Instagram

Donnerstag, 22. Februar 2018

Dreierlei Schoko-Flammen

Ihr Lieben, ich weiß nicht ob es bei euch genauso ist, aber ich verschenke einfach für mein Leben gerne, Selbstgemachtes. Aber glaubt mir, meine gestrickten Socken oder gehäkelten Topflappen will keiner haben, bei sowas habe ich zwei linke Hände. Deshalb gibt es meist etwas aus meiner Küche, da weiß ich wenigstens das das meiste gelingt was ich so vor mich hin fabriziere😉. 
Egal ob zu Ostern, Muttertag, Geburtstage oder einfach mal um einem guten Freund eine Freude zu machen, Gelegenheit etwas Feines zu zaubern gibt es doch eigentlich immer!
Wie wäre es mal mit gefüllter Schokolade, hier habe ich kleine "Flammen" gemacht, aber jede andere kleine Silikonform geht natürlich auch. Mit so einem Präsent habt ihr die Möglichkeit ganz individuell auf den Beschenkten einzugehen. Wenn ihr dann noch die Lieblingsschokolade verwendet und eine kleine Überraschung darin versteckt, glaubt mir, damit werdet ihr Freude bereiten.
Noch ein kleiner Tipp von mir: Ein Geldgeschenk das zusammen mit einer so liebevoll und speziellen Schokolade in einer schönen Verpackung überreicht wird, wirkt doch direkt ganz anders, meint ihr nicht auch? Also wem im Familien oder Freundeskreis könnt ihr mit so einer Schokoladen-Leckerei eine Freude machen, da fällt euch doch bestimmt jemand ein.
SHARE:

Montag, 19. Februar 2018

Beeren Törtchen mit weißer Schokolade

Ihr Lieben, heute gibt es mal wieder ein ganz besonderes Törtchen Rezept für alle Liebhaber von Himbeeren, Brombeeren und weißer Schokolade. Ich garantiere euch ein wirkliches Geschmackserlebnis mit einer feinen weißen Ganache als Füllung, die - und das müsst ihr mir glauben - wie eine zarte Mousse schmeckt und ganz einfach und schnell gemacht ist. Dafür müsst ihr aber leider zwei verschiedene Böden backen, nein ist nicht schlimm, das ist gut machbar. Eingestrichen habe ich das rosa-lila Träumchen diesmal mit einer amerikanischen Buttercreme, für die ich einen ganz speziellen aromatisierten Puderzucker benutzt habe, aber das erkläre ich euch im Rezept und biete euch natürlich eine Alternative an. Ihr habt Lust auf super saftige Kuchenböden, ihr liebt Beeren und weiße Schokolade? Dann nichts wie ran an die Küchenmaschine, die muss jetzt nämlich mal richtig arbeiten... Wofür sonst ist das Ding denn da?!
SHARE:

Freitag, 16. Februar 2018

Macadamia und Limetten Whoopies

Kennt ihr das auch, manchmal hat man einfach mal Lust auf was kleines, feines Süßes... Und da noch Limetten und Macadamia Nüsse im Haus waren dachte ich mach doch mal was draus. 
Whoopies hatte ich schon länger nicht mehr gebacken und da auch noch zwei brandneue Whoppie Backbleche vom Cake Boss* in meinem Keller standen, ja ich oute mich hiermit das ich mit Begeisterung Buddy Valastro und seine Bombast Torten Kreationen bestaune (und mich immer wieder frage: "Wer isst diese Tortenberge eigentlich hinterher?" und staune was die Amerikaner so alles in ihre Tortenfüllungen reingeben, ich glaube das würde hier nicht alles so gegessen werden, aber ich schweife ab 😉). Ja ihr Lieben, da mussten die Teile doch mal zum Einsatz kommen. Herausgekommen ist ein extrem saftiger Limetten "Kuchen" den ich mit einer Macadamia Buttercreme, sehr extravagant und etwas ganz besonderes, gefüllt habe. Ich weiß Nüsse sind leider extrem teuer geworden, aber gönnt euch diese Leckerei unbedingt mal, es lohnt sich wirklich.
Was soll ich sagen, wollen wir loslegen?
SHARE:

Dienstag, 13. Februar 2018

Red Velvet & Pfefferminz Cupcakes

Das kennt ihr doch sicher auch: Man läuft hungrig durch den Supermarkt und wirft das eine oder andere Teil in den Einkaufswagen, weil man das ja sicher irgenwann zu Hause noch brauchen kann. Das ist mir vor einiger Zeit mit einigen "Special Editions" von Oreo passiert. Diese Kekse werden bei uns zu Hause gerne pur genascht, aber auch ganz oft von mir für Käsekuchen o.ä. benutzt.
Ja, da stand ich nun mit einem großen Paket Red Velvet und Pfefferminz Oreos... Und keiner meiner Herzallerliebsten wollte sie essen 😉! Aber man soll ja nichts umkommen lassen also habe ich super leckere Cupcakes damit gebacken und ich sage euch es lohnt sich.
Ein super feiner Muffin Teig unter den die gehakten Oreos gehoben werden und dazu jeweils eine leckere Vanille Frischkäse Creme und eine aufgeschlagene After-Eight Ganache machen die kleinen Cupcakes zu einem echten Leckerbissen. Was soll ich euch sagen, jetzt wurden die Mini Kuchen mit Hochgenuss von Familie, Freunden und Kollegen verspeist. Denn Cupcakes hat man ganz schnell und einfach gebacken und ich finde sie machen soviel her auf dem Kuchenteller.
Habt ihr Lust auf die niemals aus der Mode kommenden Cupcakes, direkt zwei Sorten auf einen Streich, dann los und schmeißt den Backofen schon mal an!
SHARE:

