Montag, 7. November 2016

Pumpkin Spice Latte Cheesecake

Bei der berühmte Kaffeehaus Kette Starbucks ist der Pumkin Spice Latte einer der beliebtesten saisonalen Spezialitäten die dort in der kalten Jahrezeit angeboten wird. Mit diesem Cheesecake holt ihr euch diese tollen Aromen auf den Kuchenteller, probiert diesen herrlichen Käsekuchen unbedingt einmal aus, er ist wirklich eine absolute Geschmacksexplosion im Mund und schmeckt einfach unfassbar lecker und cremig... Auch noch lange nach Halloween... Und lasst euch von dem Kürbispüree in der Füllung nicht abschrecken, die macht den Cheesecake nur unglaublich saftig und fein.

Zutaten:
1. 55g brauner Zucker
2. 100g Pecan Nüsse (oder Nüsse nach Geschmack) 
3. 340g Grahams Kekse (oder Vollkorn Kekse) 
4. 115g Butter (sehr weich)

5. 675g Frischkäse (Vollfettstufe)
6. Pumkin Pie Spice (wenn ihr das nicht bekommt etwas gemahlene Nelken,Vanille, Zimt und Muskat mischen)
7. 35g Mehl
8. 4 große Eier
9. 225g saure Sahne
10. 300g Zucker
11. 1,5 EL Instant Kaffee 
12. 1/2 TL Salz
13. 2TL Vanille Paste
14. 225g Kürbispüree 

Zubereitung:
Backofen auf 175 Grad vorheizen, eine runde 22 cm Springform fetten und den Boden mit Backpapier belegen. Ich selber habe den Cheesecake in einer eckigen Form gebacken und nach dem Abkühlen die kleinen Törtchen mit einem runden Dessertring ausgestochen. Das bleibt euch aber überlassen, ob als runder oder eckiger Cheesecake... Er sieht immer klasse aus!
Alle Zutaten sollten vor der Verarbeitung Zimmertemperatur haben! 
Die Nüsse schön klein hacken und die Vollkorn Kekse in der Küchenmaschine oder Moulinette sehr fein zermahlen. 1,5 EL  Kaffee in einem kleinen Gefäß mit ein wenig heißem Wasser verrühren und beiseite stellen.
Butter, Kekskrümel, Nüsse und braunen Zucker gut mischen. Das Ganze ergibt eine Art Streusel und das "kneten" geht super mit der Hand. In die Backform geben und den Boden und Rand gut fest andrücken. Ca. 12 Minuten backen, er sollte goldbraun sein. Heraus nehmen und komplett auskühlen lassen.
Den Temperatur des Ofens auf ca. 150 Grad herunter schalten. Frischkäse, Zucker, Mehl, Salz und Pumkin Spice in der Küchenmaschine auf mittlerer Stufe gut verrühren, bis man eine schöne gleichmäßige Masse erhält. Die saure Sahne und die Vanille dazu geben und immer schön weiter rühren, immer mal wieder den Rand der Schüssel abkratzen. Eier einzeln zu der Masse geben, jedes einzelne gut unterrühren bevor man das Nächste dazu gibt.
An dieser Stelle füllt ihr eine Tasse mit der Cheesecake Masse ab und stellt sie zur Seite.
Die Küchenmaschine nun weiterlaufen lassen und das Kürbispüree und den abgekühlten Kaffee zu der verbleibenden Masse geben.Wenn alles gut untergerührt ist, die Kürbis-Kaffee Cheesecake Masse auf den abgekühlten Boden geben. Den Teig aus der Tasse mit einem Löffel auf die Füllung geben und mit leicht verswirlen, das gibt ein hübsches Muster auf dem Kuchen.
Die Springform vorsichtig in den Ofen setzen und gut eine Stunde bei 150-155 Grad backen. Den Ofen ausschalten und den Kuchen bei geschlossener Tür noch einmal 30 Minuten darin stehen lassen.
Herausnehmen, mit einem Messer am Rand der Springform vorbeifahren, aber nicht aus der Form lösen. Mindestens 2 Stunden, am besten aber über Nacht abkühlen und fest werden lassen. Dann vorsichtig aus der Form lösen und aufgeschlagene, ungesüßte Sahne aufspritzen, wer mag kann noch ein paar Zimtstangen zur Deko auflegen.

... Sehen diese kleinen Kürbis Kaffee Cheesecake Schätzchen nicht super lecker aus?!





... Mit einem Tässchen Kaffee ist der Nachmittag bei kaltem, ungemütlichem Wetter trotzdem perfekt!

SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar posten

Blogger templates by pipdig