Montag, 13. März 2017

St. Patrick's Day Donuts mit Baileys

Ich weiß natürlich nicht was St. Patrick zu diesen kleinen Schätzchen sagen würde, aber ich denke als feine Kleinigkeit zu seinem Ehrentag wäre so ein Donut sicher willkommen. Eine leckere Creme mit irischem Sahne-Whisky Likör, da könnte der Heilige sicher nicht Nein sagen... Und ich hoffe, dass ihr ja zu diesem Donut sagt und das Rezept in eurer eigenen Küche nachbackt. 
Sláinte! Lieber Patrick... Wir essen einen Donut auf dein Wohl!

Für 1 Donut Blech mit 12 Mulden
Zutaten:
150ml lauwarme Milch (bitte keine Fettarme dafür benutzen)
75g weiche Butter
125g extrafeiner Zucker
1Pck. Vanille Zucker
1TL Vanillepaste
2TL Backpulver
150g Mehl
50g Speisestärke 
2 Eier 
1 Prise Salz


Zubereitung:
Das Donut Blech einfetten und alle Mulden leicht mit Mehl ausstreuen. Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Mehl, Speisestärke,Backpulver und Salz mischen und sieben, zur Seite stellen. Bei dieser kleinen Menge habe ich den Handmixer benutzt. Butter und Zucker, Vanillezucker und Paste  cremig aufschlagen und die Eier nacheinander dazu geben, alles zu einer homogenen Masse verrühren. Nun im Wechsel die Milch und die restlichen trockenen Zutaten dazu geben, alles so langen rühren bis ein schöner, glatter Teig entsteht. Der Teig ist recht flüssig, deshalb habe ich ihn in einen Spritzbeutel gefüllt (mit großer, runder Lochtülle), ihr könnt auch einen großen Gefrierbeutel nehmen und dann eine Ecke abschneiden. Mit dem Spritzbeutel die Masse 3/4 hoch in die Mulden des Donut Form spritzen und im Backofen ca. 18 Minten goldbraun backen lassen.
Macht ruhig einen Stäbchentest damit ihr sicher seid, das die kleinen Donuts durchgebacken sind.
Kurz in der Form stehen lassen und Kopfüber auf einen Kuchenrost legen, gegen den Boden der Form klopfen und dann sollten die kleinen Dinger rausfallen.
Abkühlen lassen.

Für die Füllung:
200g Sahne
50-60ml Baileys (oder einen anderen irischen Sahne-Likör)
50g Puderzucker
160g Vollmilch Schokoladen Callebauts (oder kleingehackte Schokolade)
Abrieb einer Bio Orange (wenn ihr einen nicht so starken  Orangengeschmack mögt, weniger Abrieb nehmen)

Schokolade leicht in der Mikrowelle anschmelzen, Sahne mit Orangenabrieb aufkochen, 1-2 Minuten stehen lassen und auf die Schokolade gießen. Baileys und Puderzucker dazugeben und mit dem Handrührer kurz glatt rühren. Im Kühlschrank mindestens 1 Stunde kühlen lassen.
Dann noch einmal kurz aufschlagen mit dem Mixer und in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen. Donuts waagerecht halbieren und großzügig mit der Creme füllen. Den oberen Teil des Donuts aufsetzen und kurz im Kühlschrank fest werden lassen.


Für die Glasur:
200g Puderzucker mit einem EL flüssigem, leicht abgekühlten Kokosfett und 3-4 EL Baileys glatt rühren. Grüne Lebensmittelfarbe dazu geben und evtl. noch 1-2 EL Milch dazu geben damit die Glasur schön flüssig ist. Wer natürlich noch mehr Bailesy mag, nimmt den dazu.
Die Glasur sollte fließfähig sein, aber nicht dünn wie Wasser. In eine kleine Schüssel geben und die gekühlten Donuts mit der Oberseite in die Glasur tauchen, auf dem Kuchenrost abtropfen lassen. Dann habe ich die kleinen Donuts mit selbstgemachten Fondant Kleeblättern und Zuckerstreuseln verziert.




Mit diesem leckeren Bailey's Creme Donut lässt sich der St.Patrick's Day auch in Deutschland prächtig feiern...

SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar posten

Blogger templates by pipdig