Instagram

Donnerstag, 21. Juni 2018

3D Ananas Torte mit Ananas und Kokos

Ihr Lieben, ja es ist Sommer und da ich in diesem Jahr so wie es aussieht nicht mehr in die Ferne schweifen werde, hole ich mir ein wenig Karibisches Urlaubsfeeling auf meinen Kuchenteller. Aber bei diesem tollen Sonnenwetter schmeckt so ein Stückchen Ananas Torte auch im heimischen Garten. Keine Angst das Törtchen ist schneller und einfacher gemacht als es vielleicht aussieht. 3x15er Ananas Kuchenböden, eine in ein paar Minuten hergestellte Marshmallow Fluff Kokos Buttercreme und die tolle Ananas Optik (ihr wisst ich bin ein Mould Sammler 😉) ist mit der tollen Mould der MouldManufaktur Köln* auch ganz easy gemacht. Da verrate ich euch natürlich auch noch ein paar kleine Tricks dazu. Alles in allem gibt es eigentlich keine Ausrede nicht mal wieder ein 3D Törtchen zu machen, vorallem wenn es total einfach zu machen ist; Ehrenwort!
Wie sieht es aus, Lust auf ein wenig Karibik Feeling aus eurer Küche, dann legen wir gleich los.
SHARE:

Montag, 18. Juni 2018

Pina Colada Macarons

Ihr Lieben, mit diesen Macarons holt ihr euch den Sommer und einen Hauch von Urlaub auf den Kaffeetisch. Ich bin eigentlich kein riesengroßer Kokosnuss-Fan, aber die Kombination aus einer feinen Creme und einem Ananas Fruchtkern ist ehrlich grandios. Die aufgestreuten und leicht gebräunten Kokosflocken auf den Macaronsschalen geben einen tollen Geschmack und Crunch zu dem Ganzen. Man kann die Füllungen wunderbar mit aber auch ohne Alkohol machen, beides schmeckt einfach himmlisch. Sollte ich noch erwähnen das diese karibische Macaronsleckerei ganz einfach und schnell gemacht ist. Fangen wir also gleich an, damit die gefüllten Macarons gut durchziehen können und wir so schnell wie möglich naschen dürfen.
SHARE:

Donnerstag, 14. Juni 2018

Limoncello-Himbeer Tarte

Ihr Lieben, ich weiß ja nicht wie es euch so geht, aber wenn man im Sommer über den Markt schlendert und all die tollen Obst und Gemüse Sorten sieht, da geht einem doch das Herz auf. Ich muß dann immer zuschlagen und kaufe oft viel zu viel von den leckeren Früchten ein. Was also tun wenn man reichlich frische Himbeeren auf Vorrat hat und im Keller noch eine Flasche Limoncello aus Südtirol wartet. Ganz klar, es sollte mal wieder eine feine Tarte gebacken werden. Denn für mich muss es im Sommer nicht immer die riesen Fondant Torte sein, die ich meiner Familie auf die Kaffeetafel stelle. Bei so einer knusprigen Obst-Tarte muss ich nur aufpassen, das die Stücke nicht auf geheimnisvolle Weise aus dem Kühlschrank verschwinden, direkt in den Magen meines allerliebsten Göttergatten. Der kann diesen süßen, in zitroniger Creme badenden Früchtchen nämlich einfach nicht widerstehen. Noch ein kleiner Tipp bevor wir anfangen, wenn ihr den Limoncello Likör nicht im Rezept verwenden wollt, dann ersetzt ihn einfach durch die gleiche Menge frischen Zitronensaft. Also ich finde jetzt steht unserem Ausflug in die Küche nichts mehr im Weg, fangen wir direkt mal an damit die Tarte so schnell wie möglich probiert werden kann.
SHARE:

Montag, 11. Juni 2018

Blaubeer, Buttermilch & Zitronen Törtchen

Ihr Lieben, manchmal hab ich einfach Lust mir selber ein niedliches Törtchen zu backen. Ich gestehe es, meinen kleinen Holz-Blumenkasten den ich mit selbstgebackenen Keks-Blumen bestückt habe, in den bin ich selber ein bisschen verliebt. Ich finde so eine kleine, sonnig freundliche Torte passt zu vielen Gelegenheiten. Gefüllt ist das gute Stück mit saftigen Blaubeer-Zitronen Böden die mit Vanille-Creme und Lemon Curd geschichtet sind. Die Blumenerde ist aus zerkleinerten Oreo-Keksböden und die kleinen Blümchen aus einem einfach Zuckerkeksteig. Die sind eigentlich die meiste Arbeit an dem Ganzen, lassen sich aber super mehrere Tage bevor ihr sie braucht herstellen. Alles in allem ist das Törtchen selber recht schnell gebacken und gefüllt, die Holzplanken sind mit einer Mould ebenfalls Ruck-Zuck gemacht. Also habt ihr keine Ausrede auch mal im Sommer ein paar Kekse zu backen und ein blumiges Fondant Törtchen auf den Kaffeetisch zu zaubern.
Was meint Ihr, wollen wir direkt mal mit den Böden anfangen? 
SHARE:

