Montag, 17. Februar 2020

Schokoladen Törtchen mit Traube-Prosecco und Erdnuss-Nougat

Komm hol das Lasso raus, wir spielen Cowboy und Indianer, ich habe das dumpfe Gefühl ich bin gerade ein wenig Albern. Aber nachdem ich mir vorgenommen habe, jede meiner unzähligen Moulds einmal für den Blog zu verwenden, ich meine wozu habe ich die Dinger in Massen in meinen Schränken, musste diesmal mein Traumfänger dran glauben. Ich sag mal so, es ist sehr bunt.
Lacht nicht, zuerst war ich erschrocken, aber beim Fotografieren hab ich das Törtchen dann immer niedlicher gefunden und denke für eine lustige Karnevals- oder Faschings-Feier ist sie genau das Richtige!  Außerdem zählen bei meinem kleinen Schätzchen ja auch noch die inneren Werte und die sind nicht zu verachten. Unten ist ein super fluffiger Schoko-Boden mit einer Trauben-Prosecco Buttercreme. Die Marmelade dafür habe ich selbst gemacht und gebe euch das Rezept natürlich auch mit dazu. Wer das nicht mag, nimmt ein rotes Weintrauben Gelee oder Marmelade aus dem Handel dafür, aber glaubt mir das Marmelädchen ist eine Sünde wert. Oben gibt es einen Erdnuss-Schoko Boden gefüllt mit Schoko-Salzkaramell Buttercreme und Nougat Stücken. Eingestrichen ist die ganze Torte mit einer schnellen Milchmädchen Buttercreme, aber keine Sorge alle Cremes gehen easy-peasy. Die Kombinationen sind echte Gaumenschmeichler, meine Familie war auf alle Fälle begeistert, ich hoffe ihr natürlich auch. Jetzt gibt's keine Ausrede mehr, wir fangen an, bevor die Cowboys vorbei kommen und die restliche Torte wegessen !

Zutaten
für 1 x 20cm Schoko Boden:
300g Mehl (gerne 550er)
1Pck. Backpulver
1Prise Salz
200ml Straciatella Joghurt
200ml neutrales Pflanzenöl
2 - 3EL Backkakao
4 Eier
200g Zucker

Bitte stellt aus den o.g. Zutaten einen Wunderkuchen laut Grundrezept her.

Mein Tipp hier: Alle Zutaten Zimmertemperatur! Eier und Zucker mindestens 10 Minuten in der Küchenmaschine aufschlagen lassen, die Masse sollte fast schnittfest sein! Mehl, Backpulver und Salz mischen und unbedingt durchsieben. Joghurt, Öl und Backkakao in ein hohes Gefäß geben und gründlich verrühren bevor es zur Eimasse gegossen wird. 


Für die Füllung:
200g weiche Butter
200g Marshmallow Fluff
200g rote Trauben-Prosecco Marmelade

Weiche Butter hell schaumig schlagen, dann den Fluff dazugeben. Alles zu einer feinen Buttercreme verrühren und schließlich die Marmelade unterheben. 
 

Zutaten 
für die Trauben-Prosecco Marmelade:
500g rote Weintrauben ohne Kerne
200ml Prosecco
500g Gelierzucker 2:1
Saft 1/2 Zitrone
Etwas Bio Zitronen-Abrieb
- optional 1 Messerspitze Tonka Bohnen Abrieb - 


Zubereitung:
Trauben waschen und vierteln, mit dem Gelierzucker, Prosecco, Saft und Abrieb der Zitrone in einen Topf geben und unter rühren aufkochen lassen. Mindestens 4 - 5 Minuten köcheln lassen, den Tonka-Bohnen Abrieb dazu geben. Noch heiß in saubere, gespülte Marmeladen Gläser geben.

Zutaten
für 1 x 15cm Erdnuss-Schoko-Kuchen:
260g Mehl gerne 550er
4TL Backpulver
1/2TL Backsoda
1Prise Salz
1 Messerspitze Zimt
115g weicher Butter
125g heller, feiner Rohrzucker (z.Bsp. von DM)
2 Eier Gr. L
180g Schmand
1TL Vanillepaste
80ml Milch
90g Vollmilchschokolade (geschmolzen und leicht abgefühlt)
(+ optional 1TLEspressopulver)
125g cremige Erdnussbutter