Freitag, 9. Februar 2018

Stracciatella Böden mit Eierlikör Buttercreme und Kirschen

Klopft euer Herz für eine ganz bestimmte Person, gibt es auch in eurem Leben Menschen die immer für euch da sein werden? Dann macht diesem besonderen Menschen doch eine Freude und schenkt ihm ein kleines Törtchen. Egal ob zum Valentinstag, Muttertag oder zu einem anderen ganz speziellen Anlass, ich finde so eine kleine Torte bringt immer eine riesengroße Freude.
Für mein herziges Törtchen habe ich feine Straciatella Böden gebacken, mit Kirschen und einer  leckeren Eierlikör Buttercreme gefüllt. Umhüllt ist das ganze mit einer Vollmilch-Nougat Ganache und die passt wirklich himmlisch dazu. Die Herz Deko ist schnell und einfach gemacht und macht doch richtig was her, was meint ihr?
Die Torte kann sich doch sehen lassen... Oder? Wenn ihr auch ein herziges Törtchen mit Liebe gebacken verschenken wollt, dann zögert nicht lange und schaltet schon mal den Backofen ein. Wir legen gleich los und backen unsere Straciatella Böden.
SHARE:

Montag, 5. Februar 2018

Saftiger Schokokuchen mit Vanillecreme und frischen Beeren

Ihr Lieben, es ist ja kein Geheimnis, dass mein Göttergatte nicht gerade der größte Fondant Torten Fan ist 😏! Also wird natürlich zum Valentinstag etwas gebacken, ohne das von ihm so gehasste "Zuckerzeug". Ich finde aber das schöne und richtig leckere Schoko Herz, gefüllt mit einer feinen Vanille Creme und frischen Beeren macht auch ohne viel Schnick-Schnack richtig was her. Ich habe für diesen Kuchen eine meiner Nordic Ware Formen benutzt, ja ich sammel auch Backformen, falls das jemand noch nicht wissen sollte.... Neben Moulds, Ausstechern, Tortenplatten, Porzellan... Soll ich weiter machen? Ich glaube lieber nicht, sonst nehmt ihr mich nicht mehr Ernst! Aber bei diesem feinen Törtchen in Herzform da müßt ihr mir Vertrauen wenn ich euch sage: "Es ist kein stinknormaler Schoko Kuchen!" Super saftig und halt nicht 08/15, im Zusammenspiel mit der cremigen Füllung und den frischen Beeren ein Träumchen und das nicht nur zum Valentinstag!
Also, wer ist euer Lieblingsmensch den ihr mit so einer herzigen Torte verwöhnen würdet?
SHARE:

Donnerstag, 1. Februar 2018

Karnevalistisches Konfetti Törtchen mit Zitronen, Kirschen und Pistazien

"Oche Alaaf", mit diesem karnevalistischen Gruß aus meiner Heimatstadt Aachen möchte ich euch heute zu meinem Rezept für ein kleines 3-stöckiges Törtchen willkommen heißen. Ihr Lieben eine 3 stöckige Torte ist normalerweise nur etwas für die ganz große Gesellschaft oder Feier, ich hab sie mal verkleinert und mit 2 einfachen Grundrezepten könnt auch ihr zu Hause einmal "hochstapeln" 😉, ohne das ihr wahre Kuchenberge essen müsst. Denn diese Torte hat gerade mal Durchmesser von 20, 15 und 10 cm und macht trotzdem wie ich finde richtig was her. Das tolle daran ist, dass ein einfacher Grundteig für alle drei Böden gleichzeitig gemacht wird und auch nur eine Schüssel Swiss Meringue Buttercreme hinterher so toll aufgepeppt wird, das man 3 verschiedene Geschmacksvariationen hat!
Kleiner Tipp von mir, dieses Törtchen wäre auch auf dem Kindergeburtstag z.B.  mit einer großen Zahl für das Geburtstagskind oder einer lustigen Figur als Topper oben drauf, ein absoluter Hingucker auf eurer Kaffeetafel. Vorallem Dingen ist diese Torte schneller gemacht als man denkt, das Fondant Konfetti nur ein wenig Fleißarbeit und das Teil passt garantiert in euren Kühlschrank rein. Also was sagt ihr "Wolle mer der Kuchen reinlosse", zögert nicht und heizt schon mal den Backofen vor, wir backen unser eigenes Karnevalistisches Törtchen: "Oche Alaaf "
SHARE:
Blogger templates by pipdig