Donnerstag, 20. Juli 2017

Exotische Mini Cupcakes mit Passionsfrucht und Mango

Wenn es draußen so richtig heiß ist, sind diese kleinen exotisch fruchtigen Mini Cupcakes genau das Richtige auf eurem Kaffeetisch. Schnell und einfach zubereitet; Klitzeklein und riesig lecker! 
Denn wer will bei den warmen Temperaturen schon ewig am Backofen stehen, oder was meint ihr? 
Also Cupcake Förmchen rausgeholt, die Mini Cupcakes stehen gleich schon auf dem Tisch...


Zutaten
Für 2x24 Mini Cupcake Bleche:
100g extrafeinen Zucker
150g Mehl (am besten 550er)
1/2Pck. Backpulver
100ml Pfirsisch Maracuja Joghurt (ich habe hier den von Landliebe genommen)
100ml neutrales Speiseöl
1 Prise Salz
1TL Vanillepaste (oder Vanillepulver)
2 Eier


Zubereitung:
Backofen auf 170-180 Grad Umluft vorheizen (Manz Backofen 160 Grad). Die Mini Cupcake Formen mit den kleinen Papierförmchen bestücken und zur Seite stellen. Eier mit dem Zucker und der Prise Salz in der Küchenmaschine hell schaumig und sehr cremig aufschlagen lassen, das dauert einige Minuten nehmt euch die Zeit dazu. Den cremigen Joghurt und das Öl mischen und zu der Eier-Zucker Masse in die Maschine gießen. Jetzt habt ihr eine dickcremige Masse in der Schüssel. Darauf das it dem Backpulver vermischte Mehl sieben und kurz unterrühren lassen. Den Teig dann mit einem Spritzbeutel oder einem Mini Eisportionierer in die Förmchen geben, zu 2/3 füllen. Mit dem Löffel finde ich gibt das abfüllen bei mir immer eine große Schweinerei...
Im vorgeheizten Backofen ca. 10 - 14 Minuten, je nach Ofen, goldbraun backen lassen. Macht auch bei den kleinen Dingern bitte eine Stäbchenprobe. Herausnehmen und auf dem Kuchenrost komplett auskühlen lassen.

Für das Topping:
175g weiche Butter mit 125g Puderzucker und 1 EL Vanillepaste ganz hell schaumig aufschlagen. Das geht am besten in der Küchenmaschine und dauert bestimmt 10 Minuten. Je länger ihr schlagen lasst, desto besser lösen sich die Zuckerkristalle auf und die Creme wird ganz seidig und glatt. Zum Schluss noch 175g Frischkäse Vollfettstufe dazu geben und noch kurz unterrühren lassen, damit die Creme nicht zu weich wird. Mit einer Sterntülle einen schönen Tupfen auf die Mini Cupcakes spritzen. Ich habe das Frosting dann noch mit einer selbstgemachten Passionsfruchtmarmelade verziert und ein kleines Stück kandierte Ananas darauf gegeben (die gibt es bei Lidl oder Aldi).
Wenn es euch interessiert, das Rezept für die Marmelade verrate ich euch weiter unten!



So fruchtig und frisch...

Passionsfrucht Marmelade
Für ca. 4 Gläser:

1kg reife Passionsfrüchte halbieren und komplett mit den schwarzen Kernen auslöffeln, in eine Schüssel geben und die Menge hinterher mit einem hochwertigen reinen Mango Saft auf 1Kg auffüllen. 1Pfund Gelierzucker 2:1 dazugeben und den Saft einer Zitronen und deren Abrieb. Das ganze nach Packungsanleitung dann in einem entsprechend großen Topf einkochen lassen. Die fertige Marmelade in Gläser füllen. So habt ihr immer eine tolle exotisch fruchtige Marmelade im Haus, die ihr für Cupcakes, Torten oder Macarons nutzen könnt und als Frühstücksmarmelade ist sie ein echtes Träumchen. Ganz toll finde ich die Kerne in der Marmelade, die beim Essen so herrlich knuspern. 

SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar posten

Blogger templates by pipdig