Freitag, 16. Dezember 2016

Mini Cupcakes vom Aachener Weihnachtsmarkt

Ihr Lieben, vielleicht kennt der Eine oder Andere von euch die Aktion der Aachener Zeitung, "Menschen helfen Menschen". In diesem Jahr will man erstmals einen "Abend der Köstlichkeiten" auf dem Aachener Weihnachtsmarkt zu Gunsten dieser Aktion veranstalten. Es ist doch eine tolle Sache, wenn man mit dem was man liebt, nämlich dem Backen etwas zu dieser Sache beisteuern kann. Ich hoffe natürlich das ganz viel gespendet wird, weil die Besucher von den Leckereien die dort auf der Bühne, dem "Goldenen Käfig" auf dem Katschhof, ganz frisch zubereitet werden, begeistert sind. Ich selber habe mich dafür entschieden ein Cupcake Allround Rezept mit feiner Frischkäse Buttercreme im Mini Format zu backen. Ganz toll finde ich es das zu dieser Benefizaktion Sabrina Klein aus Leimen und Agnes Linsen aus Köln mit von der Partie sein werden. Agnes wird zwei Sorten Kekse und Sabrina ihre kleinen, süßen Kokos Schneemänner zaubern.
Aber jetzt geht es erst mal an die kleinen Mini Cupcakes, die sind super schnell gemacht und schmecken einfach nur fein, zart und herrlich cremig.

Zutaten für 2 x 24 Mini Cupcake Bleche:
100g Zucker 
150g Mehl
1/2 Pck Backpulver
100ml Buttermilch
100ml neutrales Speiseöl
1 Prise Salz
1TL Vanille Paste
2 Eier


Zubereitung:
Die Mini Cupcake Formen mit kleinen Papierförmchen bestücken, Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Mehl zusammen mit dem Backpulver sieben und zur Seite stellen.
Die Eier mit dem Zucker und der Prise Salz ganz schaumig aufschlagen. Das dauert einige Minuten, nehmt euch Zeit dafür, desto schöner ist das Ergebnis hinterher. Buttermilch, Vanillepaste und Öl mischen und zu der Eiermasse in die laufende Küchenmaschine fließen lassen. Langsam weiter rühren lassen, ihr solltet jetzt eine dickcremige Masse in der Schüssel haben. Dann das gesiebte Mehl mit dem Backpulver unter die Masse heben. Ich habe den Teig mit einem Mini Eisportionierer in die kleinen Cupcake Papierförmchen gefüllt, nur halb füllen, dann kann man die Creme hinterher besser aufspritzen.
Im vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten goldbraun backen. Heraus nehmen und auf dem Kuchenrost abkühlen lassen.

Ihr könnt diesem Teig ganz einfach noch mit andere Aromen abwandeln. Ihr könnt die Flüssigkeiten ohne Probleme gegen Yoghurt (auch mit Frucht oder Vanille Geschmack), Eierlikör, Baileys etc. ersetzen, ich persönlich habe die besten Ergebnisse mit cremigen Flüssigkeiten erzielt, andere schwören auch auf Kaffee, Saft o.ä.
Es ist ebenfalls kein Problem dem Mehl zum Schluss gut 1-2 EL Backkakao zuzusetzen, so erhält man herrliche Schoko Muffins.


Frischkäse Buttercreme:
125g weiche Butter mit 250g gesiebtem Puderzucker ganz hell aufschlagen, da hat eure Küchenmaschine wirklich etwas zu tun, aber je länger ihr schlagt, desto besser lösen sich die Zuckerkristalle auf. 265g Frischkäse (Vollfettstufe), bitte nicht direkt aus dem Kühlschrank in einem kleinen Gefäß mit dem Rührbesen cremig rühren, bevor ihr ihn zu der Zucker/Butter Masse gebt.
Jetzt nicht mehr allzu lange rühren, die Creme wird sonst sehr weich.
An dieser Stelle habe ich die Creme in 2 Portionen aufgeteilt. Unter die eine Hälfte habe ich den Abrieb von 2 Bio Zitronen gegeben, unter die andere Hälfte 2TL Spekulatius Gewürz. In Spritzbeutel füllen, eventuell kurz kühlen und dann kleine Tuffs auf die Cupcakes spritzen.

Ihr könnt diese Buttercreme immer wieder abwandeln, versucht auch ruhig mal Bio-Orangen Abrieb, Lebkuchen Gewürz oder Zimt, 1-2 EL Marmelade eurer Wahl oder ihr hebt ein wenig geschmolzene und abgekühlte Schokolade darunter... Da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.


Dekoriert habe ich das Ganze mit vorbereiteten kleinen  Fondant Elementen, ich weiß Frischkäse Buttercreme ist eigentlich nicht Fondant tauglich, aber für ganz so schnell passiert nichts damit... Ihr könnt natürlich auch bunte Streusel, Schokoladen Dekor nehmen... Halt alles was so zu Hause da ist.



Muss ich noch erwähnen das ich für die Aktion auf dem Aachener Weihnachtsmarkt ganz viel Deko vorbereitet habe... Das Auge isst ja bekanntlich mit.
Und jetzt kann ich nur sagen: "Ich hoffe die kleinen Dinger schmecken euch."

SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar posten

Blogger templates by pipdig