Montag, 11. Dezember 2017

Paddington's Schoko Bärentatzen aus dem dunkelsten Peru

Ihr Lieben, der Nikolaus hat meiner kleinen Vanessa in diesem Jahr einen Paddington Bär in den Stiefel gesteckt.... Auch wenn die "Kleine" mittlerweile 22 Jahre alt ist. Bei einem Ausflug ins schöne Rothenburg ob der Tauber haben wir im Teddybären Geschäft einfach nicht an diesem kleinen Schatz vorbeigehen können. Um den Paddington Bär in unserem Haus richtig zu begrüßen habe ich super leckere und sehr feine Bärentatzen gebacken. Die schmecken herrlich schokoladig und man kann ihnen einfach nicht widerstehen. Wenn ihr auch einen Lieblings-Teddybär zu Hause habt, dann backt ihm doch noch schnell ein paar leckere Schoko-Tatzen, er wird sich sicher freuen 😉!




Zutaten:
für ca. 2-3 Bleche
7 Eiweiß
500g extrafeiner Zucker
500g gemahlene Mandeln
50g Backkakao
1TL Vanillepaste
Optional: Abrieb einer Bio Orange (für Paddington Fans), weihnachtliche Gewürze o.ä.


Zubereitung:
Eiweiß langsam aufschlagen und den extrafeinen Zucker mit und mit unterrühren lassen. Achtet darauf wirklich nur Eier in Gr. S oder M zu nehmen, die Eiweißmasse ist sonst zu hoch. Wenn ihr eine schöne cremige, leicht feste Masse habt gebt ihr die Mandeln, den Backkakao, Vanille und evtentuell ein Gewürz eurer Wahl dazu. Alles zu einer glatten Masse verarbeiten und mindestens 1 Stunde abgedeckt in den Kühlschrank stellen.  Danach Muskatnuss große Kugeln von der Masse abstechen und rollen, diese dann in Zucker wälzen (lecker ist es 1-2 Päckchen Vanillezucker unterzugeben) und diese Bällchen dann leicht in eine Bärentatzen Form zu drücken. Scrollt ein wenig weiter nach unten, der Paddington Bär zeigt sie euch... Die kleinen Tatzen auf ein Blech setzen und einige Stunden oder auch über Nacht bei Zimmertemperatur "abtrocknen" lassen. Ich finde so kann man sich die Zeit super einteilen und die Tatzen am nächsten Morgen ohne Stress abbacken. Das passiert bei ca. 160 Grad im vorgeheizten Backofen, ca. 15 Minuten. Die Tatzen auf dem Blech leicht auskühlen lassen, dann komplett auf dem Kuchenrost und wer mag, taucht die flachen Unterseiten hinterher noch in flüssige Schokolade. Der ultimative Keks für Schokoladen-Liebhaber jeden Alters.
Also, für welchen "Bär" backt ihr diese Tatzen?!





SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar posten

Blogger templates by pipdig