Donnerstag, 19. November 2020

Vanille-Pistazien und Kirsch Cupcakes

Bloß kein Stress in der Vorweihnachtszeit meine Lieben, den will nämlich wirklich keiner. Für mich bedeuten diese Wochen die das Ende des Jahres langsam andeuten und ausklingen lassen, auch mal Inne zu halten und einen Gang runter zu schalten. Es muss nicht jedes Fenster geputzt und jedes Glas in der Vitrine gespült sein bis zum Heiligen Abend. Nehmt euch lieber mal die Zeit nach einem anstrengenden Tag die Beine hoch zu legen, ein gutes Buch zu lesen oder einfach mal "Nichts" zu tun. Ihr glaubt gar nicht wie gut das tut. Ich selber entspanne mich gerne am späten Nachmittag bei einem Latte Macchiato und einem kleinen Stückchen Gebäck, gemütlich auf dem Sofa eingekuschelt. Ein Buch in der Hand und in meinem Ofen brennt ein wohlig-warmes Feuerchen. Nennt mich kitschig oder oldschool, aber das muss einfach schon mal sein. Für so einen Wohlfühl-Nachmittag backe ich gerne ein paar Cupcakes, denn die sind schnell gemacht und nicht so aufwendig wie eine große Torte. Bei den 12 kleinen Winterwald Schätzchen, die ich heute für euch gebacken habe, bekommen auch die lieben Nachbarn noch ein paar ab, da bin ich gerne großzügig. Ein saftiger Vanille Muffin, gefüllt mit feinster Schwarzkirsch Marmelade und das Topping besteht aus Vanille und Pistazien Buttercreme. Diese Cupcakes schmücken jedes Kuchenbüffet im Advent und würden bestimmt auch Freude bei einer Weihnachtsfeier in Schule oder Büro bringen, was meint ihr? Also nichts wie ran an die Muffinbleche, legen wir los, dann sind die kleinen Schätzchen ganz schnell fertig. 







Zutaten
für 12 Cupcakes:
150g Mehl
1Prise Salz
1/2Pck. Backpulver
100g Vanillequark
100ml neutrales Speiseöl
1TL Vanillepaste
100g Zucker
2Eier Gr. L


Zubereitung:
Muffinblech mit Papierförmchen bestücken, Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen, mittlere Schiene. Mehl, Salz und Backpulver in eine Schüssel geben, mit dem Schneebesen alles gut vermischen und zur Seite stellen. Ebenfalls Quark, Öl und Vanillepaste in einen Rührbecher geben und mischen.
Eier und Zucker in der Küchenmaschine oder mit dem Handrührgerät ganz weiß schaumig und fest aufschlagen lassen, ca. 10 Minuten. Dann die flüssigen Zutaten dazu geben und kurz, aber gründlich untermischen. Die trockenen Zutaten danach ebenfalls nur so lange vermischen bis sich ein schöner, glatter Teig gebildet hat. Ich gebe meinen Teig immer mit einem großen Eisportionierer in die Förmchen, so habe ich immer die gleiche Menge und keine Kleckerei. Förmchen zu 3/4 füllen und im vorgeheizten Ofen ca. 16 - 18 Minuten goldbraun backen lassen. Blech aus dem Ofen holen, 10 Minuten stehen lassen, dann die Muffins vorsichtig herausholen und auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.  


Zutaten
für das Topping:
300g weiche Butter
300g Marshmallow Fluff
3 - 4EL Pistazien-Aufstrich (z.Bsp. Rewe Feine Welt)
2TL Vanillepaste
weiße Farbpaste z.Bsp. von Wilton Buttercreme Icing White
etwas grüne Farbpaste

Zusätzlich:
Weihnachtliche Zuckerstreusel
1/2 Glas gute Kirschmarmelade (Ich habe hier ein sehr fruchtige Schwarzkirschmarmelade verwendet)
Glitzerpuderzucker (Den gibt es von einigen Anbietern fertig zu kaufen, ansonsten nehmt ihr 1EL Puderzucker und gebt 1/2TL silberne oder perlmuttfarbene Puderfarbe dazu)

Spritztüllen:
1große halbgeschlossene Sterntülle
1 - 3 kleine - mittel große stark gezackte Sterntülle
Spritzbeutel


Zubereitung und Fertigstellung:
Butter weiß schaumig aufschlagen, dann die Vanillepaste und den Marshmallow Fluff dazu geben, alles zu einer feinen Buttercreme zusammen kommen lassen. Die weiße Farbe dazu geben, bis die Creme richtig  "schneeweiss" ist. Die komplett ausgekühlten Cucpakes in der Mitte mit einem Ausstecher aushöhlen und mit der Kirschmarmelade schön üppig befüllen. Das geht mit einem kleinen Spritzbeutel ganz einfach und schnell. Dann mit der weißen Buttercreme eine Rose aufspritzen. Dafür in der Mitte des Cupcakes die große, halbgeschlossene Sterntülle kurz über dem Boden aufsetzen und einen engen Kreis von innen nach außen auf den Cupcakes spritzen. Zum Ende hin den Druck vom Spritzbeutel nehmen und leicht abdrehen. Die restliche Buttercreme dann mit dem Pistazienaufstrich und ein wenig grüner Farbpaste gründlich vermischen. Sollte die Creme etwas weich sein, für ca. 15 Minuten in den Kühslschrank legen. Ich habe die Pistaziencreme auf drei verschiedene, kleine Spritzbeutel mit unterschiedlich großen kleinen-mittleren Sterntüllen gefüllt. Die kleinen Bäumchen sind einfach aufzuspritzen, dafür einfach zwei Tupfen übereinander setzen. Den ersten Tupfen aufspritzen, bis ein ein kleiner Zipfel kommt, abdrehen. Dann den zweiten Tupfen etwas kleiner darüber setzen und nur kurz drücken, Spitze hochdrehen und abziehen. Die Mini-Winterwald Landschaft dann mit Zuckerstreuseln und Puderzucker dekorieren. Die Cupcakes sind gut 5 Tage im Kühlschrank haltbar, werden nicht trocken und schmecken sehr fruchtig-cremig und wirklich fein. 




SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar posten

Blogger templates by pipdig