Samstag, 10. Dezember 2016

Mürbteig Schneeflocken

Ihr seid auf der Suche nach dem "einen" Keksrezept, dann schlage ich euch dieses auf den ersten Blick super schlichte Keksrezept vor. Lacht nicht, das backe ich mittlerweile so gerne, weil ich es mit verschiedenen Aromen die ich zusetze immer wieder herrlich abwandeln kann. Zudem lassen sich die Kekse ganz toll ausstechen, halten die Form und lassen sich so hinterher wunderbar verzieren.
Muss ich noch erwähnen das sie sehr fein schmecken?...



Zutaten
für ca. 30 Kekse (oder 15 große Ausstecher):
400g Mehl
200g weiche Butter (ich habe hier Süßrahmbutter verwendet)
1 Prise Salz
1 Ei
175g extrafeiner Zucker
1TL Vanillepaste (oder andere Aromen)

Andere Aromen nach eigenem Geschmack:
2TL Zimt, oder Spekulatius-oder Lebkuchengewürz, Kardamom oder Ingwer...
3-4TL Matcha Teepulver
2EL gemahlene Rosenblätter
Abrieb von 2 Bio Orangen oder Zitronen
50g fein gehackte getrocknete Cranberries oder 50g gehackte Haselnüsse


Zubereitung:
Weiche Butter, Zucker, Ei, Prise Salz und die Vanillepaste (oder eine andere Aroma Zutat an dieser Stelle! außer Cranberries und Nüssen die kommen zum Schluss in die Masse) in der Küchenmaschine auf kleinster Stufe mit dem Flachrührer zu einer cremigen Masse verrühren. Nicht zu stark und lange rühren, sonst dehnen sich die Kekse später beim Backen zu stark aus und man kann sie dann nicht mehr so schön dekorieren.
Das gesiebte Mehl dazugeben und nur noch solange rühren bis sich alles gut zusammenfügt. Zu einer Kugel mit der Hand nachkneten und in Frischhaltefolie mindestens 2 Stunden (auch gerne über Nacht oder 1-2 Tage vorher) kühlen. Den Teig dann ca. 30 Minuten vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen, etwas flachdrücken, ausrollen und Formen nach belieben ausstechen.
Auf den mit Backpapier ausgelegten Blechen nach Möglichkeit vor dem Backen noch 30 Minuten im Kühlschrank parken, so bleibt die Form der Kekse "bombenfest", es geht aber auch ohne Nachkühlen. Dann die Kekse im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Umluft ca. 12-14 Minuten goldbraun backen.
Auf dem Kuchenrost komplett abkühlen lassen und dann nach Herzenslust dekorieren... Ich hab hier Fondant Schneeflocken ausgestochen und mit ein wenig Orangengelee aufgeklebt, ich fand das passt sehr schön zum Vanilleplätzchen Geschmack.
Ich glaube jetzt muss ich noch mal an die Dose und eine Vanille Schneeflocke naschen...




SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar posten

Blogger templates by pipdig