Instagram

Mittwoch, 21. August 2019

Klassische Schoko-Vanille Whoopies

Ihr Lieben, eigentlich backe ich gerne und oft Whoopies aber wollen wir mal ganz ehrlich sein optisch machen sie natürlich nicht soviel her wie eine Fondant Torte oder anderes aufwendiges Backwerk. Aber sie sind so lecker und dabei so einfach und schnell gemacht, da finde ich haben sie durchaus ihren Platz in meinem Rezept Register verdient. Mich persönlich erinnert der "Whoopie" immer an den guten alten "Amerikaner", den man in meiner Jugend (Ja das ist lang-lang her 😉) in jeder Bäckerei in Aachen kaufen konnte. Eine wunderbar fluffig zarte Gebäckhälfte die mit Puderzucker Guss oder mit einem Schoko-Zuckerguss auf der flachen Seite versehen war, absolut köstlich. Die fanden so manchen Morgen ihren Platz in meine Brotdose auf dem Weg zur Schule. Der Whoopie hat für mich eine ähnliche Leichtigkeit im Gebäck selber, ist dann aber noch mit einer feinen cremigen Füllung versehen und daher immer saftig und wunderbar "aus der Hand" zu essen. Das ist, wie ich finde für den Kindergeburtstag oder das Fest auf dem viele Gäste bewirtet werden müssen ein großer Vorteil. Diesmal habe ich ein ganz klassisches Whoopie Rezept für euch gebacken. Saftige Schokokuchen die mit einer leckeren Vanille Creme gefüllt werden, ganz schnell und einfach gemacht. Ich garantiere, die kleinen Happen sind bei euch zu Hause ganz schnell vom Kuchenteller verschwunden wenn sie auf eurem Kaffeetisch stehen.
Wie sieht es aus, habt ihr Lust zusammen mit mir ein paar von den kleinen Dingern zu backen?
SHARE:

Donnerstag, 15. August 2019

Vanille Böden mit Mango-Passionsfrucht und Zitronen-Lavendel Böden mit Zitronen Buttercreme

Ihr Lieben, in diesem Jahr standen einige "runde" Familienfeste bei uns an. Unter anderem der 60te Geburtstags meines Schwagers Andreas. Der ist ein ganz lieber Kerl, kommt ursprünglich aus dem hohen Norden und mag eigentlich nur Trockenkuchen. "Bingo" besser kann es für einen armen Hobby Blogger nicht laufen, der mal wieder dringend eine Torte machen und posten möchte.
Deshalb gab es neben meinem obligatorischen Butterkuchen, den backe ich fast immer zu Familienfesten wenn Andreas kommt, trotzdem ein schickes Törtchen. Die anderen Gäste habe ich damit glücklich gemacht und ich hoffe euch auch. Denn das Innere der kleinen zweistöckigen Torte ist nicht zu Verachten. Unten gibt's saftige Vanille-Böden mit Mango Passionsfrucht Buttercreme und oben (etwas ausgefallener, aber sehr gut) Zitronen-Lavendel Böden mit Zitronen Buttercreme. Die Böden und Füllungen sind super easy und schnell gemacht und so habt ihr später Zeit die Deko ein bisschen üppiger zu gestalten. Ich weiß, ich hab mal wieder reichlich davon gemacht. Aber ich glaube so sieht man das der gute Andreas von der Waterkant kommt, es gibt reichlich "Wasser" auf der Torte. Wer also Lust auf einen leckeren und sehr fruchtigen "Doppeldecker" hat, sollte jetzt schon mal in die Küche gehen und den Ofen anschmeißen.
SHARE:

Mittwoch, 7. August 2019

Piña Colada No-Bake Kuchen

Ihr Lieben, auch heute bleibt der Ofen noch einmal aus. Ich will euch bei der sommerlichen Hitze nicht quälen und habe noch ein super exotisch-fruchtiges No-Bake Törtchen für euch im Angebot. Ganz ehrlich da hätte ich mich reinsetzen können, so lecker ist das gute Stück. Ein super knuspriger Kokos-Boden und das ohne den Ofen einschalten zu müssen und darauf eine köstliche Ananas& Kokos Frischkäse-Sahne Creme. Wenn da noch die frisch eingekochte Ananas als Fruchtspiegel oben drauf kommt, dann fühlt ihr euch wie im Urlaub an der Copacabana. 
Ich quatsche jetzt gar nicht mehr lange drum herum, denn ihr wollt es euch bestimmt wieder schnell im Garten oder auf dem Balkon gemütlich machen und unser Piña Colada Kuchen sollte schnell im Kühlschrank geparkt werden.
SHARE:

Mittwoch, 31. Juli 2019

Zitronen Kekskuchen

Ihr Lieben, mal ehrlich es ist ja schön wenn im Sommer die Sonne vom blauen Himmel lacht und ein sanftes Lüftchen weht. Aber die Temperaturen der letzten Wochen, wenn das Thermometer auf 40 Grad klettert, das mag doch eigentlich keiner haben. Da konnte ich es nicht mal Abends auf unserer Terasse aushalten und meine Nachbarn haben sich gewundert, warum über einigen meiner Hortensien-Büsche auf einmal Regenschirme aufgespannt waren. Das war reine Notwehr 😉, die Sonnenstrahlen hatten nämlich meine wunderschönen Hortensienblüten verbrannt, da musste ich eingreifen. Ich fürchte nur zu spät. Naja, aber auch wenn man nicht wirklich Lust darauf hat bei sommerlicher Hitze den Backofen anzuschmeißen, heißt das ja nicht das man auf ein leckeres Stückchen Kuchen zu Kaffee verzichten muss. Heute gibt´s deshalb etwas ganz einfaches, trotzdem super lecker und dabei noch schnell gemacht. Wenn der Zitronen-Pudding-Kekskuchen direkt aus dem Kühlschrank kommt, ist er einfach nur herrlich erfrischend. Das schöne daran, man kann die kleinen Stückchen einige Tage gut gekühlt aufbewahren, ohne das etwas damit passiert.
Was soll ich sagen, holt schon mal die Zitronen-Reibe raus und einen Topf zum Pudding kochen, der Ofen bleibt aus und wir geraten nicht ins Schwitzen.
SHARE:

