Donnerstag, 21. Februar 2019

Oreo Macarons

Ihr Lieben, wer mag sie eigentlich nicht? Die kleinen schwarzen Kakaokekse die mit leckerer Vanillecreme gefüllt sind. Muss ich jetzt hier bei euch erwähnen das diese Macarons die ich gebacken habe "Werbung" sind, weil ich das Produkt Oreo erwähne? Ihr wisst natürlich das ich die kleinen Dinger wie alle anderen auch im Supermarkt gekauft und für meine Macarons verwendet habe. Ich wollte das vorab nur mal kurz erwähnen. Also, jetzt aber mal zu unseren Black Beauties, die super leckeren Macarons schmecken leicht nach Kakao, Vanille und haben einen knusprigen Kern. Ich sage euch die Dinger sind zum reinsetzen. Diesmal habe ich etwas größere Macaronsschalen aufgespritzt damit wir reichlich Creme und einen halben Mini Oreo in die Mitte packen können. Der Macarons lebt ja durch seine Füllung, ansonsten wäre er ja nur ein stinknormaler Mandelkeks, meint ihr nicht auch? So ein feiner cremig knuspriger Macarons geht doch immer, also lasst uns nicht länger quatschen sondern fangen wir gleich mal an.







Zutaten
für ca. 3 Bleche Macarons:
140g Eiweiß
140g extrafeiner Zucker
168g Puderzucker
10g Kakaopulver (Backkakao keine lösliche Trinkschokolade) 
184g gemahlene Mandeln (blanchiert)
schwarze Farbpaste oder Puderfarbe
2 Oreo Kekse ohne Füllung ganz fein zermahlen 


Zubereitung:
Puderzucker und gemahlene Mandeln mischen und nach Möglichkeit noch einmal in der Küchenmaschine oder der Moulinette (Blitzhacker) feiner mahlen. Kakaopulver dazugeben und mit dem Schneebesen vermischen. Danach mindestens 2-3 mal sieben und zu Seite stellen. Das Eiweiß in einer Schüssel oder der Küchenmaschine schön schaumig aufschlagen, fangt mit einer langsamen Rührgeschwindigkeit an und steigert diese langsam, so wird der Eischnee sehr Formstabil. Wenn der Eischnee schon richtig weiß ist gebt ihr den extrafeinen Zucker Löffelweise dazu, jedesmal nachdem ihr Zucker dazugegben habt, lasst ihr das Ganze 20-30 Sekunden schlagen. Wenn der komplette Zucker untergerührt ist noch ca. 3 Minuten weiterschlagen, wenn die Masse ganz weiß und schön glänzend ist, aufhören! Jetzt eine kleine Menge schwarze Lebensmittelfarbe dazugeben und die Farbe komplett unterrühren lassen. 
Nun gebt ihr in 3x das Mandel-Puderzucker Gemisch zu der Eischnee Masse. Der erste Teil bricht die Struktur des Eischnees auf und dann den 2ten und 3ten Teil dazu geben. Mit dem Küchenspatel arbeiten, von innen nach außen an den Schüsselrand drücken und alles gut einarbeiten.
Die Masse sollte hinterher schön glänzend sein und von dem Spatel fließen! In einen Spritzbeutel füllen (0,9 runde Lochtülle) und nicht zu kleine (hier ca. 4cm Durchmesser) runde Macarons auf ein mit Backpapier belegtes Blech oder auf Macaronsmatten aufspritzen. Wenn ihr ein Blech aufgespritzt habt auf die noch nicht angetrockneten Macaronsschalen ein klein wenigvon den zermahlenen Oreo Keksen aufstreuen. Lasst die Schalen dann unbedingt 15-30 Minuten - das kommt auf das Wetter an, lacht nicht wenn es sehr feucht ist dauert es länger - trocknen lassen. Macht den Fingertest, der darf nicht mehr an der Außenhaut der Macaronsschale kleben bleiben, es sollte sich fest anfühlen.
Backofen auf 150Grad Umluft (das kommt auf euren Backofen an) vorheizen und dann die Bleche nacheinander abbacken. Die ersten 8 Minuten lasse ich die 150 Grad Umluft, dann reduziere ich auch 130 Grad Umluft und lassen sie je nach Größe noch ca. 8 Minuten im Ofen. Die Macarons mit dem Backpapier oder den Backmatten nach dem Herausholen aus dem Backofen von den Blechen ziehen und komplett abkühlen lassen, dann vorsichtig ablösen. Mir ist aufgefallen das sich die Macarons viel besser von den Matten lösen lassen wenn sie komplett erkaltet. Auf dem Kuchenrost parken, bis die nächste Ladung fertig ist.


Zutaten
für die Füllung:
100g Marshmallow Fluff
100g weiche Butter
150g weiße Schokolade 
3-4 zermahlene Oreo Kekse (ohne Füllung)
Mini Oreo Kekse


Zubereitung:
Marshmallow Fluff und Butter ganz schaumig aufschlagen. Die weiße Schokolade schmelzen, das geht in der Mikrowelle ganz einfach und bitte abgekühlt! unter die Creme rühren. Dann die zermahlenen Oreo Kekse ebenfalls unterheben. Die Mini Oreo Kekse waagerecht halbieren. Solltet ihre keine Mini Kekse bekommen, einfach die normalen Kekse waagerecht halbieren und jedes Teil vierteln, dann passt das auch in die Macarons Mitte. Auf eine Macaronsschale einen schönen Ring Creme aufspritzen und in die Mitte den halben Oreo Keks legen, etwas Creme darauf spritzen. Dann den zweiten passenden Macarons als Deckel auflegen und leicht zusammendrehen, bis die Creme am Außenrand zu sehen ist. Im Kühlschrank mindestens 5 Stunden, gerne über Nacht in einer Dose durchziehen lassen. Die Macarons halten ca. 1 Woche und lassen sich auch prima einfrieren. 



SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar posten

Blogger templates by pipdig