Instagram

Donnerstag, 22. Februar 2024

Cappuccino Krümeltorte

Eigentlich bin ich ja gar keine Kaffeetante meine Lieben. Ich gehöre tatsächlich nicht zu den Menschen die morgens ihren Riesenbecher Kaffee brauchen um in Fahrt kommen. Aber ab und an einen guten Latte Macchiato oder Cappuccino zu einem Stückchen Kuchen am Nachmittag, da sage ich tatsächlich nicht "Nein". Dabei ist mir vor Kurzem wieder mal die gute alte Cappuccino Krümeltorte in den Sinn gekommen. Die habe ich in den 90er Jahren immer wieder gerne für meine damaligen Kollegen gebacken, die damals alle total verrückt danach waren. Naja, da muss ja was dran gewesen sein. Also habe ich das uralt Rezept wieder mal rausgekramt und was soll ich sagen: Das Teil ist immer noch mega lecker und ich frage mich, warum um alles in der Welt, habe ich diese leckere und so einfache Torte so lange nicht mehr gebacken. Ein super saftiger Boden mit Haselnüssen und ganz viel Schokolade, dazu dann noch eine ganz feine Cappuccino Sahne, das klingt doch schon mal ganz lecker, oder? Mir selber war das aber nicht mehr genug. Denn bei meinem neuen "Krümelchen" habe ich diesmal noch Birnen mit ins Spiel gebracht. Das geht ganz flott mit einer Birnenmarmelade und ein paar halben Birnchen aus der Dose oder Glas. Der Mehraufwand ist echt minimal, lohnt sich aber extrem. Die Saftigkeit die das Obst in diese einfache Torte bringt ist es unglaublich. Aber natürlich könnt ihr den Klassiker auch ganz "Pur" zubereiten. Auf alle Fälle gibt es da einige Tipps und Alternativen, die ich gerne im Rezept mit euch teile.
SHARE:

Montag, 19. Februar 2024

Maronen Madeleines

Klein, fein und so lecker. Heute gibt es Maronen Madeleines auf dem Kaffeeklatsch für euch meine Lieben, die sind so gut, da nimmt man gerne ein zweites Gebäckstückchen. Ganz ehrlich, ich hatte noch ein Glas geschälte, vorgekochte Maronen im Vorratsschrank. Das kennt ihr doch sicher auch, man kauft ein und dann denkt man sich, was hab ich denn da noch alles auf Reserve?! Also dachte ich, das ich die Maronen mal nicht für ein Wildgericht in meiner Küche verwende, sondern eine süße Leckerei damit mache. Ich kann euch sagen, es hat sich gelohnt. Die feinen Maronen Madeleines, sind mal etwas ganz Besonderes und echt einfach gemacht. Also schaut unbedingt mal in euren Schränken nach, ob ihr diese köstlichen Herbstfrüchte, naja eigentlich sind es ja Nüsse, nicht auch im Haus habt. Auf jeden Fall lohnt es sich für diese kleinen Schätzchen mal den Backofen anzuwerfen, meint ihr nicht auch?  Und wer nun so gar keine Maronen mag oder nicht weiß wo er sie kaufen kann, dem sage ich jetzt einfach mal so: "Dann lasst sie raus aus den luftig leichten Madeleines und werdet kreativ." Schoko-Stückchen, Walnüsse oder Haselnüsse, könnte ich mir auch super darin vorstellen. Jetzt aber nichts wie ran ans Rezept, denn eine feine Kleinigkeit zum Kaffee ist doch immer wunderbar. 
SHARE:

Donnerstag, 15. Februar 2024

Walnuss-Kaffee Torte

Jetzt lacht nicht über mich meine Lieben, aber meine Törtchen und Gebäck enstehen immer erst einmal in meinem Kopf und da ist immer sehr viel los, das könnt ihr mir glauben. Dabei überlege ich mir schon, was könnte zusammen passen, was schmeckt mir so und was könnte man als Dekoration dazu machen und vielleicht vorbereiten. Denn immer wenn ich Zeit und Lust habe, bereite ich mir kleine Fondant oder Keksdekorationselemente vor, backe Macarons auf Vorrat und klöppel mir Zucker- oder Waferpaper Blumen. Diese Dinge wandern dann in Vorratdosen oder gut verpackt in meine "Back-Schränken" und davon habe ich wirklich reichlich, zum ständigen Ärger meiner besseren Hälfte. Der hat ja nun leider das Pech mit einer total Backverrückten sein Heim teilen zu müssen. Aber er darf natürlich auch immer als Erster von den neuen Kreationen kosten und da kann er, zu meiner Freude nie "Nein" sagen. Von meiner Walnuss-Kaffee Torte war er wirklich begeistert, was mich dann natürlich wieder sehr freut, denn darum mache und tue ich das hier. Mein Gebäck soll Freude bringen und Lust darauf machen es zu vernaschen. Zarter Walnuss Biskuit mit einer köstlichen Kaffee Buttercreme und karamellisierten Walnüssen, ist aber auch sowas von lecker. Auch bei dieser Torte gibt es wie fast immer bei mir kleine Tipps und auch mal die ein oder andere Alternative um sie ein wenig einfacher und weniger aufwendig auf den Kaffeetisch stellen zu können. Habt ihr Lust einen Blick auf den Anschnitt und das Rezept zu werfen, dann klappt es bestimmt auch bei euch mit einem tollen Walnuss-Kaffee Törtchen für den Kaffeeklatsch mit lieben Freunden und der Familie.
SHARE:

Montag, 5. Februar 2024

Herziger Number Cake - Himbeeren und weiße Schokolade -

So eine "herzige" Torte macht doch zu vielen Anlässen Freude, meint ihr nicht auch meine Lieben? Egal ob zum Valentins- oder Muttertag, zur Verlobungsfeier oder auf einem Sweet Table bei der Hochzeit, diese Torte ist immer ein echter Hingucker und kleines, zauberhaftes  Highlight. Ich habe hier einen super feinen Himbeer Mürbeteig gebacken und keine Bange, der lässt sich super schneiden und ist ganz zart und angenehm zu Essen. Kein bisschen schwer und nicht zu "keksig". Mit einem Mürbeteig bekommt ihr die ganz klaren, glatten Formen bei einem Number Cake, denn nichts anderes ist diese Herztorte ja eigentlich. Gefüllt ist das Herz mit einer super, zartcremigen weißen Schokoladenbuttercreme, die nicht viel Arbeit macht und echt flott Aufgeschlagen ist. Dazu kommen dann noch frische Himbeeren in der Füllung und frische Beeren aller Art, so wie ihr es mögt als Deko. Die niedlichen Royal Icing Kekse mache ich mir immer wenn ich etwas Zeit habe und lagere sie in einer gut verschlossenen Blechdose, so habe ich immer Dekoration zur Hand, wenn ich mal spontan etwas besonderes Backen möchte. Ihr könnt hier aber ganz nach eurem Gusto verzieren. Kleine Macarons, Schokolade, frische Rosen oder Zuckerblüten, Zuckerstreusel, den Ideen sind da keine Grenzen gesetzt. Auch Fondantdekoration hält auf der Buttercreme ganz wunderbar und zerläuft euch nicht. Jetzt aber ganz flott einen Blick auf das Rezept geworfen, dann hat der Himbeer Mürbeteig auch Zeit genug in eurem Kühlschrank zu ruhen, bevor ihr den Backofen anwerft. 
SHARE:

Freitag, 2. Februar 2024

Tränchentorte mit Quark

Und wieder hat es ein echter Klassiker auf den Kaffeeklatsch geschafft meine Lieben. Mal ehrlich, ganz  egal ob man sie Tränchen- oder Schnee Torte nennt, der feine Quarkkuchen ist einfach nur lecker. So ein Kuchen ist auf jedem Kaffeetisch oder dem süßem Büffet als erstes Verschwunden und das ganz zu Recht. Denn der feine Mürbeteig, die saftige Quark-Füllung und die luftige Baiserdecke die alles toppt, schmecken einfach nur wunderbar. Ich finde man sollte sich ja wieder mehr auf diese "Oldschool" Kuchen oder Torten besinnen, denn nicht Jeder hat Zeit und Lust für eine imposante Buttercreme oder Fondanttorte mehrere Tage in der Küche zu stehen. Einfach, lecker und mit nicht so viel Aufwand gemacht, muss doch nichts Schlechtes sein, meint ihr nicht auch? Dazu ist der in der Torte enthaltene Magerquark auch noch richtig gesund, Veganer jetzt bitte weghören und nicht böse sein. Die im Quark enthaltenen Proteine sind äußerst wertvoll und sehr gut verwertbar. Aber das soll hier an der Stelle nicht der Grund sein, diesen absolut himmlisch leckeren Kuchen zu backen. Er ist einfach gut. Ich kann mich noch daran erinnern, das meine Oma Maria diese Torte gerne zu Familienfeiern gebacken hat und mein Opa Theo für ein Stück davon sogar die berühmte Buttercreme Torte von Oma "links" liegen gelassen hat. Na ja, sagen wir mal so, er fing mit dem Quarkkuchen an und hat sich langsam weiter gearbeitet durch das Tortenangebot. Jetzt aber genug erzählt, ihr wollt sicher einen Blick auf das Rezept werfen und schaut mal in eurem Kühlschrank nach, vielleicht habt ihr ja alle Zutaten im Haus, dann könnt ihr direkt mit dem Backen anfangen.
SHARE:

Montag, 29. Januar 2024

Passionsfrucht und weiße Schokoladen Macarons

Es ist mal wieder Zeit für ein ganz besonders feines Macarons Rezept hier auf dem Kaffeeklatsch für euch meine Lieben. Sicher weiß der ein oder andere, das ich Macarons einfach  zu gerne backe und sie mit allerlei köstlichen Füllungen versehe, denn die sind wie ich finde bei den kleinen, französischen Diven, doch das Allerbeste. Diesmal gibt es eine ganz feine weiße Schokoladen Creme, die mit Passionsfrucht Curd ein unwiderstehliches Aroma erhält. Dazu dann noch mehr Passionsfrucht Curd als Fruchtkern, das passt so gut zusammen. Die zarte, feine süße der weißen Schokolade und dann ergibt der süß-säuerliche Frucht-Curd regelrecht ein Feuerwerk auf der Zunge beim Naschen. Klingt doch gar nicht so schlecht, oder? Mein Tipp, wenn ihr einmal Zeit und Muße habt, dann backt euch ein paar Bleche der Macaronsschalen auf Vorrat, denn die lassen sich super einfrieren. So braucht ihr nur noch die Füllung herzustellen und könnt die noch gefrorenen Schalen einfach flott füllen und so auftauen lassen. Aber selbst fertig gefüllte Macarons könnt ihr wunderbar einfrieren und habt so immer eine kleine Leckerei im Haus, falls sich einmal spontan Gäste zum Kaffee ansagen. Den Curd für die feinen Passiosnfrucht und weiße Schokoladen Macarons habe ich übrigens diesmal fertig gekauft, ich habe eine super tolle englische Firma gefunden, bei der ich mich mit den feinsten Frucht-Curds eingedeckt habe. Aber natürlich bekommt ihr auch ein Rezept für einen schnellen Passionsfrucht Curd den ihr zu Hause selber klöppeln könnt, wenn ihr keinen Kaufen möchtet. Habt ihr Lust mal einen Blick auf das Rezept zu werfen, ich glaube dann holt ihr ganz schnell den Mixer raus.
SHARE:

Donnerstag, 25. Januar 2024

Snickers Rolle

Let's Roll, was meint ihr meine Lieben, sieht die Snickers Rolle nicht himmlisch lecker aus? Wäre so ein Scheibchen nicht wunderbar zu einer Tasse Kaffee am Nachmittag. Meine Familie und Freunde waren zumindest total begeistert. Zarter Nutella-Biskuit, Nuss-Karamell, Mascarpone-Karamell Creme, alles fein umhüllt von einem Schoko-Nuss Guss, wer da nicht zugreift ist selber schuld. Die Idee zu dieser köstlichen Snickers Rolle ist mir übrigens nach einem Besuch in der Konditorei bei uns im Ort gekommen. Ja, auch ich gehe gerne mal "Auswärts" Kuchen oder Gebäck essen. Oft glaubt mir das ja Niemand, weil alle denken, das ich nur meine eigenen Backwaren probiere. Aber weit gefehlt, ich bin da ganz offen und hoffe immer noch darauf, das auch mir mal jemand einen Kuchen zum Geburtstag backen würde. Was leider NIE jemand macht! Aber um zum Thema zurück zu kommen. In der Konditorei war ich mit meiner besten Freundin und bin fast vom Stuhl gefallen, weil man dort schlappe 3,80€ für ein Stück Amarena Kirschrolle haben wollte. Zum Mitnehmen - Der Preis im Café selber war noch mal höher, aber dafür habe ich Verständnis. Denn das drumherum muss ja auch bezahlt werden. Leider war die Rolle so gar nicht wie sie für den Preis sein sollte, ehrlicherweise war ich in dem Moment früh das es ein eher mickriges Stück war. Fester Schoko-Boden, der den Namen Biskuit nicht wirklich verdient hatte und dazu eine schmierige Amarena Buttercreme, die nach allem schmeckte nur nicht nach Kirsch. Also, schon nach Amarena, aber nach künstlichem Aroma. Alles in allem ein absoluter Reinfall. Dabei ist so eine Biskuitrolle doch ganz einfach und eigentlich auch flott gemacht. Der Boden braucht von der Backzeit nicht lange und kühlt ganz schnell aus und alles andere geht auch ganz zügig. Deshalb war ich mir sicher, ihr würdet mein Röllchen mögen. Habt ihr Lust mal einen Blick auf das Rezept zu werfen, ich bin mir sicher, dann schmeißt ihr euren Ofen direkt an.
SHARE:
Blogger templates by pipdig