Donnerstag, 5. September 2019

Schoko und Erdnussbutter Cheesecake

Ihr Lieben, ich verrate euch ja kein Geheimnis wenn ich meine Familie als absolute Käsekuchen Fans oute. Was früher bei Oma noch der wirklich gute alte Käsekuchen mit Mürbeteigboden war, ist heute in unglaublicher Vielfalt der Cheesecake. Ich bin ja nicht immer der Fan davon alles im "Amerikanischen" zu benennen, aber der Begriff Cheesecake finde ich passt auf auf diese ganz besonderen "Käsekuchen" einfach wie die Faust auf's Auge möchte ich mal sagen.
Diesmal gibt es aber auch etwas ganz besonders Leckeres für euch. Hier kommen die Liebhaber von Schokolade und Erdnuss-Butter so richtig auf ihre Kosten. Ein super saftiger Schoko-Brownie Boden wird mit einer Erdnuss-Butter-Cheesecake Masse gebacken und dann kommt noch ein Erdnuss-Butter Guss obendrauf. Das ganze wird an den Seiten mit einer Ganache eingestrichen und ein bisschen Sahne "On Top" darf natürlich nicht fehlen. Als kleines Extra bekommt der Schoko-Brownie Boden noch ein klein gehackte Peanut-Butter Cups unter den Teig gerührt, diese amerikanische Süßigkeit bekommt ihr in vielen großen deutschen Supermärkten. Das sind kleine Schokopralinen, anders kann ich sie jetzt nicht beschreiben, die mit einer Erdnussmasse gefüllt sind, extrem lecker. Wem das zuviel Erdnuss ist oder die Treets Peanut Butter Cups nicht in seinem Supermarkt um die Ecke bekommt, dem gebe ich natürlich eine Alternative im Rezept an. Genug gequatscht, jetzt nicht faul sein und ran an die Küchenmaschine. Lasst die Cheesecake Spiele beginnen.


Zutaten
für den Schoko-Brownie Boden:
120g Butter
120g Zartbitter Schokolade
1Prise Salz 
150g hellbraunen Rohrzucker (den gibt es z.Bsp. bei DM)
1TL Vanillepaste
2 Eier Gr. L 
100g Mehl 550er
1 Tüte (135g) Treets Mini Peanut Butter Cups
- Alternativ nehmt ihr ca. 120g Backfeste Schokoladen Drops -  


Zubereitung:
Backofen auf ca. 170 Grad Umluft vorheizen, 20cm Backform leicht fetten und den Boden mit Backpapier auslegen. In einem kleinen Topf, die Butter, klein gehackte Zartbitter Schokolade und die Prise Salz ganz sanft auf kleiner Flamme erwärmen und schmelzen lassen. Bitte immer wieder gut durchrühren. Die flüssige Butter-Schoko Masse in eine entsprechend große Schüssel geben. Leicht abkühlen lassen, sie darf nicht mehr heiß sein! Die Eier einzeln unterrühren, dann das Mehl vorsichtig unterheben. Die Mini Erdnuss-Cups vierteln und unter die Masse geben, bis sich alles so gerade eben vermengt hat. In die vorbereitete Form geben, glatt streichen und 15 - 20 Minuten in den Ofen geben. Dann die Form herausholen, die Temperatur auf 150 Grad Ober-Unterhitze reduzieren und den Boden leicht abkühlen lassen, während ihr die Käsemasse vorbereitet.

Zutaten
für die Erdnuss-Butter Käsemasse:
460g Frischkäse Vollfettstufe
1Prise Salz
80g Zucker
185g cremige Erdnussbutter
3EL Speisestärke
180ml Sahne
1TL Vanillepaste
3 Eier Gr. L


Zubereitung:
Frischkäse, Prise Salz und den Zucker mit dem Handrührgerät zu einer glatten Masse schlagen lassen. Bitte achtet bei Käsekuchen-Massen immer darauf nur mit einer ganz geringen Stufe zu rühren, je höher sprich schneller das Gerät schlägt, desto mehr Luft wird in die Masse eingebracht. Das bläht die Cheesecake Masse später im Ofen stark auf und sorgt unter anderem dafür das sich die ungeliebten "Risse" auf der Oberfläche bilden. Dann Erdnussbutter, Speisestärke, Sahne, Vanillepaste und Eier dazu geben und zu einer glatten Masse rühren, bitte ohne Klümpchen.
Ich habe die Backform mit dem vorgebackenen Brownie Boden nach dem leichten Abkühlen von unten mit Alufolie abgedichtet, im nächsten Arbeitsschritt wird der Kuchen nämlich im Wasserbad weitergebacken.  Die Cheesecake Masse auf den Brownie Boden gießen, glatt streichen und auf das Backblech stellen. Nun soviel Wasser dazu gießen bis das der untere Teil 1 - 2cm im Wasser stehen.
Ca. 65 Minuten backen lassen, die Cheesecake Masse darf in der Mitte noch ein wenig "wackelig" sein. Ofen ausschalten und nach 10 weiteren Minuten die Ofentür mit einem Holzlöffel dazwischen geklemmt zum auskühlen öffnen. Nach 30 Minuten den Cheesecake komplett aus dem Ofen holen und mindestens für 4 - 5 Stunden, gerne aber über Nacht abkühlen lassen.


Zutaten
für die Erdnuss Butter Glasur:
60g Butter
175g cremige Erdnuss-Butter
75g Puderzucker
1Prise Salz

Zubereitung:
Alle Zutaten in einen kleinen Topf geben und unter rühren und bei schwacher Hitze zu einer glatten Masse verarbeiten. In warmen, aber leicht abgekühltem Zustand auf den Cheesecake geben und glatt streichen. 


Für den Schoko-Rand des Kuchens :
250g Zartbitter Schokolade
30g Butter
20g Palmin Soft 

Schokolade schmelzen, dann die weiche Butter unterrühren. Wenn sich alles gut verbunden hat nun noch das Kokosfett dazu geben und ebenfalls komplett vermischen. Leicht abkühlen lassen, bis man die Schoko-Masse mit einem Küchenpinsel oder Palette am Rand des Käsekuchens aufbringen kann.

Für die Sahne Dekoration einfach 200g Sahne mit mindestens 32%, 2Pck. Vanillezucker und 1Pck. Sahnesteif fest aufschlagen. Die Bordüre habe ich mit einer Sterntülle aufgespritzt. 
Gut gekühlt schmeckt der Cheesecake einfach himmlisch cremig und fein.




SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Blogger templates by pipdig