Samstag, 8. Oktober 2016

Grundlagen: Knuspriger Streuselboden

Ich finde ja es geht fast nichts über einen schönen Obstkuchen. Der genial einfache und knusprig feine Streuselboden den ich euch hier vorstellen möchte passt so gut wie zu jedem Obst. Er ist schnell und ohne Küchenmaschine herzustellen. Die angegebene Menge des Rezepts reicht für einen Boden von 20 bis 28cm Durchmesser aus. Bei einer 20-22er Backform reicht die Teigmasse ohne Probleme dafür aus einen Rand mit dem Streuselteig hochzuziehen. Bei 26er-28er Backformen habt ihr eine schöne Menge Teig die genau die richtige Menge Boden ergibt.

Zutaten:
1. 2TL Backpulver
2. 1 Prise Salz
3. 300g Mehl
4. 100g kalte Butter
5. 1 Ei (Gr. M)
6. 180g Zucker

Das Mehl in eine ausreichend große Schüssel sieben.

Den Zucker dazugeben.

Dann die in Stücke geschnittene kalte Butter, Prise Salz und das Ei dazugeben. Mit den Fingerspitzen alle Zutaten zerkrümeln. Mischt die Zutaten vorsichtig mit den Händen bis sich alles eben so zusammen fügt und sich feine bis grobe Streusel formen. Es soll kein fester Teigklumpen entstehen.

Die Streusel habe ich hier in diesem Fall in eine 28er Backform, die ich am Boden mit Backpapier ausgelegt habe, gegeben und gleichmäßig verteilt. Das Ganze könnt ihr dann mit den Händen oder mit Hilfe eines Teigschabers schön glatt drücken. Achtet darauf das der Teig überall gleichmäßig dick ist, dann erhaltet ihr später ein schöneres Backergebnis.
Diesen Boden könntet ihr nun, ohne Füllung problemlos im vorgeheizten Backofen bei 160-170 Grad Umluft ca. 25 Minuten backen. Stäbchenprobe! Dieser Boden kann wie ein normaler "Mürbteigboden" genutzt werden. Wollt ihr den Boden als Obstkuchen Grundlage verwenden, kommt nun das entsprechende Obst und evtl. noch weitere Zutaten darauf.
Morgen gibt es ein Apfel-Schmand Streusel mit Karamellperlen Rezept mit diesem Boden für euch.

SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar posten

Blogger templates by pipdig