Mittwoch, 12. April 2017

Mini Stracciatella Cupcakes mit Frucht zu Ostern

Ihr Lieben, ich muss euch etwas gestehen, ein Running Gag in meiner Familie und Freundeskreis ist, dass ich immer zuviel und zu groß backe. Jetzt hab ich es aber mal allen gezeigt und wirklich kleine, feine und - wie ich finde - total niedlich Mini-Cupcakes gebacken. Zu Ostern als "Extra" sind sie schnell gebacken, super lecker und mit ein paar süßen Schokoladen Ostereiern auch ganz schnell verziert... Aber bei der Deko sind euch ja keine Grenzen gesetzt.
Als Topping habe ich bei den kleinen Stracicatella Muffins ein feines Vanille Frischkäse Topping gemacht, da müsst ihr keine Angst haben das der Puderzucker in der Creme knirscht. Ich hab endlich die "Mixtur" gefunden die meiner Meinung nach optimal ist. Durch das Topping habe ich dann jeweils einen Löffel Lemon Curd und Himbeer Champagner Marmelade gezogen. 
Ich verspreche euch die kleinen Dinger sind super lecker.
Man bin ich heute wieder redselig... Genug gequatscht, jetzt wird die Küchenmaschine angeschmissen.


Zutaten:
(Für 12 normal große Cupcake oder 48 Mini Cupcakes)
2 Eier
150g extrafeiner Zucker 
1/2 Pck Backpulver
1 Prise Salz
175g Mehl
120ml Milch (Zimmertemperatur)
50g fein gehackte Schokolade (am beisten Zartbitter )


Zubereitung:
Ich habe hier meine Mini Muffin-Bleche mit jeweils 24 Mulden mit 3cm großen Mini Muffin Papierförmchen ausgelegt. Die bekommt man mittlerweile wirklich fast überall, Xenos, Tedi, TK Maxx etc. Wenn ihr kein Mini Blech habt, stellt ihr die Förmchen einfach so vorsicht auf ein Backblech und könnt sie zur Unterstützung auch in eine Springform stellen.
Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.
Eier und Zucker schaumig rühren, die weiche Butter dazugeben und alles zu einer cremigen Masse verrühren. Mehl mit dem Backpulver mischen und auf die Masse sieben, kurz unterrühren und dann vorsichtig die Milch dazu gießen. Rühren bis sich alles so eben zusammenfügt. Zum Schluss die klein gehackte Schokolade unterheben. Ich habe den Teig dann mit einem Mini Eisprtionierer, mit zwei Löffeln geht es natürlich auch, den Teig zu 3/4 in die kleinen Förmchen gegeben. 
10 - 12 Minuten backen, macht auch bei den kleinen Schätzchen eine Stäbchenprobe.
Die große Muffins würden ca. 18 Minuten brauchen.

Auf den Kuchenrost setzen und komplett auskühlen lassen. 


Für das Topping:
175g weiche Butter mit 125g Puderzucker und einem EL Vanillepaste ganz hell schaumig aufschlagen. Das geht am besten in der Küchenmaschine und dauert bestimm 10 Minuten. Je länger ihr schlagen lasst, desto besser lösen sich die Zuckerkristalle auf und die Creme wird ganz seidig und glatt. Zum Schluß noch 175g Frischkäse Vollfettstufe dazu geben und noch kurz unterrühren lassen, damit die Creme nicht zu weich wird.
Ich habe das Frosting dann geteilt und unter jeweils einen Löffel Lemon Curd und unter die andere Hälfte einen Löffel Himbeer Champagner Marmelade gezogen. Dafür einfach den Löffel einmal durch die Creme ziehen, das Ganze soll sich nicht wirklich vermischen.
Das Topping jeweils in einen kleinen Spritzbeutel füllen und einen hübschen Tupfen auf jeden Mini Cupcake setzen. Ich habe dann als Deko ein kleines Schoko Osterei auf das Frosting gesetzt.
Fertig... Ganz schnell gemacht und ein kleiner, feiner Genuss - Nicht nur zu Ostern.



Wer kann da schon widerstehen?!

SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Blogger templates by pipdig