Donnerstag, 7. Juni 2018

Erdbeer-Rhabarber Macarons

Ihr Lieben, ein Leben ohne Macarons ist möglich... Für mich aber sinnlos. Was soll ich euch sagen, ich liebe diese kleinen Scheisserchen einfach, auch wenn ich nie 100% zufrieden bin, manchmal ist es zum Haare raufen, aber ich bemühe mich weiter redlich. Ehrenwort! 
Hier habe ich nochmal mein Grundrezept mit gekochtem Zucker verwendet, ich habe von einigen Kursteilnehmern meines letzten Macarons-Kurses nämlich gehört das es wohl doch einen leichten Geschmacksunterschied geben soll, zu den Macarons mit normal aufgeschlagenem Eiweiß. Sicher ist nur, das diese Macaronsschalen nach dem Backen und füllen tatsächlich wesentlich fester und härter sind, nach dem über Nacht ruhen (Ja die Diven dürfen das natürlich gut verpackt in meinem Kühlschrank tun), sind die Schalen aber tatsächlich PERFEKT! Außen knusprig und innen Butterweich, ein echter Gaumenschmauss. Gefüllt sind sie mit einer leckeren Erdbeer-Ganache und einem Rhabarber Curd Kern.
Also, reden wir nicht lange drumherum und fangen direkt mal mit dem Macarons backen an, jetzt bloß nicht schwächeln ihr Lieben.
SHARE:

Montag, 4. Juni 2018

Rhabarber Curd

Ihr Lieben, in der letzen Zeit habe ich immer mal wieder neue Macarons Rezepturen ausprobiert und dabei bleiben immer etliche Eigelbe übrig. Man soll ja nichts umkommen lassen, deshalb wird da bei uns zu Hause ganz oft einer feiner Curd also ein cremig, fruchtiger Aufstrich daraus gemacht. 
Was bietet sich da im Moment besseres an als einmal Rhabarber dafür zu verwenden. Ich liebe es mit Jahreszeitlichen Gemüsen und Obst zu arbeiten und da der Rhababer, genauso wie der Spargel nur eine sehr kure Saison hat, sollte man ihn auch einmal auf so eine leckere Art verarbeitet probieren. Sollte ich noch erwähnen das der Rhabarber eigentlich ein Gemüse ist 😉, eine sehr anregende Wirkung auf das Verdauungssystem hat und sehr viele Vitamine, aber hier zählt für mich tatsächlich nur der herrlich cremige, zart süß-saure Geschmack des feinen Rhabarber Curds.
Ich hoffe sehr ihr habt Lust ein paar Gläser auf die Schnelle mit mir zu kochen. Im Kühlschrank halten sie einige Wochen und ein hübsches Mitbringsel sind sie meiner Meinung nach ebenfalls.
SHARE:

Freitag, 1. Juni 2018

Schokoladen, Kirsch & Mascarpone Törtchen

Ihr Lieben, ich kann es jedes Jahr kaum erwarten wenn es die ersten Kirschen auf dem Markt zu kaufen gibt. Dann muss ich diese roten, süßen und himmlisch schmeckenden Früchtchen einfach mit nach Hause nehmen. Noch im Auto muss ich an mich halten um die große braune Papiertüte die meist bis zum Rand gefüllt ist, nicht schon zu öffnen und die saftigen Kirschen wegzufuttern. 
Denn es müssen ja auf alle Fälle noch welche übrig bleiben damit ich etwas schönes für den Blog, also auch für euch ihr Lieben, backen kann. Diesmal gibt es herrlich saftige herb-süße (nicht zu süße!) Schokoladen Böden, die mit feiner Vanille Mascarpone Creme gefüllt und ummantelt sind. Natürlich gehören Kirschen mit in das Innenleben der kleinen 20cm Torte und Außen dürfen sie zur Dekoration auch nicht fehlen. Ein feiner Schoko-Drip rundet das Geschmackserlebnis ab. 
Besonders schön finde ich das die dunklen Schoko-Böden ein wenig durch die feine weiße Creme auch nach dem Einstreichen zu sehen sind. Ich finde zusammen mit der dunklen Schokolade und den roten Kirschen wirkt das Törtchen so ein wenig "Vintage" mässig und lädt zum Anschneiden und Genießen ein. Lust auf ein einfaches und doch so leckeres Rezept? Ein Törtchen das auf der Kaffeetafel richtig was hermacht, wie ich finde. Was quatschen wir so lange, ab an den Backofen und die Formen rausgeholt, wir wollen doch so schnell wie möglich ein Stück genießen.
SHARE:
Blogger templates by pipdig