Dienstag, 29. Mai 2018

Erdbeer-Joghurt Mousse Törtchen

Ihr Lieben, die besten Erdbeeren in unserer Region kommen aus Heinsberg. Wenn ich die auf dem Markt sehe, muss ich einfach zu greifen! Diesmal habe zwei Rezepte in einem für euch - Denn die Fruchteinlage im himmlisch leichten Erdbeer-Joghurt Mousse wird mit einem 
 Erdbeer-Limes gemacht. Das passende Rezept für diesen süffigen Sommerdrink gibt es also mit dabei, gemischt mit Sekt oder pur auf Eis ist das ein absoluter Hochgenuss!
Wenn Kinder mitessen, dann gebe ich euch natürlich eine ganz schnell gemachte Alternative dazu.
Lasst euch einfach mal überraschen und probiert dieses wunderbare sommerliche Rezept das ideal für die warme Jahreszeit ist unbedingt aus, das Erdbeer Joghurt Mousse ist soooo lecker!
Die Rezeptmenge reicht für 6-8 Mousse Törtchen, je nachdem wie große eure Silikon Formen sind. Ein kleiner Tipp von mir, als Semifreddo (also Halbgefrorenes) sind die kleinen Erdbeeren ein perfekter Abschluss eines feinen Abendessen. 
 Nur keine Angst, die fruchtige Köstlichkeit ist ganz einfach gemacht, ihr müsst nur ein bisschen Zeit für's Einfrieren berechnen.
Also, wer hat Lust auf eine ganz besondere Sommer-Köstlichkeit? 
Dann ab in die Küche, das Mousse und der Erdbeer Limes sind ganz schnell gemacht!





Zutaten
für den Erdbeer Limes (den ihr für die Fruchteinlage braucht):
800g frische Erdbeeren 
10EL Zitronensaft
300g Zucker
250g Wasser
400ml Wodka


Zubereitung:
Aus dem Zucker und dem Wasser einen Sirup kochen, das geht ganz schnell und dauert wirklich nur ein paar Minuten, abkühlen lassen.
Erdbeeren waschen, putzen und klein schneiden zusammen mit dem Zitronensaft zu einer glatten Masse pürieren. Den abgekühlten Zuckersirup dazu geben und den Wodka, alles gut verrühren und in saubere Glasflaschen oder große Einmachgläser füllen. Im Kühlschrank hält der Erdbeer Limes ca. 2 Wochen. Gemischt mit Sekt/ Prosecco oder nur mit Eis ist das für mich ein ultimativer Sommerdrink! 


Für die Fruchteinlage:
250ml Erdbeerlimes kurz erwärmen, 1/2 Päckchen Gelatine Pulver mit 2EL Wasser verrühren und 10 Minuten quellen lassen. Die Gelatine dann im Handwarmen Erdbeer Limes, diesen dafür in einem kleinen Topf erwärmen (Gelatine darf nie wärmer als 37 Grad sein), komplett unter Rühren auflösen lassen. Ich habe eine kleine 20er Springform mit Frischhaltefolie ausgelegt und die Masse für den Fruchtspiegel dort hinein gegossen. Kurz abkühlen lassen und dann am besten über Nacht im Frierer, abgedeckt, durchkühlen lassen. So könnt ihr am nächsten Tag entsprechend große "Scheiben" zum Einlegen in die Joghurt Erdbeer Mousse ausstechen.

Wenn Kinder mitessen, einfach 250g Erdbeeren mit 1EL Zitronensaft pürieren und mit 50g Zucker einige Minuten in einem kleinen Topf köcheln lasse. So wird das Wasser aus den Früchten herausgezogen und der volle Erdbeer Geschmack kommt zu Tage. Auch hier ca. 6Gramm Gelatine Pulver in 2-3EL Wasser quellen lassen und in dem nicht mehr kochend heißen Fruchtmus auflösen lassen. Dann ebenfalls wie oben beschrieben zum Einfrieren fertig machen.

Zutaten
für das Erdbeer Joghurt Mousse:
300g frische Erdbeeren
50g Gelierzucker
15g Gelatine Pulver
300g griechischen Joghurt
200g Sahne 
50g Zucker
1TL Vanillepaste


Zubereitung:
Gelatine mit ca.6 EL Wasser 10 Minuten quellen lassen. Erdbeeren säubern, klein schneiden, pürieren und mit 50g Gelierzucker ein paar Minuten einkochen lassen. Wir wollen möglichst viel Wasser aus den Früchten verlieren, so wird der Geschmack intensiver, Vanillepaste zum Schluss unterrühren, abkühlen lassen. Sahne mit dem Zucker schön steif schlagen. Den Joghurt unter die abgekühlte Fruchtmasse rühren und die Gelatine (z.Bsp. au kleiner Stufe ca. 20 Sekunden in der Mikrowelle flüssig machen) unterrühren. Dafür 2-3 EL der Erdbeer-Joghurt Masse unter die Gelatine rühren und dann diese Mischung komplett dazu geben und verrühren. Wenn die Masse leicht anzieht die steif geschlagene Sahne vorsichtig dazu geben und unterheben. 

