Freitag, 11. Mai 2018

Erdbeer, Marshmallow Macarons

Ihr Lieben, ich probiere was die kleinen Diven, mein Herzensgebäck die Macarons betrifft immer mal wieder neue Mischungsverhältnisse aus.... Und gestehe, 100% Zufrieden bin ich eigentlich nie. Total bekloppt eigentlich, ich lache da selber über mich, wenn ich auf meinem Küchenstuhl sitzend in den Backofen schaue und die kleinen Scheisserchen dabei beobachte wie sie hochkommen und ihr Füßchen bilden. Mein armer Mann darf nicht mal atmen wenn die Backbleche zum Trocknen in der Küche stehen, ich bin mir sicher meine Familie hält mich für Macaron-Verrückt...
Aber was kann ich dafür, ich liebe diese kleinen Dinger einfach. Deshalb finde ich sie als kleines Präsent zum Muttertag einfach wunderbar. Gefüllt sind sie diesmal mit einer super leckeren Erdbeer-Marshmallow Creme mit einem Erdbeer Fruchtkern, aber keine Angst, die ist wirklich schnell gemacht und wer keine selbstgemachte Erdbeer Marmelade im Haus hat greift auf ein leckeres Produkt aus dem Supermarkt zurück. Ich habe hier die Erdbeer Marmelade von Bonne Maman genommen, die finde ich super lecker! Nach dem Füllen und dem "Parken" im Kühlschrank kann man sie dann nach Herzenslust "goldig" zum Muttertag beschriften und das ein oder andere kleine Fondant Blümchen aufkleben. Übrigens Macarons zu "personalisieren", also zu beschriften ist zu vielen Gelegenheiten eine wirklich sche Idee.
Was meint ihr, sollen wir direkt loslegen und die kleinen Diven backen?






Zutaten
für 1x Matte Herzen (Silikomart) und 2 Backblechen runde Macarons:
130g Puderzucker
130g gemahlene Mandeln (ich habe hier die Back Family von Aldi genommen)
90g Zucker extrafein
100g Eiweiß
1 Prise Cream of Tatar (optional)
rote Farbpaste 


Zubereitung:
Puderzucker und Mandelmehl mischen und nach Möglichkeit noch einmal in der Küchenmaschine oder der Moulinette (Blitzhacker) feiner mahlen. Danach mindestens 2-3 mal sieben und zu Seite stellen. Das Eiweiß in einer Schüssel oder der Küchenmaschine schön schaumig aufschlagen, fangt mit einer langsamen Rührgeschwindigkeit an und steigert diese langsam, so wird der Eischnee sehr Formstabil. Wenn der Eischnee schon richtig weiß ist gebt ihr den extrafeinen Zucker Löffelweise dazu, jedesmal nachdem ihr Zucker dazugegben habt, lasst ihr das Ganze 20-30 Sekunden schlagen. Wenn der komplette Zucker untergerührt ist noch ca.3 Minuten weiterschlagen, wenn die Masse ganz weiß und schön glänzend ist, aufhören! Jetzt eine kleine Menge rote Farbpaste dazugeben und die Farbe komplett unterrühren lassen. 
Nun gebt ihr in 3x das Mandel-Puderzucker Gemisch zu der Eischnee Masse. Der erste Teil bricht die Struktur des Eischnees auf und dann den 2ten und 3ten Teil dazu geben. Mit dem Küchenspatel arbeiten, von innen nach außen an den Schüsselrand drücken und alles gut einarbeiten.
Die Masse sollte hinterher schön glänzend sein und von dem Spatel fließen! In einen Spritzbeutel füllen (0,9 runde Lochtülle) und kleine runde Macarons auf ein mit Backpapier belegtes Blech (2€ runde Kreise) oder auf Macaronsmatten aufspritzen. 1 Matte Herzmacarons habe ich ebenfalls aus der Masse aufgespritzt. Lasst die Schalen unbedingt 15-30 Minuten - das kommt auf das Wetter an, lacht nicht wenn es sehr feucht ist dauert es länger - trocknen lassen. Macht den Fingertest, der darf nicht mehr an der Außenhaut der Macaronsschale kleben bleiben, es sollte sich fest anfühlen. 
Backofen auf 150Grad Umluft (das kommt auf euren Backofen an) vorheizen und dann die Bleche nacheinander abbacken. Die ersten 8 Minuten lasse ich die 150 Grad Umluft , dann reduziere ich auch 130 Grad Umluft und lassen sie je nach Größe noch ca. 8 Minuten im Ofen. Die Macarons mit dem Backpapier oder den Backmatten nach dem Herausholen aus dem Backofen von den Blechen ziehen und komplett abkühlen lassen, dann vorsichtig ablösen. Mir ist aufgefallen das sich die Macarons viel besser von den Matten lösen lassen wenn sie komplett erkaltet. Auf dem Kuchenrost parken, bis die nächste Ladung fertig ist.


Zutaten
für die Füllung:
1 Glas Erdbeer Marshmallow Fluff  (ca. 180 Gramm)
150g weiche Butter
2-3 Esslöffel Erdbeer Marmelade (am besten ohne Stückchen, so lässt sie sich die Füllung später leichter spritzen, eventuell vorhandene Marmelade kurz durchpürieren)


Zubereitung:
Das ist jetzt wieder super easy.... Weiche Butter schaumig aufschlagen und dann einfach den Marshmallow Fluff dazu geben, schaumig schlagen und dann die Marmelade dazugeben und unterrühren. In einen Spritzbeutel mit runder Lochtülle füllen. Einen Ring auf die Außenseite der runden Macarons spritzen und diesen mit der Erdbeermarmelade füllen (einfach in einen Gefrierbeutel geben und die Spite abschneiden, so habt ihr beim Befüllen keine Schmiererei). Bei den Herzen eine Herzform auf dem Rand aufspritzen und das Innere auch dabei füllen. 2te Schale leicht drehend auf die befüllte drücken, aufpassen die Dinger sind ein bisschen empfindlich und dann am besten in einer festverschlossenen Dose über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.
Wer mag wird dann noch so richtig kreativ und schreibt ein paar liebe Worte für die Mutti oder einen anderen Herzensmenschen auf die Macaronsschalen... Ein kleines Fondant Blümchen als Deko kann meiner Meinung nach auch nicht schaden. Was meint ihr, wäre das ein hübsches Muttertagspräsent? 



SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar posten

Blogger templates by pipdig