Montag, 2. Dezember 2019

Orangen-Marzipan Tannenbäume

Ihr Lieben, was wäre ein Weihnachtsfest ohne Plätzchen? Der Advent ist doch erst richtig schön wenn der Backofen in der Küche glüht und der Duft von frischgebackenen Keksen durchs Haus weht. Die Ausstecher für diese süßen Tannenbäume wollte ich schon länger ausprobieren und ich finde so ein Bäumchen macht doch richtig was her auf dem Plätzchenteller. Ich habe wirklich köstliche Orangen-Marzipan Kekse gebacken und sie sind mit einer Mischung aus Marzipan und Fondant bezogen, so wird der feine Mandelgeschmack noch verstärkt. Also ich hätte schon wieder Lust die Ausstecher zu schwingen, also nichts wie ran an eure Backöfen.



Zutaten
für 2 große Tannenbäume 
oder 3 - 4 Bleche mit kleinen Sternen-Keksen:
525g Mehl Type 550
150g Marzipan-Rohmasse
150g geschälte, gemahlene Mandeln
375g Butter
225g Puderzucker
Abrieb einer großen Bio Orange

Zusätzlich:
200g Marzipan-Rohmasse
300g Fondant
etwas grüne Farbpaste
silberner Glitzer-Puderzucker
Quitten-Gelee oder eine Marmelade ohne Stückchen


Zubereitung:
Aus allen Zutaten entweder in der Küchenmaschine oder mit der Hand einen schnellen Mürbeteig zusammenkneten. Achtet darauf das die Butter nicht zu hart ist und das Marzipan in kleine Stückchen zerteilt wird, so verteilt es sich besser im Teig. Den Teig in 3 Portionen aufteilen und jeweils zwischen 2 Lagen Backpapier schon einmal auf 0,5cm dicke ausrollen. Für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank legen. 
Backofen dann auf 170 Grad Umluft vorheizen und Bleche mit Backpapier auslegen. Die Plätzchen sollten zwischen 0,5 - 0,3cm ausgerollt und ausgestochen werden. Wenn ihr so einen Terrassen-Tannenbaum machen möchtet, dann backt erst die größeren Kekse auf einem Blech für ca. 16 - 18 Minuten und später die kleineren zwischen 12 - 14 Minuten. Achtet generell immer darauf das Kekse auf eurem Blech in einer ähnlichen Größe zusammen gebacken werden. So erhalten sie alle dieselbe Bräunung und die kleinen verbrennen z.Bsp. nicht wenn sie neben großen Keksen zu lange backen müssen. Herausholen und auf dem Blech auskühlen lassen, so brechen sie beim Ablösen nicht.

Marzipan und Fondant mischen, zusammen kneten und mit der grünen Paste einfärben. In gewünschter Dicke ausrollen und der größe der Kekse entsprechend ausstechen. Mit ein wenig Quitten-Gelee auf den Keks kleben. Ich mag Quitten-Gelee weil es keinen starken Eigengeschmack hat und so das Orangen-Marzipan Aroma schön erhalten bleibt. 
Die Bäumchen zusammen setzen und mit ein wenig Glitzer-Puderzucker bestreuen. 
In Blechdosen verpackt, halten diese Plätzchen mehrere Wochen.




SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar posten

Blogger templates by pipdig