Montag, 9. Januar 2017

Riesen Oreo Kuchen

Kennt Ihr das, man will noch schnell eine Kleinigkeit als Mitbringsel für einen lieben Menschen backen, sucht sich ein ganz einfaches, flottes Rezept aus und dann...
Geht einfach alles in die Hose. Das ist mir bei diesem Riesen Oreo Kuchen passiert. Ich hatte mir für den Boden einen sehr gehaltvollen Schoko-Brownie Boden überlegt und in meiner brandneuen Nordic Ware Backform abgebacken. Leider blieb der Boden trotz aller Bemühungen komplett in den Backformen kleben, was soll ich sagen... Ich hab den Kuchen hinterher mit den Fingern herauspulen müssen... Also noch einmal neu gebacken.
Diesmal ich schäme mich es zu sagen, mit einem abgewandelten Wunderkuchen Teig damit ich am selben Tag bloß noch einen Kuchen präsentieren konnte.
Aber was soll ich sagen... Lecker war er trotzdem und Freude hat er auch gemacht!


Zubereitung Kuchenböden:
Für die 2 Nordic Ware Backformen habe ich mein Wunderkuchen Grundrezept 1x hergestellt.
Allerdings mit 200ml Schokoladen Joghurt als Flüssigkeit und 270g Mehl und 60g Backkakao als feste Zutat. Das ergab einen unglaublich intensiv nach Schokolade schmeckenden Boden.
Den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen und den Wunderkuchen Teig herstellen.
Um die Oreo Optik an dem Kuchen zu verstärken habe ich die Backformen mit Trennfett Spray gründlich eingesprüht. Wenn ihr Butter o.ä. benutzt unbdingt darauf achten das die Form komplett eingefettet ist. Dann die Formen mit Backkakao ausstäuben. Alle Stellen sollten mit Kakao überzogen sein. Teig auf die beiden Formen aufteilen und im vorgheizten Backofen ca. 30-35 abbacken. Stäbchenprobe! Mindestens 20-30 Minuten in den Formen abkühlen lassen bevor ihr sie stürzt, den Rand eventuell vorsicht anlösen und dann rauf auf den Kuchenrost.



Für die Füllung:
Einfach ca. 350-400 ml Sahne mit einem Vanillezucker schön steif schlagen und auf dem unteren Oreo Kuchenboden verteilen, darauf 1-2 Hände klein gehackte Oreo Kekse verteilen und den zweiten Deckel des Kuchens auflegen. Fertig!
... Ein wirklich schneller Kuchen der einfach Klasse schmeckt.


SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar posten

Blogger templates by pipdig