Montag, 23. September 2019

Portwein Pflaumen Tarte mit Nougat Pudding

Ihr Lieben wisst ja wie gerne ich immer auf den Markt gehe, es gibt doch fast nichts Schöneres wie an den Ständen sehen zu können wie die Jahreszeiten sich ändern. Von den Sommerfrüchten geht's jetzt Richtung "Erntedank" und die Pflaumen, Birnen und frischen Äpfel lachen mich dann einfach an. Manchmal fallen mir dann spontan Ideen oder Rezepte ein und ich kann es kaum erwarten sie zu Hause in meiner Küche umzusetzen. Die leckeren Backpflaumen haben bei meinem letzten Besuch auf dem Burtscheider Markt ganz laut "Hier" gerufen. Deshalb hab ich sie für die leckere Tarte nicht nur auf einen Mandelmürbeteig Boden mit einem feinen Nougat Pudding gelegt. Nein die kleinen blauen Brummer durften vorher noch ein wenig in einem Portwein-Orangen Sud baden. Wenn kleine Kinder mitessen, könnt ihr den Portwein durch einen guten roten Traubensaft ersetzen, es soll ja keiner auf diese Leckerei verzichten müssen, der keinen Alkohol mag. 
Hier lohnt es sich wirklich den Ofen anzuschmeißen und eventuell ein paar Gläser der Portwein Pfläumchen auf Vorrat zu machen, denkt immer dran der Herbst ist noch lang.



Zutaten
für 1 x 24cm runde Tarteform: 
225g Mehl
60g gemahlene Mandeln
95g Zucker
1 Prise Salz
150g weiche Butter
1 Ei Gr. S
1/2TL Vanillepaste


Zubereitung:
Einfach alle Zutaten in eine entsprechend große Schüssel geben und mit der Hand oder dem Handrührgerät (Knethaken) zu einem glatten Teig verarbeiten. Zu einer flachen Scheiben zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie rollen und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank legen. 
In die entsprechende Größe der Form ausrollen und den Teig in die gefettete und leicht mit Mehl ausgestreute Form legen. Ich stelle meine Form gerne für mindestens 1/2 Stunde in den Frierer, so fällt beim backen der Rand später nicht herunter. Danach steche den Boden dann mit einer Gabel gründlich ein, lege ein Stück Backpapier und Backerbsen zum beschweren auf. im vorgeheizten Backofen bei ca. 170 Grad 15 - 20 Minuten "Blindbacken". Dann die Form vorsichtig von den Backperbsen und dem Papier befreien und noch einmal ca. 5 - 10 Minuten goldbraun backen lassen. Herausholen und in der Form abkühlen lassen.


Zutaten
für die Portwein Pflaumen:
1kg frische Backpflaumen
2 Bio Orangen
120g Puderzucker
400ml Portwein
4Sternanis
2 Zimtstangen
- optional etwas Tonka Bohnen Abrieb -


Zubereitung:
Pflaumen waschen, entsteinen und vierteln. Von 1 Orange die Schale vorsichtig abreiben und diese feinen Zesten in den ausgepressten Saft der beiden Orangen geben. In einer Pfanne oder Topf den Puderzucker zu einem hellen Karamell kochen lassen. Dann den Orangensaft, Portwein und die Gewürze dazu geben. Rühren das sich der Karamell vom Boden löst und nun in die aufkochende Flüssigkeit die vorbereiteten Pflaumen geben. Bitte nur 1 Minute kochen lassen, die Früchte sollen bissfest bleiben. Die Pflaumen mit dem Sud in eine große Schüssel geben und auskühlen lassen. 
Wer an dieser Stelle eine größerer Menge Pflaumen zubereiten will, gibt diese heiß mit dem Sud in sauber ausgespülte Einmachgläser.

Zutaten
für den Nougatpudding :
150ml Milch
100ml Sahne
1/2Pck. Vanillepudding zum kochen
70g Nuss-Nougat


Zubereitung:
Etwas von der Milch abnehmen und mit dem Puddingpulver verrühren. Die restliche Milch und Sahne mischen und aufkochen lassen. Das angerührte Puddingpulver dazu geben und unter Rühren aufkochen lassen. In den noch heißen Pudding den klein geschnittenen Nougat dazu geben und unter rühren schmelzen lassen. In eine Schüssel füllen und direkt an der Oberfläche mit Frischhaltefolie abdecken damit sich keine Haut bildet. 

Den Pudding dann in die ausgekühlte Tarte geben und glatt streichen. Die ebenfalls komplett erkalteten Pflaumen Viertel dicht an dicht darauf verteilen.
Wer mag macht aus 50g Zucker und 50g Walnüssen noch ein wenig Nuss-Karamell der gehackt über die Pflaumen gegeben wird. Das gibt noch einmal einen Extra-Crunch.




SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar posten

Blogger templates by pipdig