Mittwoch, 8. Februar 2017

Champagner & Baileys Trüffel zum Valentinstag

Keine Sorge, Trüffel sind schneller gemacht als ihr vielleicht glaubt, sie brauchen nur eine Nacht damit sich die Füllung setzen kann, sind aber super vorzubereiten. Und auch viel einfacher herzustellen als man denkt. Ich finde sie schmecken selbstgemacht einfach viel besser und sind natürlich auch vom Preis her günstiger als in den einschlägigen Confiserie Geschäften. Also traut euch ruhig mal und stellt diese Mini Köstlichkeiten selber her. Als feines Präsent, Deko für Cupcakes und Dripping Cakes, fürs Sweet Table als "Hingucker"... Das ihr euren Mann damit vielleicht auch zum Valentinsstag oder Geburtstag verzaubern könnt, wäre doch noch ein toller zusätzlicher Effekt.

Ich habe für das Rezept 1x 63 Hohlkörper weiße Schokolade und 1x 63 Hohlkörper Vollmilch Schokolade gekauft. Diese Holkörper, feine Schokoladen Kugeln, die oben eine etwas größere Öffnung haben, gibt es im Internet zu kaufen (Ich habe meine bei Pati-Versand bestellt), die Kugeln sind kühl und trocken recht lange haltbar und ihr solltet darauf achten eine gute Qualitätsschokolade zu wählen. Ihr werdet nicht alle Kugeln, für 1 Rezept Masse verbrauchen. 

Füllung für die weiße Schokoladen Hohlkörper 
- Champagner Trüffel -
200ml Sahne
10ml Champagner Aroma (ich habe hier Uncle Roy's Natural Champagne Essence benutzt)
1/2TL Vanillepaste 275g Milch Schokolade 
20g weiche Butter

Für die Vollmilch Schokoladen Hohlkörper 
- Baileys Trüffel -
50ml Sahne
150ml Baileys 
1/2Tl Vanillepaste
275g Vollmilch Schokolade
20g weiche Butter

Zum Verschließen der Kugeln und zur Dekoration braucht ihr zusätzlichnoch etwas flüssige weiße und Vollmlich Schokolade, eine ganz genaue Mengenangabe ist da schwer zu sagen, aber Reste können ohne weiteres wieder verendet werden.

Herstellung:
Vollmilch Schokolade schmelzen (über Wasserbad oder in der Mikrowelle), auf 30 Grad abkühlen lassen, achtet darauf beim Schmelzen keine zu hohe Temperatur zu wählen. Die Sahne mit der Vanillepaste in einem kleinen Topf bis kurz vor dem Kochen erhitzen, eventuell in eine Schüssel geben, so kühlt sie schneller ab, die Sahne auf 38 Grad bringen. Nun schüttet ihr die Sahne vorsicht auf die geschmolzene Schokolade (30 Grad) und rührt mit einem Küchenspatel von der Mitte her alles zusammen, bis es emulgiert, d.h. bis sich eine glänzende Masse bildet. Die weiche Butter und das Aroma zugeben, in einen Spritzbeutel füllen und evtl. noch 2-3 Minuten abkühlen lassen. 
In die vorbereiteten weiße Schokoladen Hohlkörper spritzen. Bis die Masse ganz leicht oben in der Öffnung steht. Die Füllung zieht sich beim Abkühlen noch ein wenig zusammen, so müsst ihr am nächsten Tag nicht soviel Schokolade einfüllen.


Für die Bailiey Trüffel, Vollmilch Höhlkörper
Anstelle der 200ml Sahne, 150 ml Bailey und 50 ml Sahne mit der Vanillepaste aufkochen. Ansonsten wird die Baileys Ganache Füllung genauso hergestellt, wie oben.

Ein wichtiger Hinweis. Stellt die Hohlkörper über Nacht an einen kühlen und trockenen Ort, aber am Besten nicht in den Kühlschrank!!!

Fertigstellung:
Macht euch einen kleinen Spritzbeutel voll mit geschmolzener weißer und Vollmilch Schokolade (ca. 100g Gramm) und wärmt nach Möglichkeit die Trüffel von oben mit einem Föhn ganz kurz an, sie sollen natürlich nicht schmlezen. Aber wenn die Öffnung leicht glänzt, verbindet sich die Schokolade umso schöner. Die Öffnungen der Hohlkörper nun entsprechend mit weißer oder Vollmilch Schokolade verschließen. Achtet auch hier darauf das die Schokolade nicht zu heiß ist (Weiße Schokolade 28 Grad, Vollmilch Schokolade 29 Grad)!
Noch ein wenig stehen lassen damit die Schokolade anziehen, sprich fest werden kann und nun sind die Trüffel eigentlich schon fast fertig.

Was fehlt noch, ja richtig was fürs Auge, wir werden die kleinen Trüffelchen jetzt noch ein wenig verzieren. 

Wenn ihr die Trüffel auf einen Stiel stecken möchtet, müsst ihr euch dafür bereits beim Verschließen der Öffnungen entscheiden. Wenn ihr die Öffnung mit der geschmolzenen Schokolade verschließt, steckt ihr einfach einen Cake Pop Stiel vorsichtig in den Trüffel hinein. Beim Festwerden der Schokolade sitzt er dann bombenfest auf dem Stiel.
Ich habe für die Trüffel auf Stiel in einer Schüssel Schokolade (wer ein Temperiergerät besitzt ist hier natürlich im Vorteil) erwärmt. Einen kleinen Teil der weißen Schokolade habe ich ein wenig pink eingefärbt und diese in Streifen auf die weiße Schokolade in der Schüssel geschüttet. Die Trüffel auf Stiel jetzt kopfüber in die flüssige Schokolade stecken, hochziehen drehen, sodass die restliche Schokolade abfließt und dann mit Mini Streuseln oder kleinen Fondantelementen verzieren. In Styropor gesteckt trocknen lassen.

Für die pinken Trüffel, einfach in einer flache Schale, Puderzucker und pinkem Lebensmittelpulver mischen. Da reichen 100-150 Gramm. Der Puderzucker sollte die "pinke" Farbe haben die ihr mögt. Wegwerf Handschuhe anziehen, ja jetzt wird es etwas "Schokoladig". Etwas flüssige weiße oder Vollmlich Schokolade (achtet auch hier auf die Temperatur) zusammen mit 3-4 Trüffeln in die Handnehmen und die Trüffel hin und her rollen, sodass sie mit der Schokolade umhüllt sind. In die Schale mit dem gefärbten Puderzucker legen, kurz warten bis die Schokolade anzieht und dann in dem Puderzucker wälzen, bis sie komplett umhüllt sind. Auf einem feinmaschigen Kuchenrost fest werden lassen.

Ich wünschte, ich könnte euch beschreiben wie unglaublich köstlich dieses kleinen "Sweeties" geschmeckt haben...
Wem würdet ihr damit eine Freude machen wollen?


SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar posten

Blogger templates by pipdig