Montag, 24. Juli 2017

Süßer Elephant Ears Weck mit Brombeere-Kokos und Lemon Curd

Von diesem leckeren Hefegebäck habe ich direkt mal zwei Kastenformen gebacken. Wundert euch nicht, normalerweise backe ich ja eigentlich immer kleinere Portionen, aber dieser "süße Weck" ist so köstlich. Er lässt sich super einfrieren und kann wenn Besuch da ist auf die schnelle kurz Aufgebacken werden oder aber ihr macht daraus einen einmalig leckeren "French Toast". Wenn ihr aber weniger Elefanten Öhrchen Weck backen wollt, halbiert die Zutaten Menge einfach. Wie dieses feine und saftige Hefegebäck zubereitet wird erkläre ich euch ganz genau und als kleine Zugabe bekommt ihr in diesem Post auch noch mein Rezept für Brombeer Kokos Marmelade dazu. Wie man Lemon Curd selber kocht habe ich euch ja schon verraten. Das Rezept findet ihr im Index.
Also los geht's jetzt wird gebacken...



Zutaten
(für 2 normale Kastenformen):
1000g Mehl 550er
2x Würfel frische Hefe
4TL Zucker
500ml Vollmilch
100g weiche Butter in kleine Würfel geschnitten
2 Eier
2TL Salz 
1 Glas Lemon Curd 
1 Glas Brombeer Kokos Marmelade


Zubereitung:
Backformen leicht fetten und mit Mehl ausstreuen, zur Seite stellen.
Das gesiebte Mehl in die Schüssel der Küchenmaschine geben und eine Mulde in die Mitte des Mehls drücken. In diese Mulde gebt ihr die zerbröselte Hefe und den Zucker. Die Milch erwärmt  ihr ganz leicht, sie soll nur lauwarm sein. Denkt daran zu hohe Hitze tötet die Hefe ab und sie verliert ihre Triebkraft. Ein wenig von der lauwarmen Milch auf die Zucker-Hefe Mischung in der Mehlmulde geben und vorsichtig zu einer breiigen Masse verrühren. Mit dem Mehl vom äußeren Rand der Schüssel leicht bedecken und ein paar Minuten stehen lassen. Jetzt gebt ihr an den Rand der Schüssel aufs Mehl das Salz und die weiche Butter. Die Eier verquirlt ihr ganz leicht in der lauwarmen Milch. Einen Teil der Milch gebt ihr jetzt in die Rührschüssel und lasst das ganz mit dem Knethaken anschlagen. Während der Teig geknetet wird gebt ihr mit und mit die Milch-Ei Mischung dazu und lasst alles komplett unterheben. Den Teig jetzt 4 Minuten auf kleiner Stufe in der Maschine kneten lassen, den Schüsselrand abkratzen und nochmal 1-2 Minuten kneten lassen. Es sollte sich ein weicher Teigball bilden. Holt den Teig aus der Schüssel, kurz auf der Arbeitsfläche durchkneten, gebt dafür etwas Mehl darunter und streut dann etwas Mehl in die gesäuberte Schüssel bevor ihr den Teig wieder hineinlegt. Mit ein wenig Frischhaltefolie locker abdecken und mindestens auf die doppelte Größe aufgehen lassen. Das kann bis zu 1 Stunde dauern, bei dem sommerlichen schwül warmen Wetter kann das aber auch schneller passieren. Den aufgegangenen Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und teilen. Ich habe eine ca. 30x40 cm goße Silkonmatte, auf dieser Matte habe ich dann die eine Hälfte des Teigs genau in dieser Größe ausgerollt, zieht ruhig einmal an den Ecken, damit sich der manchmal etwas widerspenstige Teig entsprechend verarbeiten lässt. Auf diese erste Teigplatte streicht ihr dann 1 Glas Lemon Curd auf. Mit Hilfe der Silikonmatte könnt ihr die bestrichene Teigplatte dann von der breiten, längeren Seite nach oben zu einer langen dicken Rolle aufrollen. Die Naht sollte zum Schluss unten liegen. Mit der zweiten Teigmenge verfahrt ihr genauso und streicht diese mit der Kokos Brombeer Marmelade ein.
Schneidet die Teigrollen dann in dicke Scheiben und halbiert diese Scheiben noch einmal in der Mitte. Diese halbierten Teigscheiben die mit Lemon Curd und Brombeer Kokos gefüllt sind, legt ihr jetzt abwechselnd und ganz wild verstreut in die vorbereiteten Kastenformen. Wenn Zwischenräume sind - kein Problem - die füllen sich noch mit dem Teig wenn er aufgeht. Die Stücke könnt ihr ganz kunterbunt in die Formen legen. Danach noch einmal mit einem Stück Frischhaltefolie abdecken und noch einmal ca. 1 Stunde gehen lassen, bzw. das ganze sollte auf die doppelte Größe aufgehen. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und die aufgegangen Elefanten Öhrchen (Frischhaltefolie nicht vergessen abzumachen ) ca. 35 Minuten goldbraun backen lassen.
Die süßen Wecken sollten beim Draufklopfen leicht hohl klingen, dann sind sie fertig gebacken. Kurz in der Form abkühlen lassen, dann vorsichtig herausholen und auf dem Kuchenrost komplett auskühlen lassen. Weiter unten verrate ich euch noch das leckere Brombeer Kokos Marmeladen Rezept.... Sehr zu empfehlen!




Brombeer Kokos Marmelade
Für ca. 6 Gläser a 250ml
600 Gramm Brombeeren
400ml Brombeersaft
400ml Kokosmilch
100g Kokosflocken
800g Gelierzucker 2:1
1 Bio Zitrone Saft und Abrieb

Zubereitung:
Brombeeren mit der Kokosmilch, dem Saft der Zitrone und Abrieb, sowie dem Gelierzucker in einen entsprechend großen Topf geben und unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Mindestens 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Mit einem Pürierstab durch die komplette Marmeladen Masse gehen und alles fein zermusen. Die Kokosflocken dazu geben und weitere 2 Minuten sanft köcheln lassen. Die fertige Konfitüre in saubere, ausgespülte Gläser geben, am besten mit einem Trichter und die verschlossenen Gläser mindestens 10 Minuten auf den Kopf stellen. Dann wieder umdrehen und vollständig auskühlen lassen.



SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar posten

Blogger templates by pipdig