Montag, 10. August 2020

Himbeer-Champagner Cupcakes

Ihr Lieben, ich bin ja der Meinung das man dem Erfinder der "Cupcakes" einen Orden verleihen müsste. Diese kleinen Naschereien dürfen, wie ich finde einfach auf keiner Kaffeetafel und Fest fehlen. Egal ob zum gemütlichen Treffen am Nachmittag oder einem Sweet Table zur Hochzeit, Cupcakes lassen sich so vielfältig in Geschmack und Optik gestalten. Die Dinger werden nie unmodern werden, wage ich zu behaupten. Was ich außerdem daran mag, sie sind viel schneller und einfacher hergestellt als eine große Torte.  So wie hier, ein Rezept für 12 von den feinen Schätzchen, das bekommt auch eine nicht so große Familie in 2 - 3 Tage gegessen. Aber ich fürchte diese himmlisch leckeren Himbeer und Champagner Cupcakes werden euch so aus den Händen gerissen, das sie wohl kein besonders langes "Kuchenleben" haben. Keine Angst, ihr braucht für diese kleinen Schätzchen keine Flasche Schampus zu köpfen, wir arbeiten mit einer ganz tollen "alkoholfreien" Champagner Essence. Außerdem wird es diesen Cupcakes noch super cremig und zugleich unglaublich himbeerig, denn wir legen noch einen Fruchtspiegel unter das Topping. An meinen Buttercreme Rosen muss ich noch etwas arbeiten, da werde ich mir doch mal wieder einen Kurs, hoffentlich noch in diesem Jahr gönnen. Man lernt halt nie aus. Jetzt bin ich aber gespannt wer von euch die Kombination von Himbeer und Champagner interessant findet und schon auf dem Weg in die Küche ist und den Ofen angeworfen hat, wir fangen an!






Zutaten
für 12 Cupcakes:
 - Bitte nach Möglichkeit diese festen Papierförmchen mit Rand verwenden, so lässt sich die Fruchtfüllung und das Topping besser darauf verarbeiten. Alternativ schreibe ich euch, bei Verwendung der dünneren, normalen Förmchen später noch etwas am Ende des Rezepts dazu -

2 Eier Gr. L
100g Zucker
1EL Vanillepaste 
100ml neutrales Pflanzenöl
100ml Griechischen Joghurt
150g Mehl (Type 405)
1/2Pck. Backpulver
1Prise Salz


Zubereitung:
Die Papierförmchen in ein Muffinblech stellen, bei den festeren Muffinformen genügt es sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech zu setzen. Ofen auf 160 - 170 Grad Umluft vorheizen, mittlere Schiene. Eier mit dem Zucker ganz hell-schaumig aufschlagen lassen, das dauert ein paar Minuten. Öl, Joghurt und Vanillepaste in einem Rührbecher mischen, verrühren und zum Eischaum dazu geben. Wenn die Masse schon zusammn gekommen ist, Mehl, Salz und Backpulver mischen und darüber sieben. Kurz aber gründlich unterheben. Am besten mit einem Eisportionierer die Förmchen zu 2/3 befüllen, so geht's ganz schnell und sauber. Im vorgeheizten Ofen ca. 16 Minuten goldbraun backen lassen, Stäbchenprobe nicht vergessen. Aus dem Ofen holen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Zutaten
für den Fruchtspiegel:
- Solltet ihr normale, weiche Papierförmchen verwenden, dann stecht mit dem Cupcake Ausstecher die Mitte des Muffins aus und füllt die Fruchtmasse später dort hinein -

250g frische Himbeeren
ca. 200g Himbeer-Marmelade (ich hatte hier ein tolles Himbeer-Champagner-Gelee)
1,5TL Gelierfix 3:1
2EL frischen Zitronensaft 
2 - 3EL Zucker (nach Geschmack)


Zubereitung:
Die Himbeeren in einen kleinen Topf geben und zusammen mit dem Gelierfix, dem Zucker und Zitronensaft unter Rühren leicht einkochen lassen. Ich habe die weiche Himbeermasse durch ein Sieb gegeben und die meisten der Kerne damit herausgefiltert. Die Himbeermasse wieder in den Topf geben und die Marmelade oder Gelee dazu geben und noch einmal erwärmen. So lange rühren bis sich alles verbunden hat. Die Himbeerfüllung leicht abkühlen lassen, sie sollte aber noch nicht ganz fest sein wenn ihr sie auf die Oberfläche der Cupcakes gebt. Bitte vorher 4EL der Himbeermasse zur Seite stellen, die brauchen wir für die Buttercreme. Die Cucpakes kühl stellen, damit der Himbeerspiegel fest werden kann. 

Für die Himbeerrosen braucht man relativ viel Buttercreme, es muss zuerst ein wenig der Creme auf die Fruchtfüllung gestrichen werden, damit die Buttercreme selber später beim Aufspritzen besser hält. Wer nur einen normalen Buttercreme Swirl auf die Cupcakes setzen möchte kommt mit der Hälfte der Buttercreme Menge aus! 


Zutaten
für die Buttercreme:
400g weiche Butter
300g Marshmallow Fluff
100g geschmolzene weiße Schokolade
4EL Himbeer-Fruchtfüllung
5Tropfen Uncle Roy's Champagne Essence 
Optional - Wilton's weiße Farbe für die Buttercreme - 
1Msp. Rosa Farbpaste


Zusätzlich:
1Spritzbeutel mit Rosenblatt-Tülle (Wilton 104)
einige grüne Fondant-Blättchen 


Zubereitung:
Butter weiß-schaumig aufschlagen lassen, den Marsmallow Fluff dazu geben und alles zu einer glatten Buttercreme verarbeiten. Die abgekühlte, flüssige weiße Schokolade danach ebenfalls darunter schlagen lassen. Wer die Möglichkeit hat, färbt die Buttercreme mit etwas weißer Buttercreme Farbe ein. Unter 3/4 der Creme dann die Himbeer-Fruchtfüllung rühren, das restliche Viertel weiß lassen. Eventuell etwas rosa Farbpaste zu den Himbeer-Buttercreme geben und das Champagner Aroma. Die weiße Buttercreme zuerst an einer Seite in den Spritzbeutel geben. Mit der Himbeer-Buttercreme erst einmal eine dünne Schicht auf den Himbeer-Fruchtspiegel geben und glatt streichen. Dabei sollte nun der obere Rand des Papierförmchen erreicht sein und die Cupcakes eine schöne glatte Oberfläche haben. Dann die Himbeer Buttercreme in den Spritzbeutel füllen. Die Rosenblatt Tülle mit der dicken Seite nach unten aufsetzen und nun erst einmal eine kleine Spitze mit der Creme in die Mitte spritzen. Darum dann 3 Blätter überlappend mit der Creme setzen. So weiter Blättchen übereinander lappend bis an den Rand des Muffins aufspritzen. Anschließend noch mit einem kleinen grünen Fondant Blättchen ausdekorieren. 
Ein super fruchtiger und herrlich cremiger Cupcakes, der auf dem Kaffeetisch oder Kuchenbüffet einfach zauberhaft und ein wenig romantisch aussieht.  
Er hält mehrere Tage frisch, wenn er im Kühlschrank gelagert wird.





SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar posten

Blogger templates by pipdig