Instagram

Donnerstag, 15. April 2021

Limetten-Kokos Herzen

Bei mir ist einfach immer Zeit für ein leckeres Plätzchen zum Kaffee. Denkt das ich da ein bisschen komisch bin meine Lieben,  aber ich greife gerne in die eigene Keksdose. Denn da weiß ich was ich habe. Mal ehrlich, in manchen Plätzchen-Packungen die es zu kaufen gibt, schmeckt der Inhalt wie die Wüste Gobi, trocken und eigentlich nach nichts. Da stelle ich mich lieber in die Küche und backe mir einen kleinen Vorrat, den der ein oder andere Besucher gerne zu einer Tasse Kaffee nascht. Heute gibt es deshalb mal eines meiner liebsten Keks-Rezepte für euch. Etwas wirklich ganz Besonderes für eure Plätzchendose, die wird sich freuen kann ich euch sagen. Limette und Kokos geben den kleinen Herzen einen ganz besonderen Geschmack und der süß-saure Limetten Guss unterstreicht das tolle Aroma noch. Also bloß nicht nur Kekse zur Adventszeit backen meine Lieben, denn diese kleinen Schätzchen schmecken doch das ganze Jahr über. Nichts wie ran an den Backofen, die Limetten-Kokos Herzen sind ganz schnell fertig und ein kleiner Vorrat muss vor Krümelmonstern bewahrt werden. 
SHARE:

Montag, 12. April 2021

Schokoladen, Pistazien und weißes Schokoladen Törtchen

Heute wird es ganz elegant und trotzdem modern bei meinem neuen Rezept auf dem Kaffeeklatsch wie ich finde meine Lieben. Ihr wißt ja, ich probiere mit Begeisterung immer mal wieder etwas Neues aus. Mit Isomalt habe ich für das köstliche Törtchen aus Vanille und Schoko Böden, die mit feinster Pistazien und weißer Schoko-Creme gefüllt sind, ein kleines Zucker-Segel gemacht. Sehen die zarten gelben Rosen darin dekoriert nicht absolut zauberhaft aus. Die Buttercreme außen um die Torte ist in einzelnen Schichten und Farben ganz wild aufgetragen, den Effekt finde ich total schön und ich hoffe ihr mögt es auch. Alles in allem ist diese Torte nicht schwer zu machen und weniger aufwendig als ihr vielleicht glaubt. Zu vielen schönen Anlässen kann man so ein Törtchen in ganz individuellen Farbnuancen und ganz nach eigenem Geschmack dekoriert herstellen. Bestimmt kennt ihr doch jemanden der sich darüber freuen würde, so ein Geschenk macht viel mehr Freude als irgendein ein Staubfänger, glaubt mir. Denkt schon mal an den Muttertag oder einen runden Geburtstag, da wäre diese Torte doch perfekt.  Schaut euch auf alle Fälle den Anschnitt an, der wird euch das Wasser im Mund zusammen laufen lassen. Ich bin mir sicher eure Küchenmaschine steht schon in der Pole-Position und kann es kaum erwarten angeworfen zu werden.
SHARE:

Donnerstag, 8. April 2021

Schoko-Gugel mit Cheesecake und Kirsch Füllung

Ihr Lieben kennt ja meine Vorliebe für den guten alten "Gugelhupf". Hier bei diesem Rezept könnt ihr aber eine sehr moderne Variante des eigentlich klassischen Trockenkuchens erwarten. Ich habe hier eine Art Schoko-Brownie Boden gebacken, der einfach nur mega saftig und unglaublich schokoladig ist. Gefüllt ist er mit einer Cheesecake Masse und ganz vielen Kirschen. Die frechen Früchtchen sieht man leider auf den Bildern nicht so gut, denn die dunklen Sauerkirschen aus dem Glas heben sich bedauerlicherweise nicht so stark vom Schoko-Boden ab wie ich mir das vorgestellt habe. Der Geschmack ist aber absolut sensationell, denn die saftigen kleinen Früchtchen bringen das gewisse Extra in den Gugel rein. Jetzt aber schnell eine schöne Backform aus dem Schrank geholt, die Zutaten bereit stellen und wir legen los. 
SHARE:

Donnerstag, 1. April 2021

Schoko, Malteser und Karamell Cupcakes

Was meint ihr meine Lieben, Schokolade und Karamell ist doch eine Kombination zu der fast niemand nein sagen kann, oder? Ihr wisst ja, das ich immer noch großer Cupcakes Freund bin, deshalb habe ich ein paar meiner liebsten Aromen in diese kleinen Schätzchen gepackt. Denn seien wir doch mal ehrlich, nicht immer braucht es die große Torte oder aufwendige Patisserie um eine kleine Auszeit am Kaffeetisch gemütlich und lecker zu gestalten. Gerade jetzt an den vor uns liegenden Ostertagen braucht keiner noch zusätzlichen Stress in der Küche. Wie wäre es also mit saftigen Schoko-Muffins, die mit knusprigen "Malteser Kugeln" gebacken werden. Getoppt wird das ganze mit Karamell-Buttercreme und ein wenig Salzkaramell. Hier habe ich ein sehr leckeres Fertig-Karamell benutzt, wenn es so gut ist, braucht man für eine kleine Menge Karamell nicht immer alles selber zu kochen. Wie gesagt, machen wir uns keinen Stress, aber lasst uns trotzdem etwas feines zum Kaffee präsentieren. Wer hat also Lust auf ein schnelles und feines Cupcakes Rezept ihr Lieben, dann lasst uns die Rührstäbe schwingen und legen gleich los. 
SHARE:

