Montag, 25. Oktober 2021

My Cake Box Pumpkin Cake


Ich liebe es Päckchen auszupacken bei denen man im Vorfeld nicht weiß was alles schönes darin sein wird. Ja meine Lieben, in Zeiten wo man alles Überall und zu Jederzeit bestellen kann mag das nichts besonderes mehr sein, aber ich finde so ein Überraschungspaket einfach immer noch toll. Für den Monat Oktober ist die aktuelle My Cake Box von Foodist und Coppenrath & Wiese wieder bei mir eingetrudelt und weiter unten im Post zeige ich euch natürlich was alles Gutes im Päckchen drin war. Herbstzeit ist ja mittlerweile auch Kürbiszeit und ich bin wirklich froh, das dieses saisonale Gemüse seit einigen Jahren auch in Deutschland so beliebt ist. Vielfältig einsetzbar sind die vielen tollen Kürbissorten in der Küche für süße und herzhafte Speisen und Gebäck. In meiner Jugend war das leider nicht so und ich selber musste mich erst einmal mit den einzelnen Sorten anfreunden und habe mich an so manches Gericht und Kuchen herangewagt. Das Schöne an der Oktober My Cake Box ist meiner Meinung nach, dass der Kürbis den ihr für den Kuchenboden braucht bereits fertig püriert und in Bio Qualität zu euch nach Hause kommt. So hat man eine ganze Menge Arbeit gespart und kann direkt mit dem Backen los legen. Ich habe mir die Freiheit herausgenommen aus dem vorliegenden Rezept einen Layer-Cake zu machen. Die Teigmenge reicht für drei wunderbare 15cm Böden, eine Größe die ich früher sehr gerne und oft für Rezepte auf meinem Blog gebacken habe. 6 - 8 Personen können von diesem Törtchen naschen, wenn sie zum Kaffeeklatsch zu euch kommen. Schaut euch also mal das Rezept und meine kleine Anleitung dazu an, denn so habt ihr ganz schnell und einfach ein zauberhaftes Herbst-Törtchen gemacht das himmlisch lecker schmeckt.
SHARE:

Donnerstag, 21. Oktober 2021

Kürbis Gugelhupfe

Langsam werden die Tage wieder kürzer meine Lieben. Die Blätter an den Bäumen fangen an sich bunt zu färben, der Herbst hat Einzug gehalten und den Sommer einfach so weggeschubst. Vielleicht feiert ja der ein oder andere von euch mit Kindern ein gespenstisch, gruseliges Halloween Fest. Mit vielen Süßigkeiten, geschnitzten Kürbissen vor der Haustür in denen Kerzen am Abend für eine "unheimliche" Atmosphäre sorgen. Trick or Treat, also Süßes oder Saures, das ist der Spruch mit dem die kleinen Kobolde und Vampire an den Türen der Nachbarschaft klingeln und auf kleine Leckereien hoffen. Wie wäre es also mal damit für einen "gruseligen Kaffeeklatsch" einen leckeren Kürbiskuchen zu backen. Der sieht aus wie frisch vom Feld. Naja, vielleicht nicht ganz, aber so ein kleines bisschen schon. Für meinen "Kürbis" habe ich zwei verschiedene Gugelhupfe gebacken. Einmal Kürbis-Schokolade und einen in Kürbis-Orangen Geschmack, beide Rührkuchen sind unglaublich saftig, nicht so süß und lassen sich prima vorbereiten. Mit ein wenig Buttercreme und Fondant Dekoteilen sind sie ganz schnell zu einem Kürbis zusammengesetzt und ganz einfach verziert. Wenn Dracula den auf dem Tisch stehen sieht, vergisst er glatt das er nicht zum Kaffee trinken ins Haus geflattert ist. 
Heute gibt  also gleich zwei köstliche Kürbis Gugelhupf Rezepte für euch!
SHARE:

Montag, 18. Oktober 2021

Kirsch-Reis Törtchen

Kennt ihr das auch meine Lieben, man möchte seinen Gästen etwas Besonderes anbieten, aber für zwei-drei Personen ist eine große Torte in dem Fall einfach viel zu viel. Ich selber biete da immer gerne, kleine und feine Törtchen, die ich mit meinen Tarteförmchen backe. Die kleinen Dinger habe ich in verschiedenen Größen und Formen. Da kommt echt keine Langeweile bei mir auf und weil ich auch noch reichlich frisch gekochten Milchreis in der Küche übrig hatte, sind mir diese kleinen Schätzchen ganz spontan eingefallen. Genauso schnell wie die zarten Kirsch-Reis Törtchen gebacken waren, sind sie in den Süßschnäbeln meiner Familie auch wieder verschwunden. Jetzt aber erst mal richtig erklärt was es Gutes gibt. Ein herrlich zarter Schoko-Mürbeteig, gefüllt mit ein bisschen Kirsch-Kompott, Milchreis und einer leckeren Zimt-Sahne. Als Dekoration habe ich hier ein paar rosa Streuselchen, Ruby-Schokoladen Stücke und ein rosa Schoko-Herzen verwendet, ich finde ja man braucht nicht immer alles selber zu klöppeln. Wer also einen reichlichen Vorrat in den Süßkram-Dosen hat ist hier ganz schnell fertig und die feinen Törtchen stehen schon am Nachmittag auf dem Kaffeetisch.
Jetzt aber nichts wie ran an den Mixer und im Verlauf des Rezeptes gebe ich euch noch ein paar Ideen wie die Schätzchen noch schneller fertig sind. Ach ja und mein allerliebstes Milchreis Rezept verrate ich euch natürlich auch noch. Den esse ich nämlich am liebsten frisch gekocht mit Zimt und Zucker.
SHARE:

Donnerstag, 14. Oktober 2021

Schoko-Mousse Torte mit Haselnuss

Manchmal muss es einfach etwas ganz Besonderes sein, meint ihr nicht auch meine Lieben? Bei dieser Torte die ich heute für euch auf dem Kaffeklatsch gebacken habe, kommen viele köstliche Zutaten zu einem unglaublich feinen, aromatischen Ganzen zusammen. Zarte Haselnuss-Böden gefüllt mit einer feinen Schoko-Mousse, getoppt mit cremig-zarter Vanille-Mascarpone-Sahne. Das klingt doch wunderbar, oder?  Ein Hochgenuss für jede Kaffetafel und ein Hingucker auf dem Kuchenbüffet. Die Haselnüsse für die Dekoration habe ich so zubereitet wie die gebrannten Mandeln auf dem Weihnachtsmarkt, so bekommen sie einen unglaublichen Crunch der perfekt zu den zartschmelzenden Schichten passt. Habe ich euch vielleicht Lust auf ein Stückchen von diesem Prachtexemplar machen können meine Lieben? Dann nichts wie ran an den Backofen und lasst uns den feinen Boden machen, dann steht die feine Köstlichkeit ganz schnell auf eurem Tisch und ihr werdet der Liebling in eurer Familie sein da bin ich ganz sicher. 
SHARE:

Dienstag, 12. Oktober 2021

Macadamia und weiße Schokoladen Cookies

Ich kann nichts dafür meine Lieben, aber für einen leckeren Cookie zum Kaffee habe ich wirklich immer etwas übrig. Da kann ich einfach nicht "Nein" sagen. Vor allem wenn sich richtig gute Zutaten in den kleinen runden Keksen befinden und mal ehrlich, weiße Schokolade und Macadamia Nüsse, feiner geht es doch nicht. Natürlich gibt es Cookies mittlerweile fast überall, in allen möglichen Variationen zu kaufen. Aber schaut mal was ihr da oft für viel Geld an der Kasse in die Einkaufstasche steckt, teuer gekauft und wenn man auf die Zutatenliste schaut graust es einen. Da wimmelt es vor E-Nummern, billigen Fetten statt Butter und Sachen wie Nüsse und Schokolade kann man an einer Hand abzählen. Selbstgemacht sind sie dabei ganz einfach nur unglaublich lecker und super schnell gemacht. Ein kleiner Vorrat der kleinen Schätzchen kann doch in eurer Keksdose nicht schaden, da freut sich der Besuch und eure Familie wird die Finger nicht davon lassen können. Da bin ich mir 100% sicher. Außen knusprig, innen wunderbar zart und ein bisschen "Chewy", so sollen die perfekten Cookies sein. Also nichts wie ran an den Ofen, dann sind sie ganz schnell gebacken.
SHARE:

Freitag, 8. Oktober 2021

Stracciatella Torte

So ein leckeres Törtchen zum Kaffee, das hebt die Laune, schmeckt und macht wenn es hübsch gemacht ist schon alleine Freude wenn es auf dem Tisch steht. Da muss der Aufwand nicht immer so groß sein, wie man vielleicht denken mag. Mein Tipp für euch um mal auf die Schnelle eine kleine Torte zaubern zu können. Ich habe immer einen saftigen Wunderkuchen oder Biskuit-Boden in meinem Frierer der nur darauf wartet aufgetaut und gefüllt zu werden. Auch Macaronsschalen in verschiedenen Farben, sind dort ordentlich in Plastikdosen verpackt, um ganz flott auf den Kaffeetisch zu hopsen. Schokoladen- und Keksdekorationen halten sich in Dosen und kühl gelagert ebenfalls eine ganze Weile. So hat man bis auf die Füllungen alles zur Hand für die plötzliche Torten-Lust oder um mal ganz spontane Gäste zu überraschen. Aber auch frisch gebacken ist diese feine Stracciatella Torte kein Hexenwerk. Ganz viel Schoko-Stückchen im Boden und der Creme geben diesem Schätzchen seinen Namen. Herrlich sahnig und so cremig, da kann man den Anschnitt kaum erwarten und man sich auf ein Tässchen Kaffee dazu freut. Lasst uns also Familie und Freunde damit verwöhnen,  direkt den Mixer anwerfen und endlich los legen meine Lieben. 
SHARE:

Montag, 4. Oktober 2021

Mein Schiff Artisan Brot

Ahoi, ihr Landratten. Heute heisst es auf dem Kaffeeklatsch "Alle Mann an Bord". Denn ich will euch gerne zu einer ganz kleinen Seereise mitnehmen. Natürlich kann ich selbst bei nur einer Woche Urlaub die Hände nicht vom Teig lassen und habe bei einem Artisan-Brot Workshop auf der Mein Schiff 5 mitgemacht. Wie es dazu gekommen ist das ich dieses Jahr doch noch zu einer Reise gemeinsam mit meinem Mann Jürgen gekommen bin erzähle ich euch im Verlauf meines Berichtes. Das wichtigste aber schon mal vorweg: Ich kann euch das Original Rezept aus der Kombüse für das himmlisch leckere Artisan Brot verraten. Das mal selber zu Hause zu backen, lohnt sich auf jeden Fall. Selbst für nicht so geübte "Brotbäcker" geht das ganz einfach. "Na denn man tau!" Holt die Rettungsringe raus oder doch besser die Gärkrörbchen für's Brot, wir lichten den Anker und fahren los.
SHARE:
Blogger templates by pipdig