Mittwoch, 17. Juli 2019

Kirsch-Cola Torte

Ihr Lieben, ihr wisst ja das es bei mir auf dem Blog nicht nur Wunderkuchen und Biskuitrezepte gibt. Immer wieder probiere ich etwas Neues und auch mal ganz Ungewöhnliches aus. Das gehört zum Backen einfach dazu. Bei mir darf es auch mal ein bisschen verrückt auf dem Kuchenteller zugehen. Bei diesem Törtchen trifft das den Nagel auf den Kopf. Im Kuchenboden verstecken sich Kirsch-Cola und kleine Mini Marshmallows. Die Böden schmecken extrem saftig und schön schokoladig und sind mit einer super leckeren, sehr fruchtigen Kirschbuttercreme und Kirschmarmelade gefüllt. Umhüllt ist das ganze mit einer Vollmilch Ganache und darüber habe ich dann noch eine schwarze Decke aus Fondant geworfen. Um das ganze ein bisschen aufzupeppen, gibt es dann noch ein paar goldene Akzente und einen Topper, der ganz dezent auf  das Innere des Törtchens hinweist. Mein Neffe der die Torte probieren durfte meinte: "Der schmeckt ja so saftig wie ein Brownie und dabei so toll nach Kirschen." Da hab ich wohl alles richtig gemacht, wenn die liebe Verwandtschaft mit dem Kuchen zufrieden ist.
Wie sieht es bei euch aus? Gibt es Schoko und Kirsch Liebhaber unter euren Lieben? Dann ist das genau das richtige Törtchen für euren Kaffeeklatsch.
SHARE:

Donnerstag, 11. Juli 2019

Schoko-Erdbeer Naked Cake

Ihr Lieben, findet ihr nicht auch das Schokolade und Erdbeeren einfach perfekt zueinander passen? Wer kennt das nicht, das beim Schokoladen Fondue die Erdbeeren als erstes vernascht werden, das ist einfach zu gut. Diesmal gibt es für euch einen schnellen Schoko-Wunderkuchen Boden und dazu eine wirklich köstliche Erdbeer-Buttercreme die ist aus frischen Früchtchen gemacht wird, mit einem zitronigen Frische-Kick und nicht so süß. Da dürfen dann ein paar Schoko überzogene Erdbeeren als Deko sein, macht nur nicht zuwenig von den kleinen Dingern, sonst gibt es am Ende noch Streit am Kaffeetisch wer sich die süßen Sünden auf den Kuchenteller packen darf. Gerade jetzt wo es die gesunden, roten Früchtchen auf dem Markt gibt und sicher hat der ein oder andere von euch welche im Garten, da ist doch so ein Erdbeer Törtchen fast schon Pflichtprogramm. Wie sieht's aus habt ihr nicht auch richtig Lust drauf, dann lasst euch mal überraschen wie schnell und einfach das geht.
SHARE:

Montag, 8. Juli 2019

Fürst Pückler Macarons Törtchen

Ihr Lieben wisst ja wie verrückt ich auf Macarons bin. Damit werde ich noch zum Running Gag in meiner Familie, die sich köstlich darüber amüsiert wenn ich diese kleinen Diven in meiner Küche zubereite. Mittlerweile darf mein Mann wieder Atmen wenn er durch die Küche geht und die Macarons zum Trocknen auf dem Tisch stehen, aber ich glaube wenn er Hand an eines meiner Bleche mit den aufgespritzten Schalen legen würde... Dann gäbe es richtig Ärger für ihn. Im Moment mag ich es sehr, richtig große XXL Macaronsschalen zu backen, in diese kleinen "Törtchen" geht einfach viel mehr von den leckersten Füllungen rein und außerdem finde ich machen diese eleganten Häppchen noch mehr auf dem Kaffeetisch her. Diesmal habe ich mich für eine ganz klassische Geschmackskombination entschieden. Die bekannte Fürst Pückler Eisrolle hat dabei ein wenig Pate gestanden. Außerhalb des deutschsprachigen Raumes ist die Kombination aus Schoko,Vanille und Erdbeer als "Neapolitan-Style" bekannt, ich bin mir fast sicher der der gute alte Fürst in den USA z.b. nicht besonders bekannt sein wird. 😉
 Zart rose farbene und hellbraune Macaronsschalen wurden gebacken und diese mit einer weißen und einer Vollmilch-Schokoladen Buttercreme gefüllt, die einen schönen großen Erdbeermarmeladen Kern haben. Ich kann euch sagen, sowas von lecker. Die kleinen goldenen Schoko-Zifferblätter die zur Dekoration verwendet wurden, habe ich mit einer kleinen Silikonmould selbst gemacht. Ich habe ja ein Riesenarsenal an Moulds und mir überlegt sie auch für solche Kleinigkeiten zu verwenden. Etwas geschmolzene Schokolade rein in die Förmchen, kurz in den Frierer und dann raus damit. Mit ein wenig Goldpuder bepinselt machen die doch richtig was her und schmecken auch noch lecker zusammen mit den Macarons.
Also was meint ihr, sollen wir mit dem Backen anfangen, denn die Buttercreme ist ganz einfach und schnell gemacht, Versprochen!
SHARE:
Blogger templates by pipdig