Wer mag kann einen normalen Biskuit oder andere Böden für die Törtchen wählen. Ich selber habe Kekse mit ein wenig gemahlenen Kürbiskernen gebacken. Diese habe ich mit meiner großen Rosen Calyx Form ausgestochen, ich finde so passen sie perfekt als Erdbeer Blütenkelche.


Wer mag, hier ist das Keks Rezept:
(Damit kann jede! Form als Boden für die Törtchen ausgestochen werden)

Zutaten:
70g sehr weiche Butter
50g Puderzucker 
25g Ei (ca. 1/2 Ei )
1 Prise Salz
15g gemahlene Kürbiskerne (Alternativ gemahlene Pistazien)
125g Mehl

Zubereitung:
Für die Keksunterlagen braucht man wirklich nur eine ganz kleine Menge Mürbeteig, wenn ihr die Menge im Rezept verdoppelt könnt ihr den fertigen Teig aber Problemlos für mehrere Monate einfrieren und könnt immer mal auf die schnelle ein paar Kekse zum Kaffee backen
Butter, Puderzucker, Salz und Ei zu einer glatten Masse rühren und das Mehl und die gemahlenen Kürbiskerne dazu geben und glatt verkneten. Zu einer flachen Scheibe drücken und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank parken. Ich selber rolle meinen Teig immer gerne zwischen 2 Lagen Frischhaltefolie aus, so klebt nichts und man braucht kein Mehl zum Ausrollen.
Ich habe für die Blütenkelche der Erdbeeren den Keksteig mit großen Calyx Ausstechern hergestellt. Im vorgeheizten Backofen bei ca. 160-170 Grad brauchen die Kekse ca. 10 Minuten. 

Wie die "Erdbeere" zusammengebaut wird, erkläre ich euch unten am Anschnitt!



Die Erdbeer Silkonform (oder eine andere Silikonform eurer Wahl) gut bis über die Hälfte mit dem Erdbeer Joghurt Mousse befüllen, das geht am einfachsten mit einem Wegwerf-Spritzbeutel bei dem ihr die Spitze abschneidet. Die Form leicht aufstupsen, so das sich die Masse gut verteilt. Ich habe meine gefrorene Fruchteinlage mit einem kleinen Schnapsgläschen (die Größe passte super) ausgestochen und in die Masse eingelegt. Dann zügig mit weiterer Mousse bis an den Rand der Form füllen. Achtet bei Silikon Formen generell darauf diese nie zu überfüllen, sonst habt ihr später Schwierigkeiten sie herauslösen zu können. Die komplett gefüllte Form noch einmal leicht aufklopfen, ganz gerade in den Frierer stellen und über Nacht "ausruhen" lassen.

Am nächsten Tag habe ich die Calyx Kekse mit Schokolade überzogen, gekühlt und dann mit grünem Velvet Spray besprüht, ich hoffe ihr könnt den schönen Effekt sehen.
Die Erdbeeren aus der Mould lösen und am besten auf ein engmaschiges Kuchenrost setzen, dann sofort mit rotem Velvet Spray besprühen. 
Die Erdbeeren mit der Palette vorsichtig auf die Kekse setzen und im Kühlschrank auftauen lassen, nur so reißt der Schoko-Mantel nicht. Die Farbe der Erdbeeren ist eigentlich viel intensiver, wir haben aber bei fast 30 Grad Außentemperatur in unserem Garten fotografiert. Da bildet sich eine Art "Raureif" auf den Törtchen was das Ganze wesentlich heller wirken lässt, auch der Velvet Effekt ist meiner Meinung nach schöner wenn die Erdbeeren komplett aufgetaut sind. 
Ein kleiner Tipp von mir, wenn die Törtchen noch Halbgefroren sind, könnte man sich bei warmen Wetter in sie "reinsetzen", ganz ehrlich da lässt man jedes Stück Torte für stehen.
Ein absolut fruchtig-cremiger Hochgenuss, da frag ich einfach mal :"Wer will eine Erdbeere?"


* Dieses Produkt wurde mir freundlicherweise von der SiliKoMart S.R.L. zur Verfügung gestellt 
SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar posten

Blogger templates by pipdig