Freitag, 17. Februar 2017

Apfelstrudel Cupcakes

Ich muss gestehen, es gibt fast niemanden der keinen Apfelstrudel oder Kuchen mag. Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit wo Obst und Gemüse so teuer ist, backe ich gerne mit Saisonalen Produkten und da ist der Apfel einfach zu bekommen und vor allem bezahlbar. Also warum nicht etwas backen was man besonders gerne isst und den Geldbeutel nicht ganz so schnell leert.
Diese kleinen Apfelstrudel Cupcakes sind wirklich ein Gedicht, ein super toller Teig, Karamellfüllung, Vanille-Frischkäse Topping, Geschmorte Äpfelchen und Zimt-Zucker. Wird es einem nicht schon beim Lesen ganz warm ums Herz. Da möchte man es sich direkt am Ofen gemütlich machen bei einer Tasse Kaffee und eine leckeren Apfelstrudel Cupcake dazu genießen.
Also los geht´s...

Zutaten für ca. 20 Cupcakes (normale Größe):
400g Mehl (ich habe hier 550er genommen)
1TL Backpulver
1/2 TL Salz
1TL Apfelkuchen Gewürz (optional)
1/2TL Zimt
225g weiche Butter
320g Zucker 
4 Eier Gr.L
2TL Vanillepaste (oder 1 Vanilleschote)
200ml Vollmilch


Zubereitung:
Backofen vorheizen auf 170 Grad Umluft
Muffin Formen mit Papierförmchen auslegen.
Bitte alle Zutaten Zimmertemperatur!

Mehl, Backpulver und Gewürze mischen und sieben, zur Seite stellen.
In der Küchenmaschine Butter und Zucker zusammen mit der Vanille schön weiß cremig aufschlagen lassen. Ich nehme immer meinen Flachrührer dazu, das Ganze dauert einige Minuten. Gebt dann die Eier einzeln in die Maschine und lasst es immer komplett unterrühren, bevor ihr das nächste dazu gebt. Abwechselnd nun die Mehlmischung und die Milch in die Rührschüssel geben, wärhrend die Maschine weiter läuft. Immer wieder falls nötig den Rand der Rührschüssel sauber kratzen, damit der komplette Teig schön vermengt ist. Die Papierförmchen zu 3/4 mit dem Teig füllen, ich benutze immer einen ganz großen Eisportionierer dazu, so habe ich immer die gleiche Menge Teig in jedem Förmchen. Im vorgeheizten Backofen ca. 18 Minuten backen, Stäbchenprobe !
Herausnehmen und auf dem Kuchenrost auskühlen lassen.


Für das Frischkäse Topping:
500g weiche Butter mit 400g gesiebtem Puderzucker in der Maschine weiß cremig rühren. 2TL Vanillepaste dazu geben und auch diese gut verrühren (Alternativ: frische Vanilleschote benutzen). 600g Frischkäse (Vollfettstufe) leicht verrühren, damit sich keine Klümpchen bilden und diesen zu der Butter Zucker Mischung in die Rührschüssel geben, alles gut vermischen. Nicht mehr zu lange schlagen lassen, damit die Creme nicht flüssig wird. In einen Spritzbeutel mit großer runde Lochtülle füllen und kühl stellen.


Für die Apfel Füllung:
400g ganz klein geschnittene Apfelwürfelchen
1EL Butter
50g Zucker
1/2 TL Zimt
150ml Wasser
2EL Wasser + 2 EL Speisestärke

Butter in einem kleinen Topf erhitzen und die Apfelwürfel, Zucker und Zimt dazugeben. Solange leicht köcheln, bis die Äpfel ihren Saft verlieren. Dann 150ml Wasser dazugeben und die Äpfel gerade soeben weich kochen. In 2TL Wasser die 2EL Speisestärke auflösen und in die Apfelmischung geben. Noch einmal 1-2 Minuten kochen, damit der Stärke Geschmack vergeht, in eine kleine Schüssel geben und abkühlen lassen.

Zusätzlich 1 Glas Karamell Creme (Bonne Maman, Muh-Muhs, Lotus o.ä.).
Natürlich könnt ihr auch eine eigene Karamell Creme kochen, indem ihr 1 Dose Milchmädchen gesüßte Kondensmilch 2-3 Stunden im Wasserbad kocht, aber meiner Meinung nach lohnt sich der Aufwand für eine Portion nicht.

Weiter unten zeige ich euch am Anschnitt Foto, wie ihr den kleinen Apfelstrudel Cupcake am besten zusammenbaut.


Mit einem Cupcake Ausstecher die Mitte der Cupcakes herauslösen und mit der Karamell Creme füllen, am einfachsten geht das mit einem kleinen Gefrierbeutel bei dem ihr nur eine Ecke abschneiden müsst. Einen kleinen Teil des herausgelösten Teigdeckels wieder auf das Loch legen. Außen um den Cupcake Rand herum 2 Ringe mit der Buttercreme aufspritzen und in die Mitte dann die abgekühlte Apfelfüllung geben. Auch die habe ich gespritzt, so hat man viel mehr Kontrolle beim Füllen und weniger Schmiererei wie mit einem Löffel. 
Dann habe ich noch 3EL Zucker mit 1TL Zimt vermischt. Den Cupcake in die linke Hand nehmen und mit der rechten Hand auf den Außenrand des Cupcakes die Zucker-Zimt Mischung streuen. Wenn man sich dabei über das Schüsselchen mit der Zuckermischung hält, gibt es so gut wie keinen Dreck beim Bestreuen... Beim Backen ist ja schon genug zum Spülen.
Noch kurz im Kühlschrank durchziehen lassen und dann heißt es "Guten Appetit"!


SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar posten

Blogger templates by pipdig