Mittwoch, 15. August 2018

Blumiges Himbeer-Zitronen Törtchen

Ihr Lieben, diesmal gibt es ein ganz schlichtes und einfaches Törtchen was die Füllung und Herstellung desselben betrifft. Die blumige Deko auf dem Törtchen ist natürlich wesentlich aufwendiger, ich habe das Blütenkränzchen in einem Kurs bei der lieben Swetlana gemacht. Deshalb schreibe ich hier auch "Unbezahlte Werbung"! Wer mich kennt weiß ja das ich oft und gerne Kurse besuche, nicht nur selber welche gebe, um immer wieder neues und interessantes zu lernen was das Backen oder Torten machen betrifft. Mit der Koreanischen Glanzbuttercreme wollte ich schon immer mal etwas ausprobieren und so habe ich die Gelegenheit ergriffen und diesen Kurs gebucht und natürlich auch selber bezahlt! Das Törtchen habe ich mit feinem Lemon Curd und Himbeer Marmelade gefüllt, umhüllt ist es mit einer leckeren Vanille-Marshmallow Buttercreme und getoppt mit der Koreanischen Glanzbuttercreme. Eine fruchtig, cremige Torte in die ich selber ein bisschen verliebt bin. In Zukunft werde ich sicher öfter etwas mit dieser Buttercreme an Deko für euch auf dem Blog machen und lasse mir dabei bestimmt mal über die Schulter schauen, bildtechnisch natürlich. Ich hoffe das wird euch gefallen und interessieren. Jetzt wollen wir aber mal anfangen, das Törtchen backt sich schließlich nicht von allein.






Zutaten
für 2x20 cm Backformen:
8 Eier
400g Zucker
2TL Vanillepaste
400ml neutrales Pflanzenöl
400ml Vanillejoghurt
600g Mehl
2Pck Backpulver 


Zubereitung:
Backformen einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen, dann komplett leicht mit Mehl ausstreuen. Backofen auf 165 Grad Umluft vorheizen. Lasst die Eier zusammen mit dem Zucker in der Küchenmaschine zu einem ganz hellen und festen Schaum aufschlagen. Das dauert mehrere Minuten, nehmt euch die Zeit dazu, so bekommt der "Wunderkuchen" einen schönen festen Stand und Volumen. Achtet darauf das alle Zutaten für dieses Rezept Zimmertemperatur haben! Mehl, Backpulver und Salz mischen und sieben. Öl, Joghurt und Vanillepaste in einem hohen Gefäß ebenfalls. Die flüssigen Zutaten nun zum Eierschaum geben und kurz aber gründlich unterrühren lassen. Die Mehlmischung danach dazu geben und ebenfalls gründlich aber nicht zu lange unterschlagen lassen. Den Teig auf die beiden Formen verteilen und im vorgeheizten Backofen ca. 50 Minuten goldbraun abbacken lassen. Herausnehmen und 10 Minuten in der Form lassen, dann auf einen Kuchenrost stürzen und abkühlen lassen.
Wenn ihr genau sehen wollt wie der Wunderkuchen funktioniert könnt ihr das in meinem "Grundrezept" mit einer Schritt für Schritt Bildanleitung.


Zusätzlich:
1 Glas Lemon Curd 
Ein einfaches und leckeres Rezept dazu findet ihr hier.


Schnelle Vanille Buttercreme zum einstreichen der Torte:
400g weiche Butter und 400g Marshamallow Fluff zusammen mit 2EL Vanillepaste in der Küchenmaschine ganz hell cremig aufschlagen lassen, fertig! 
Wie die Torte zusammen gesetzt wird erkläre ich euch unten am Anschnitt und da gebe ich euch auch das Rezept für die Koreanische Glanzbuttercreme direkt mit dazu.






Die beiden Tortenböden begradigen und jeweils 2x waagerecht halbieren. Das mache ich immer mit meinem Tortendraht, so erhalte ich schöne gleichmäßige Kuchenböden. Mit beiden Kuchen habe ich für dieses Törtchen 6 Böden geschnitten. Den ersten Boden mit etwas Buttercreme auf eine Tortenplatte eurer Wahl aufkleben und mit Lemon Curd bestreichen, den 2ten Boden auflegen und mit Himbeer Marmelade befüllen. 3ten Boden auflegen und wieder zum Lemon Curd füllen. Nun immer im Wechsel die beiden Marmeladen befüllen und den 6ten und letzten Boden mit der glatten Seite nach oben auflegen. Mit der Marshmallow Buttercreme erst einmal einen "Crumb Coat" zum binden der Krümel um die Torte aufstreichen, da reicht es die Creme dünn aufzubringen und dann erst einmal zum kühlen im Kühlschrank parken. Eine zweite dickere Schicht auftragen und schön glatt streichen, jetzt solange mit Creme arbeiten bis euch die Torte von der Oberfläche her gefällt, eventuell dabei zwischendurch immer mal kurz in den Kühlschrank stellen, dann geht das einfacher. Die Torte vor dem verzieren mit den Buttercreme Blüten immer gut durchkühlen lassen.

Im Tortenatelier "Süße Kunst" bei Swetlana haben wir eine ganz leicht abgewandelte Form der Koreanischen Glanz Buttercreme (Glossy Buttercream) meiner Blogger Kollegin "Vanilletanz", der lieben Viktoria Schelle hergestellt und zum Dekorieren verwendet. Diese Glanz Buttercreme hat ihren Ursprung tatsächlich in Korea und ist dort wohl Urheberrechtlich geschützt, was für mich ein wenig unverständlich ist, denn wie soll das bei einem Back oder Kochrezept möglich sein. Wenn ihr mögt dann schaut euch das Rezept gerne einmal bei Vanille Tanz an.

Dort könnt ihr auch sehen wie einige der Blüten gemacht werden, ich selber bin noch "Anfänger" was dieses Art der Dekoration betrifft, wollte sie euch aber nicht vorenthalten. Ich freue mich schon jetzt auf weitere Versuche und Experimente was das Thema "Buttercreme" betrifft die ich natürlich von Herzen gerne an euch weitergeben werde.

SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Blogger templates by pipdig