Freitag, 21. April 2017

Schokoladen Macarons

Es geht doch ab und an nichts über so ein paar kleine, feine Macarons... Wir lieben diese leckeren Mandelleckerei einfach und auch wenn sie echte Diven sind, müssen sie immer wieder in unserer Küche gebacken werden. Hier habe ich das Rezept mit ungekochtem Zucker verwendet das man wirklich einmal Zwischendurch und auf die "Schnelle" backen kann, weil es ohne viel Aufwand herzustellen ist. Also los geht's, wer hat Lust auf einen leckeren Schokoladen Macaron?

Zutaten:
Für ca. 20 ganze Macarons (40 Halbschalen):
60g Eiweiß Zimmertemperatur
40g extrafeiner Zucker
  rosa Farbpaste 
100g Puderzucker 
60g Mandelmehl


Zubereitung:
Puderzucker und Mandelmehl mischen und nach Möglichkeit noch einmal in der Küchenmaschine oder der Moulinette (Blitzhacker) feiner mahlen. Danach mindestens 2-3 mal sieben und zu Seite stellen. Das Eiweiß in einer Schüssel oder der Küchenmaschine schön schaumig aufschlagen, fangt mit einer langsamen Rührgeschwindigkeit an und steigert diese langsam, so wird der Eischnee sehr Formstabil. Wenn der Eischnee schon richtig weiß ist gebt ihr den extrafeinen Zucker Löffelweise dazu, jedesmal nachdem ihr Zucker dazugegben habt, lasst ihr das Ganze 20-30 Sekunden schlagen. Wenn der komplette Zucker untergerührt ist noch ein wenig weiterschlagen, wenn die Masse ganz weiß und schön glänzend ist, aufhören! Jetzt eine kleine Menge rosa Farbpaste dazugeben und die Farbe komplett unterrühren lassen. 
Nun gebt ihr in 3x das Mandel-Puderzucker Gemisch zu der Eischnee Masse. Der erste Teil bricht die Struktur des Eischnees auf und dann den 2ten und 3ten Teil dazu geben. Mit dem Küchenspatel arbeiten, von innen nach außen an den Schüsselrand drücken und alles gut einarbeiten.
Die Masse sollte hinterher schön glänzend sein und von dem Spatel fließen! In einen Spritzbeutel füllen (0,9 runde Lochtülle) und kleine runde Macarons auf ein mit Backpapier belegtes Blech (2€ runde Kreise) oder auf Macaronsmatten aufspritzen. Lasst die Schalen unbedingt 15-30 Minuten - das kommt auf das Wetter an, lacht nicht wenn es sehr feucht ist dauert es länger - trocknen lassen. Macht den Fingertest, der darf nicht mehr an der Außenhaut der Macaronsschale kleben bleiben, es sollte sich fest anfühlen. 
Backofen auf 140-150Grad Umluft (das kommt auf euren Backofen an) vorheizen und dann die Bleche nacheinander (die o.g. Masse ergibt ca. 2 Backbleche, 40 Macaronsschalen) ca. 12-15 Minuten abbacken. Die Macarons mit dem Backpapier oder den Backmatten nach dem Herausholen aus dem Backofen auf ein feuchtes Küchenhandtuch ziehen, 2-3 Minuten stehen lassen und dann vorsichtig ablösen. Auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.



Für die Füllung einfach 120g Vollmilch Schokolade kleine hacken, leicht anschmelzen lassen und mit 50g aufgekochter Sahne übergießen, 2 Minuten stehen lassen und dann das Ganze zu einer feinen Ganache mit dem Küchenspatel verrühren. 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen und dann mit dem Handrührer leicht aufschlagen, in einen Spritzbeutel geben und die Macarons mit der feinen Schoko-Ganache füllen. Nicht geizig dabei sein...
Die Macrons habe ich dann noch mit ein wenig aufgelöster Schokolade die ich in einen kleinen Spritzbeutel gegeben habe verziert. Ein paar rosa Mini Zuckerstreusel zur Deko auf die noch flüssige Schokolade aufstreuen. Lasst die Macarons unbedingt mindestens für 4 Stunden, am besten über Nacht in einer festverschlossenen Dose im Kühlschrank "reifen", erst dann haben sie die richtige Konsistenz. Vor dem Verzehr ca. 15 Minuten bei Zimmertemperatur stehen lassen.
Knusprig, zart... Und schokoladig, so lecker ! 


SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar posten

Blogger templates by pipdig