uns also mal ein Stückchen "Kuchenglück" auf dem Kaffeetisch und fangen mit dem Backen an. Also ganz schnell Formen rausholen ihr Lieben ! 
SHARE:

Donnerstag, 5. November 2020

Mandorlini

Ich liebe Italien meine Lieben, ein unglaublich vielfätiges Reiseland mit Bergen, Seen und Meer ud wundervollen Kulturangeboten. Die italienische Küche zählt zu meinen Favoriten, nicht nur wenn es um herzhafte Rezepte geht. Gerade die kleinen und feinen "Dolci" haben es mir angetan. Zu einer Tasse Espresso oder einem Latte Macchiato sind diese Süßigkeiten ein kleiner, aber himmlischer Genuss zur Kaffeestunde. Die köstlichen Mandorlini Kekse stammen ursprünglich aus Sizilien, kein Wunder bei den wunderbaren Mandelbäumen die dort wachsen. Die Sizilianer haben daraus schon im Mittelalter Marzipan hergestellt und bis weit in den Orient hinein verkauft. Die Mandorlini werden dort nicht nur Traditionell zu Weihnachten gebacken, man bekommt sie das ganz Jahr über. Ganz richtig wie ich finde. Es ist zu schade wenn Kekse und Plätzchen nur im Advent gebacken werden. Ich selber mag die kleinen Schätzchen wenn sie außen schon ein wenig mehr gebräunt und richtig knusprig sind, aber innen noch ganz zart und saftig. Da scheiden sich dann ehrlicherweise die Geister. Die einen mögen sie noch super weich, außen wie innen und immer ungefüllt. Ich habe meine Mandorlini nämlich noch mit einer kleinen Amarena Kirsche versehen, so lecker. Wer Mandeln und Marzipan mag, wird dieses typische italienische Gebäck lieben und im Rezept werde ich euch noch weitere Tipps zu den Backzeiten und richtigen Aufbewahrung der feinen Plätzchen geben. Denn es geht doch nichts über einen kleinen Vorrat an "Dolci" für seine Gäste und die kleinen Schätzchen lassen sich zu gut auf Vorrat backen.  Jetzt aber ganz schnell in die Küche, der Teig macht sich nicht von alleine.
SHARE:

Montag, 2. November 2020

Orangen-Matcha Gugelhupf

Ihr Lieben, es geht doch nichts über ein leckeres Stück frisch gebackenen Gugelhupf zum Nachmittagskaffee, was meint ihr? Ich könnte wirklich jede Woche so einen "Trockenkuchen" für meine Familie backen. Aber eines darf das Teil natürlich nicht sein, nämlich trocken! Bei mir muss der "Hupf" super saftig und feinporig gebacken sein und auch noch am 2, 3 oder 4 Tag nach dem Anschneiden frisch schmecken. Wenn ich doch nur mehr Platz in meinen Regalen hätte, dann würde ich mir noch mehr tolle Backformen zulegen. Aber wenn ich noch mehr von den leider oft teuren, edlen Stücken anschleppe, streikt mein Mann. Der kann nämlich überhaupt nicht verstehen, warum "Frau", also ich soooooooo viele Backformen anhäufen kann. Ich sag euch der hat keine Ahnung was man so alles zum Backen braucht und gerade in der dunkler werdenden Jahrezeit bringt das Teig rühren doch so viel Freude. Wenn der Wind um´s Haus pfeifft und es fast den ganzen Tag regnet, dann ist es am warmen Backofen einfach zu schön und mal ehrlich, wer kann zu einem feinen Stück Kuchenglück schon "Nein" sagen ?!  Jetzt hätte ich aber doch beinahe vergessen was ich für euch gutes ausprobiert habe. Einen fruchtig-feinen Orangen Gugelhupf mit Matcha gestrudelt, das schmeckt einfach nur super lecker. Die Süße und Saftigkeit  der Orange, dazu der leicht herbe Matcha Tee das ist einfach so gut.
Was meint ihr, habt ihr die Küchenmaschine schon rausgeholt? Dann legen wir los!
SHARE:
Blogger templates by pipdig