Donnerstag, 8. März 2018

Orangen Schoko Baisers

Ihr Lieben, seit einiger Zeit sind Baisers wieder sehr beliebt und ich finde sie haben wirklich ihren Platz auf der Kaffeetafel mehr als verdient. Sie lassen sich wunderbar vorbereiten und sind ungefüllt sehr lange haltbar, was sie auf Vorrat gebacken zu einem echten Geheimtipp werden lässt. Wenn sich kurzfristig Gäste anmelden und ihr mal etwas ganz besonderes anbieten möchtet. Diese Orangen Baisers-Rosen sind mit einer leckeren Schoko Ganache gefüllt und haben einen Kern aus Orangen-Rosmarin Marmelade die ich fast immer auf Vorrat gekocht habe, ihr könnt natürlich auch eine gekaufte Marmelade nehmen. Diesmal habe ich einen Orangen-Puderzucker der Firma Sugar and Crumbs für die Baisers benutzt, diese Firma stellt aromatisierten Puderzucker her, in ganz vielen Variationen und super hochwertig. Ohne künstliche Aromen und Farbstoffe, sehr intensiv im Geschmack und für Cremes, Baisers, Macarons etc. nutzbar. Wer diesen Orangen Puderzucker nicht hat, benutzt für die Baisers Schalen den Abrieb einer Bio Orange.







Zutaten:
für ca. 20 Baisers Rosen
100g Eiweiß
100g Extrafeinen Zucker
100g Orangen Puderzucker der Firma Sugar and Crumbs
Alternativ Abrieb einer Bio Orange oder 1 Tütchen Orangen Aroma
Etwas orange Pastenfarbe 

Zubereitung:
Das Eiweiß am besten mit dem Handrührer schön anschlagen lassen und wenn sich schon weiße Bläschen bilden, den extrafeinen Zucker mit und mit dazu geben, immer zwischendurch gut weiterschlagen lassen. Mindestens 5 Minuten auf hoher Geschwindigkeit aufschlagen, bis sich ein glänzend weißer Eischnee bildet. Etwas Farbpaste dazugeben und komplett unterrühren. Dann den Puderzucker vorsichtig unterheben, achtet darauf das Volumen des Eischnees nicht zu stark zu reduzieren, es soll fest bleiben (Wenn ihr normalen Puderzucker nehmt, dann rührt vorher die Orangenschale darunter). Die Masse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf mit Backpapier ausgelegten Blechen, ca. 5 cm große Rosetten flach aufspritzen.
Die Bleche im vorgeheizten Backofen bei ca. 120 Grad (bei mehreren Blechen Umluft) einschieben und die Temperatur nach ca. 10 Minuten auf  90-100 Grad reduzieren!
Jetzt ca. 1-1,5 Stunden im Ofen lassen, zwischendurch immer mal die Tür öffnen, um die Feuchtigkeit rauszulassen. Überprüft ob das Baisers noch am Backpapier klebt, dann noch eine weitere Halbe Stunde im Ofen lassen. Im ausgeschalteten Ofen, in die Tür einen Holzkochlöffel stecken, damit sie einen Spalt offen steht komplett auskühlen lassen.

Aus 100g Vollmilch Schokolade und 100g Zartbitter Schokolade sowie 250g Sahne eine Ganache herstellen und für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen.
Die gut gekühlte Ganache mit dem Handrührgerät zu einer feinen Mousse aufschlagen und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Einen Kreis bis kurz an die Außenkante der Baisers spritzen und das Innere mit der Orangen Marmelade füllen. Eventuell noch ein grünes Rosen-Fondantblättchen als Deko an die Seite des Baisers stecken. An einem kühlen Ort, aber nicht im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von 1-2 Tagen essen, da sie sonst weicher werden.




SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar posten

Blogger templates by pipdig