Montag, 22. Februar 2021

Käse-Sahne Biskuitrolle mit Mandarinen

Ich oute meinen Mann hier in diesem Post als bekennenden Käse-Sahne Liebhaber und größten Fan dieser klassischen Torte in unserer Familie. Aber was will man in einem 2 oder 3 Personen Haushalt mit einer so riesigen Torte?! Mal ehrlich, manches Gebäck schmeckt einfach frisch am besten und wer will bei warmen Temperaturen auch schon Sahne-Torten ewig aufbewahren, also ich nicht. Bevor ich jetzt aber etwas zu meiner köstlichen, eigentlich ganz klassischen Käsesahne Rolle mit Mandarinen komme, erzähle ich euch doch noch eine kleine Geschichte. Vor etlichen Jahren habe ich Kurse in unserer Familienbildungsstätte in Stolberg bei einem pensionierten Bäcker besucht. Ein so lieber und süßer alter Herr, immer ein bisschen verplant und voller Tatendrang, was haben wir alles bei ihm gebacken und ausprobiert. Seine Kurse habe ich tatsächlich mehrere Jahre lang besucht und einmal im Jahr lud er unsere "Stammtruppe" zu einem geselligen Abend mit ganz viel gutem Essen in seinen Partykeller ein, ja sowas gab es damals noch. Jeder brachte was mit und unser Referent ließ sich nicht lumpen und backte Brote und Torten für diesen Abend. Immer absolute Tortenklassiker! Einmal war dann bei ihm die Käsesahne Torte dran, ein Riesentrümmer von gut 30cm Durchmesser und einer beachtlichen Höhe, das Ding sah so gut aus. Was soll ich euch sagen, mein Mann hat 4! Stück davon gegessen, ich habe mich so geschämt. Weil ich dachte die Anderen würden denken mein Mann kriegt zu Hause nichts. Aber der gute Herr Brodmüller hatte seinen Spaß, weil er es so schön fand das seine Torte so gut ankam und hat ihm das letzte Stück am Ende des Abends noch für zu Hause eingepackt.  Mein Mann hat es ganz stolz an der versammelten Mannschaft vorbei zur Tür rausgetragen. Für so eine große, tolle Torte fehlt es uns im Moment leider an Personen die sie essen würden, deshalb gibt's heute "nur" ein köstliches und schnell gemachtes Käsesahne-Röllchen für euch. Ich hoffe aber das ihr die sahnig-frische Rolle genauso mögt wie meine bessere Hälfte.



Zutaten
für eine Rolle:
- 36 x 28cm Silikonbackmatte mit Rand -

4 Eigelb
4 Eiweiß
125g Zucker
1Pck Vanillezucker
120g Mehl
1Prise Salz
0,5TL Backpulver


Zubereitung:
Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen. Blech mit Backpapier auslegen und einen Rahmen drum herum stellen, ich habe meine Silikonbackmatte mit Rand auf das kalte! Backblech gelegt, mehr ist da nicht zu tun. Legt die Eier für dieses Rezept vor dem Trennen bitte 5 Minuten in sehr heißes Wasser. Mehl und Backpulver mischen und sieben, zur Seite stellen. Dann schlagt ihr die Eiweisse zusammen mit der Prise Salz weiß schaumig auf. Erst wenn sich weißer Schaum bildet, den Zucker in kleinen Portionen dazu geben und alles zu einer festen Baisersmasse aufschlagen lassen. Nehmt euch bitte dafür einige Minuten Zeit. Die Eigelbe dann einzeln unterrühren lassen, das Volumen der Masse bleibt dabei fast vollständig erhalten. Mehl und Backpulver darüber sieben und nur kurz aber dründlich unterheben. Auf dem Blech oder Matte verteilen, glatt streichen und das Blech kurz aufklopfen. So lösen sich die Luftblasen im Teig. Das Blech auf mittlerer Schiene in den vorgeheizten Ofen schieben und ca. 15 Minuten goldbraun backen lassen. Ein sauberes Küchenhandtuch mit Puderzucker oder normalem Zucker leicht bestreuen und die gebackene Biskuitrolle sofort wenn ihr sie aus dem Ofen holt darauf stürzen. Das Backpapier oder die Silikonmatte ganz vorsichtig ablösen und die noch warme Rolle sofort mit dem Tuch einrollen und so Auskühlen lassen.

Zutaten
für die Füllung:
500g Sahne
50g Zucker
2Pck Vanillezucker
2Pck Sahnesteif
250g Quark 40%
1 Dose Mandarinen


Zusätzlich:
ca. 200g Sahne 
1EL Zucker


Zubereitung:
Die Sahne für die Füllung zusammen mit dem Zucker, Vanillezucker und Sahnesteif schön fest aufschlagen. Den Quark glatt rühren und nur kurz unterheben. Die abgekühlte Biskuitplatte wieder ausrollen und mit der Sahnecreme bestreichen, gut abgetropfte Mandarinen darauf verteilen. Mit Hilfe des Küchenhandtuches nun wieder zusammenrollen.
Die Rolle kann nun nur noch mit Puderzucker bestreut werden, oder aber ihr schlagt die zusätzliche Sahne noch mit dem Löffel Zucker fest auf und streicht das Röllchen damit ein. Das überlasse ich ganz eurem Geschmack, beides schmeckt, die zusätzliche Sahne macht es etwas reichhaltiger.  



SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar posten

Blogger templates by pipdig