Montag, 3. April 2017

Regenbogen Cheesecake

Ihr Lieben, ich war einem guten Freund noch ein Törtchen schuldig. Da frag ich Esel auch noch was soll ich dir backen und bekomme natürlich sofort die Quittung dazu. "Ach, du weißt ja... Ich liebe Cheesecake, Oreos, Blaubeeren und Baisers." Und ich noch ganz blöd dazu..."Ja ja und noch bunte Zuckerstreusel dazu!" Die Antwort kam natürlich sofort : "Also wenn das noch geht, umso besser."
Da war mir natürlich klar das ich ein total verrücktes Törtchen für einen total verrückten Freund aus dem Hut zaubern musste. Also verzeiht mir dieses kunterbunte "Regenbogen Cheesecake" Ungeheuer. Für das ich als Boden Blueberry Cheesecake Oreos verwendet habe, die hatte ich vor einiger Zeit einmal in einem USA Lebensmittelshop im Internet bekommen und konnte die endlich mal fürs Backen verwenden. Das Törtchen funktioniert natürlich auch mit einem normalen Keksboden, das schreibe ich euch natürlich im Rezept auf. So jetzt ist genug gequatscht, schmeißt schon mal den Backofen an, wir legen los.

Zutaten:
225g Blueberry Oreos
 (Limited Edition, im Internet oder großen Lebensmittelläden wie Albert Heijn, Real etc. zu bekommen) 
100g Butter
1 ganz kleine Menge blaue Pastenfarbe


Zubereitung: 
20er Springform mit hohem Rand am Boden mit Backpapier belegen und den Backofen auf 165 Grad Umluft vorheizen. Kekse in der Moulinette oder Küchenmaschine zerschreddern und mit der geschmolzenen Butter und ein wenig blauer Pastenfarbe mischen. Glaubt mir, das ganze riecht schon super schön nach Blaubeeren. In die Form geben und festdrücken. Ca. 15 Minuten backen, heraus nehmen und abkühlen lassen. Nach dem Backen ist der Boden sehr weich und macht einen "flüssigen" Eindruck, lasst euch dadurch nicht erschrecken, nach dem Abkühlen ist der Boden fest und knusprig wie ein Riesen-Blaubeer Cookie. In der Form abkühlen lassen und dann herausnehmen und auf eure Tortenplatte legen. 
Wie ihr den Boden mit "normalen" Keksen zubereiten könnt erkläre ich euch am Ende des Rezeptes.


Cheesecake: 
1kg Frischkäse Vollfettstufe 
200g Zucker extrafein
2EL Mehl
2TL Vanillepaste oder frische Vanilleschote
230g saure Sahne
4 Eier 
Farbpasten in lila, blau, grün, orange, gelb und rot


Zubereitung:
Ich habe die Backform sauber gemacht und am Boden und Rand mit Backpapier ausgelegt, macht ruhig einen Papierrand der noch über die Backform hinaus geht. Backofen bleibt auf ca. 160 Grad.
Frischkäse, Zucker, Mehl und Vanille in einer Schüssel gut verrühren. Die saure Sahne ebenfalls dazugeben und verrühren, dann die Eier einzeln untergeben. Dabei nur ganz langsam schlagen und nur solange, bis die Eier sich verbunden haben. Die Cheesecake Masse jetzt in kleine Schüsselchen geben und einfärben. Ich hab dafür einfach jeweils einen Löffelstiel genommen, in die Farbpaste getaucht und dann den Teig gefärbt, so hat man nicht soviel zu spülen. Die erste Lage der Farbe in die Backform geben und leicht verstreichen. Sollte die Masse eventuell zu "flüssig" sein für ein paar Minuten in den Frierer geben und anstocken lassen bevor ihr die nächste Farbe darauf gebt. So verfahren bis ihr alle Schichten der Cheesecake Masse in der Form gegeben habt. Unten seht ihr das auch am Anschnitt. Die Form in den vorgeheizten Backofen für ca. 90 Minuten bei 150-160 Grad stocken lassen. Schaut zwischendurch immer mal nach, wenn die Masse in der Form am Rand fest ist und in der Mitte eine Puddingartige Konsistenz hat ist er fertig. Im ausgeschalteten Backofen, in die Tür einen Holzstiel stecken,auskühlen lassen. Am besten in der Form im Kühlschrank für mindesten 4 Stunden fest werden lassen.
Auf den Keksboden habe ich dann noch ein wenig Blaubeer Marmelade gestrichen und dann den abgekühlten Cheesecake gesetzt. Den Rand könnt ihr noch mit ein wenig heißer, flüssiger, durch ein Sieb gestrichene Aprikosenmarmelade bestreichen. Ich habe dann in eine Schüssel bunte Zuckerstreusel gegeben, und die Tortenplatte darüber gehalten und mit eine Hand die "Sprinkles" am Kuchenrand festgedrückt. Dekoriert habe ich das Ganze mit kleinen Baisers die ich nach meinem Grundrezept in veschiedenen Größen und verschiedenen Farben gestreift gebacken habe. Ein paar frische Blaubeeren haben das Ganze abgerundet.

Wenn ihr das Ganze mit einem normalen Keksboden backen möchtet:
Einfach 200g  z.Bsp. Butterkekse zerkrümeln und mit 100g flüssiger Butter vermengen, diese Masse dann in die Kuchenform geben und ca. 10 Minuten bei 165 Grad abbacken, leicht abkühlen lassen und dann gebt ihr in diesem Fall die Cheesecake Masse auf den Keksboden wenn ihr die die Schichten einfüllt. Hier verbleibt der Boden direkt unter der Käsemasse beim Backen. Ansonsten verfahrt ihr genauso weiter wie oben beschrieben, ihr habt dann lediglich keine Blaubeer Marmelade auf dem Keksboden. Auch diese Variante schmeckt wunderbar!



Ich bin mir sicher, auch ihr kennt jemanden, dem man mit so einem verrückten Cheesecake eine Freude machen kann...


SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar posten

Blogger templates by pipdig