Montag, 3. Juni 2019

Blaubeer Baiser Torte

Ihr Lieben, ich liebe Beeren! Wirklich alles was an Büschen und Sträuchern wächst wird von mir zum Backen und Kochen verwendet. Lacht nicht über mich, aber ich finde es so schön sie im eigenen Garten zu ernten oder bei einem gemütlichen Bummel über den Wochenmarkt, am liebsten mit meiner guten Freundin Gabi, in meinem Einkaufskorb nach Hause zu tragen. Natürlich gehen Gabi und ich nicht nur auf dem Markt einkaufen, wir sitzen vorher immer noch bei einem gemütlichen kleinen Frühstück zusammen und quatschen über Gott und die Welt. Dabei sind Heidelbeeren tatsächlich eine meiner absoluten Lieblingsfrüchte, das sieht man meinem Rezeptregister glaube ich auch an. Aber ich finde die kleinen blauen, knackigen und sehr gesunden Früchtchen haben diesen Platz in meinem Bäckerherz auch redlich verdient. Diesmal habe ich ein feines 18cm Törtchen mit den Blaubeeren vom Vaalser Markt gemacht. Im Mürbeteig selber und auch in der leckeren Blaubeer Mousse Füllung ist überhaupt kein Zucker verarbeitet. Nur ein wenig in der Blaubeer Fruchtfüllung und natürlich im Baisers den das Törtchen toppt ist er enthalten. Die kleine Schönheit - habe ich jetzt wirklich gerade einen Kuchen "schön" genannt? Ich glaube das kann auch nur so eine Backverrückte wie ich machen, aber er ist auch wirklich niedlich. Dazu unglaublich fruchtig, cremig und überhaupt nicht so süß! Was meint ihr, könnte der euren Gästen oder eurer Familie auch schmecken? Meine Liebsten waren total begeistert und fanden ihn wunderbar erfrischend. 
Wie sieht es aus, Lust mal ein kleines ganz besonderes Blaubeer Törtchen zu machen?




Zutaten 
für den Boden:
225g Mehl 550er
35g gemahlene Mandeln
1 Prise Salz
145g kalte Butter
2EL ganz kaltes Wasser


Zubereitung:

Mehl, Mandeln und die Prise Salz mischen und sieben. Dann die in kleine Stücke geschnittene kalte Butter dazu geben und zu "Streuseln"  verkrümeln. Dann das kalte Wasser dazu geben und zu einem glatten Mürbteig kneten, ich persönlich mache das am liebsten mit der Hand. Da lohnt es sich nicht das Rührgerät rauszuholen. Den Teig zwischen 2 Lagen Backpapier zu einer runden Scheibe rollen und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Dann eine 18cm Springform fetten und leicht bemehlen, dann den Teig soweit ausrollen das die Form inklusive Rand mit dem Teig ausgelegt werden kann. Den kompletten Teigboden in der Form mit einer Gabel einstechen, so wölbt sich später beim Backen nichts. Jetzt noch mal 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.


Für die Blaubeer Füllung (wird mitgebacken):
300g Blaubeeren
60g Zucker
20g Speisestärke
2EL Zitronensaft
Ein klein wenig Zitronenabrieb

Alle Zutaten gründlich mischen und auf den ungebackenen Boden in ausgelegten Form verteilen. Im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten goldbraun backen lassen.
Bitte komplett in der Form auskühlen lassen und bis die Blaubeer Mousse gemacht wird im Kühlschrank parken.

Zutaten
für die Blaubeer Mousse:
210g Frischkäse Vollfettstufe
30g Griechischer Joghurt
1EL Zitronensaft
Ein klein wenig Zitronenabrieb
60g Blaubeeren - püriert -
120g Sahne 
3 Blatt Gelatine  


Zubereitung:
Gelatine in Wasser einweichen, ca. 10 Minuten. Frischkäse und Joghurt zusammen mit dem Zitronensaft und Abrieb am besten mit einem Schneebesen schön cremig rühren. Die pürierten Blaubeeren dazu geben und alles gut vermischen. Die Sahne bitte nur halb steif schlagen! So wird das Mousse hinterher umso cremiger. Ebenfalls vorsichtig unter die Masse heben. Die eingeweichte Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Gefäß auf kleiner Stufe in der Mikrowelle schmelzen. Macht das am besten im 10 Sekunden Takt, meist reichen die ersten 10 schon. Die flüssige Gelatine gründlich unter die Blaubeer Masse rühren. Dann das Blaubeer Mousse auf die gebackenen Blaubeeren in die Form geben und glatt streichen. Bitte für mindestens 2-3 Stunden im Kühlschrank parken. Den Kuchen nun aus der Springform lösen und auf eine Tortenplatte eurer Wahl stellen, mit einem Tortenretter oder großen Palette geht das ganz einfach. 

Ich finde den Anschnitt des Törtchens so schön das ich euch die Baisers Garnitur gerne an diesem Bild erklären möchte. Ich verspreche euch das runter Scrollen lohnt sich.




Für das Baisers als Tortenhäubchen:
2 Eiweiß auf kleiner Stufe am besten mit dem Handrührgerät aufschlagen. Wenn das Eiweiß beginnt weißschaumig zu werden, mit und mit 80 Gramm Zucker (am besten den Extra-Feinen) dazugeben und alles zu einer ganz festen Masse aufschlagen, das kann ein paar Minuten dauern. Achtet darauf das euer Eischnee immer schön glänzend ist, dann ist er nicht "überschlagen".
In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und Tupfen auf der kompletten Oberseite der Torte auf das Blaubeer Mousse aufspritzen. Mit einem kleinen Crème Brûlée Brenner vorsichtig abflämmen.
Beim Anschneiden und Essen habe ich mir gedacht, wie kann so etwas Kleines so lecker sein und ich hoffe euch geht es genauso.


SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Blogger templates by pipdig