Zubereitung:
Bitte achtet hier wirklich darauf das alle Zutaten Zimmertemperatur haben, die Eier vor dem aufschlagen ein paar Minuten in heißes Wasser legen. Backform am Boden mit Backpapier auslegen und Ränder einfetten, Backofen auf 160 - 170 Grad Umluft vorheizen. Mehl, Backpulver, Backsoda, Salz, Zimt mischen und in eine Schüssel sieben, zur Seite stellen. Die weiche Butter mit der Vanillepaste schaumig aufschlagen dann die Eier einzeln unterrühren. Die Masse sollte ganz cremig sein. Dann den Schmand dazu geben. Im Wechsel nun die Mehlmischung und die Milch eingeben und dabei immer weiter rühren lassen, bis man einen schönen glatten Teig hat. Die Teigmenge halbieren und in die eine Hälfte die noch flüssige Schokolade (wer mag rührt 1EL Espresso Pulver darunter) und unter die andere Hälfte die Erdnussbutter rühren. Mit einem Löffel die beiden Teigsorten abwechselnd in die Form geben. Ich habe dann mit einem Holzstäbchen die Masse zusammengeswirlt. Bitte ganz vorsichtig, damit man das Muster noch sehen kann. Im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten goldbraun backen lassen, Stäbchenprobe nicht vergessen.


Zutaten
für die Füllung:
100g weiche Butter
100g Marshmallow Fluff
1 Glas Exquisit Karamell Creme & Meersalz 200g (die habe ich bei Kaufland bekommen)
- Alternativ 200g einer anderen Schoko-Karamell Creme -

ca. 80g Nougat mit ganzen Haselnüssen
(ich habe hier von Lindt, Piemonte genommen, kleine Nougat-Würfel mit Haselnüssen drin)
- Alternativ eine gute Nougat Schokolade -


Zubereitung:
Butter hell schamig aufschlagen, Marshmallow Fluff unterrühren. Dann die Karamell Creme dazu geben. Das wars schon!


Zusätzlich zum Einstreichen der beiden Torten:
500g weiche Butter
400g Milchmädchen ( gezuckerte Kondensmilch)

Butter hell schaumig aufschlagen und die gezuckerte Kondensmilch dazu geben, so lange weiter rühren bis eine feine, glänzende Buttercreme entstanden ist.
2 x 250g Buttercreme abnehmen, 2 x 200g Buttercreme abnehmen und in den gewünschten Farben, ich habe hier Hell-Grün, Flieder, Pfirsich-Orange und Türkis-Blau gewählt einfärben.

Wie die Torte fertig gemacht wird erkläre ich wie immer am Anschnitt. 



Den Schoko Kuchen jeweils 3x waagerecht halbieren. Auf eine Tortenplatte eurer Wahl mit ein wenig Buttercreme festkleben. Alle drei Schichten mit der Trauben-Prosecco Buttercreme befüllen. Eine Kapa Platte oder Cake Card in Größe der 15cm Torte zurecht schneiden. Auch den Erdnuss-Schoko Kuchen jeweils 3x waagerecht halbieren. Den ersten Boden auf die Cake Card kleben und mit der Salzkaramell Buttercreme befüllen, auf jede Lage etwas von den Nougat-Nuss Stückchen auftstreuen. Beide Torten sehr gut kühlen, dann geht's weiter.
Die untere 20cm Torte bis auf halbe Höhe mit der grünen Milchmädchen Buttercreme bestreichen, die restliche Torte mit der flieder-farbenen Creme und die Oberseite. Vorsichtig glatt streichen und den Scraper bei jeder kompletten Umdrehung der Torte abstreifen, so verwischen die Farben nicht ineinander! In die untere Torte dann 3 dicke Strohhalme als "Stützen" einstecken und zurecht schneiden. Die obere, kleinere Torte wie die untere Einstreichen, nur in orange und türkis. Auch hier vorsichtig glatt ziehen. Beide Torten wieder gut kühlen. Dann die 15cm Torte mittig auf die 20cm Torte aufsetzen. Ich habe dann sehr wild und nach Herzenslust mit der vorbereiteten Fondant Deko verziert, fühlt euch da ganz frei und tobt euch mal richtig aus. Fondant Deko kann man immer einige Zeit im voraus herstellen, manchmal ist es aber ratsam das Teile davon noch biegsam und weich sind, so lassen sich sich wie die Federn z.Bsp. leichter an der Torte anbringen. Meine waren eigentlich schon zu fest weil ich CMC darunter gemischt hatte. Aber egal, geschmeckt hat sie trotzdem. 


SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar posten

Blogger templates by pipdig