Montag, 29. März 2021

Ruby Schokoladen und Brombeer Törtchen

Gibt es das noch, Kinder die Gänseblümchen auf der Wiese pflücken und sich Kränzchen daraus basteln? Ich erinnere mich zu gerne daran meine Lieben, als kleines Mädchen war das im Sommer ein schöner Spaß wenn man draußen spielte. Es wurden Ketten, Armbänder und Krönchen aus den weiß-gelben Blümchen gemacht und jedes Familienmitglied das man erwischen konnte wurde damit geschmückt. Das sah oft richtig komisch aus, wenn der Opa bei der Gartenarbeit dann eine Gänseblümchen-Girlande auf dem Kopf trug. Ich weiß nicht warum, aber als ich die kleinen Törtchen gemacht habe, musste ich daran denken. Hoffentlich haltet ihr mich jetzt nicht für ein bisschen splenig meine Lieben und ich hoffe ihr verzeiht mir mein Schwelgen in Kindheitserinnerungen. Dafür gibt es heute ein ganz besonders feines, kleines Rezept für euch auf dem Kaffeeklatsch. Mürbeteig-Tartelettes gefüllt mit einer Ruby-Chocolate Ganache mit Pailetté Feuilletine - das sind knusprige Hippenbrösel, die in der Patisserie gerne für Füllungen verwendet werden - und einem Brombeer Mousse oben drauf. Das sieht doch wirklich schick aus, was meint ihr? Mal etwas anderes, klein, fein und extrem lecker. Habt ihr Lust einen Blick auf das Rezept zu werfen? Keine Bange, wenn ihr keine speziellen Zutaten kaufen möchtet, gebe ich euch ein paar Alternativen die ihr in jedem Supermarkt bekommt, jetzt aber ran an den Ofen ihr Lieben. 
SHARE:

Donnerstag, 25. März 2021

Aachener Poschweck

Ihr Lieben, heute habe ich in der Osterzeit ein echtes Aachener Traditionsgebäck für euch auf dem Blog. Den Öcher Poschweck, dieses süße Hefebrot wird seit dem späten Mittelalter in meiner Heimatstadt Aachen und in der ganzen Region gebacken. In Köln oder weiter weg kennt man ihn schon nicht mehr, was wirklich schade ist. Der saftige Hefeteig, der mit reichlich Butter und Milch zubereitet wird verbirgt nämlich viel köstliches unter seiner braunen Knusper-Kruste. Mandelblättchen, Zitronat und Orangeat, Rosinen oder andere getrocknete Beeren (wer mag) und Zuckerwürfel machen ihn zu etwas wirklich ganz besonderem auf dem Tisch in der Osterzeit und nicht nur dann, das kann ich euch Versprechen. Meine Uroma Traudchen hat ihn nach der Fastenzeit gerne und oft gebacken und traditionell wird das süße Hefebrot mit 3 - 4 Längsschnitten vor dem zweiten Aufgehen in seine ganz spezielle Form gebracht. Ich habe es aber hier mit meiner Ur-Oma gehalten, zu Ostern hat sie die Poschweck Laibe etwas runder geformt und sie kreuzförmig eingeschnitten, ich finde diese  Tradition muss ich einfach beibehalten. Bei Oma Traudchen durfte ich mir immer die erste Scheibe Poschweck abschneiden, wenn er noch richtig warm aus dem Ofen kam. Mit dick "guter" Butter bestrichen, die dann langsam anfing auf der noch dampfenden Scheibe Brot zu schmelzen, war das für mich als Kind einfach Luxus pur und ein echter Gaumenschmaus. Besonders begehrt waren die Scheiben in der sich möglichst viele der Zuckerwürfel verirrt hatten. Ich kann nur hoffen euch für dieses alte Ur-Aachener Traditionsgebäck zu begeistern, denn ihr solltet ihn unbedingt zu Ostern auf eurem Frühstückstisch stehen haben.
SHARE:

Montag, 22. März 2021

Erdbeer-Mascarpone Törtchen zu Ostern

Ein hübsches, kleines Törtchen für den Osterhasen und nicht nur den, das muss auch in diesem Jahr einfach sein. Was meint ihr meine Lieben, so eine frühlingsfrische Torte macht doch der ganzen Familie Freude und zaubert ein Lächeln aufs Gesicht beim gemeinsamen Nachmittagskaffee. Ein wenig darf man sich doch verwöhnen, ich denke das haben wir uns verdient. Was steckt also gutes in dem kleinen Würfel, denn heute habe ich mal nicht in der "normalen" runden Form gebacken. Es gibt einen super saftigen Erdbeer-Wunderkuchen der mit einer feinen Erdbeer-Mascarpone Creme gefüllt ist und ganz viel frische Erdbeer-Stückchen in seinen Schichten versteckt hat. Umhüllt ist das ganze mit einer cremigen, aber trotzdem stabilen Buttercreme, auf der habe ich mich mit glänzender hellgrüner Farbe so richtig ausgetobt. Ich finde auf diesem modernen Törtchen sehen die bunten Kekse einfach wunderbar aus. Mal etwas ganz anderes für den Osterhasen. Aber keine Sorge, ihr könnt die Böden auch in ganz normalen runden 20er Formen backen. Im Verlauf des Rezeptes gebe ich euch dazu Alternativen und einige "Extra-Tipps". Seid ihr also bereit etwas für das Osterhäschen zu backen?
SHARE:
Blogger templates by pipdig