Montag, 1. Januar 2018

Champagner & rote Stachelbeer Torte

Ihr Lieben, ich finde ein Champagner Törtchen ist immer etwas ganz Besonderes und für Anlässe wie Silvester, Hochzeiten, runde Geburtstage oder andere schöne Feiern ein Highlight. Der Geschmack in meinem Törtchen kommt von einem guten trockenen Sekt (Nein, ihr müsst nicht unbedingt eine teuere Flasche Schampus köpfen) und der wirklich tollen Champagner Aroma Essenz von Uncle Roy's. Ihr wisst ja das ich nicht oft mit Aromen arbeite, aber von den Essenzen dieser Firma bin ich wirklich überzeugt und kaufe sie schon lange. Zusammen mit der feinen Swiss Meringue Buttercreme, die mit ein wenig weißer Schoko-Creme veredelt wurde, habe ich auch eine rote Stachelbeeren Marmelade in das Törtchen gefüllt. Die war ein Geschenk meiner Schwägerin und einmal nicht von mir selber gekocht. Wenn man etwas so Leckeres geschenkt bekommt, finde ich sollte man es direkt verwenden. Die Kombination von Champagner und süß-säuerlicher roter Stachelbeere finde ich sehr fein und erfrischend. Vor allem ist das ganze Törtchen in diesem Fall überhaupt nicht so süß. Wenn ihr also Lust auf eine etwas andere kleine Torte habt, die zudem Recht schnell gemacht ist, dann stellt euren Ofen schon mal auf Temperatur - Wir fangen direkt an.





Zutaten:
(für 3x15 cm Backformen)
400g Mehl
4TL Backpulver
1 Prise Salz
225g weiche Butter
325g extrafeiner Zucker
1TL Vanillepaste
5 Eier Gr. L
200ml Champagner (oder trockenen Sekt, Prosecco etc.)
etwas rosa Lebensmittel Farbpaste


Zubereitung:
Backformen fetten und den Boden mit Backpapier auslegen, komplett leicht mit Mehl ausstreuen. Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.
Mehl, Backpulver und Salz mischen und in eine Schüssel sieben. In der Küchenmaschine die Butter, Zucker und Vanillepaste hell schaumig aufschlagen lassen. Dann die Eier einzeln dazu geben und jedes Ei mindesten 1-2 Minuten unterrühren lassen. Die Hälfte der Mehlmischung dazu geben, dann die Hälfte des Champagner. Gut unterrühren lassen. Nun noch einmal Mehl und dann Flüssigkeit unterschlagen lassen. Nur noch so lange rühren lassen, bis alles vermengt und glatt ist. Den Teig auf die drei Backformen abwiegen und im vorgeheizten Backofen ca. 40-45 Minuten backen lassen. Macht die Stäbchenprobe! Herausnehmen und ca. 10 Minuten in der Form auskühlen lassen. Dann den Rand lösen und auf der Oberseite liegend auf dem Kuchenrost komplett auskühlen lassen. Die Böden könnt ihr in Frischhaltefolie verpackt 1-2 Tage vor dem Füllen herstellen und ruhen lassen.

Champagner Sirup:
100ml Sekt/ Champagner und 100g Zucker in einem kleinen Topf 2-3 Minuten kochen lassen, bis sich ein etwas dicklicher Sirup gebildet hat, wer mag kann dann auch noch 5 Tropfen der Champagner Essenz von Uncle Roy´s dazu geben. In eine kleine Flasche füllen, im Kühlschrank hält dieser Sirup eine ganze Weile.


Swiss Meringue Buttercreme:
Aus 360g frischem Eiweiß, 175g extrafeinem Zucker und 500g weicher Butter eine Swiss Meringue Buttercreme nach meinem Grundrezept herstellen.
Wenm die Buttercreme fertig aufgeschlagen ist, 1TL Vanillepaste und 1-2 EL Champagner Essenz (nach Geschmack) dazugeben und unterrühren lassen. Wer mag kann an dieser Stelle auch noch 100-200g weiße Schokoladen Ganache oder weiße Schokocreme (aus dem Glas) dazugeben, achtet darauf das dabei alle Zutaten Zimmertemperatur haben und nichts aus dem Kühlschrank kommt.
Die eine Hälfte der Buttercreme in der weißen Farbe belassen und die andere Hälfte in einem ganz zarten Rosa einfärben. Wie das Törtchen zusammen gesetzt wird, erkläre ich euch unten am Anschnitt, folgt mir wenn ihr Lust dazu habt...




Die drei Böden jeweils 1x waagerecht durchschneiden. Den untersten Boden mit ein wenig Buttercreme auf eine Tortenplatte kleben; 5 Minuten in den Kühlschrank, damit beim Füllen nichts rutscht. Auf den untersten Boden erst einmal Champagner Sirup verstreichen und dann etwas rosa Buttercreme aufgeben und glatt streichen, dann den 2ten Boden auflegen. Wieder mit Sirup tränken und diesmal einen Kreis mit der Buttercreme auf den Außenrand der Torte spritzen und diesen mit der roten Stachelbeer Marmelade füllen. Den 3ten Boden aufsetzen, Sirup auftragen und dann rosa Buttercreme. 4ten Boden auflegen, Sirup nicht vergessen und dann wieder einen Kreis auf dem Rand aufspritzen und mit Marmelade füllen. 5ten Boden auflegen, Sirup und Buttercreme und dann die Unterseite des 6ten Bodens vor dem auflegen mit dem Sirup tränken. Die Torte leicht in Form drücken und ab in den Kühlschrank für ca. 30 Minuten. Danache die weiße Buttercreme als Crumb Coat auftragen und glatt ziehen. Wieder kühlen, ich habe dann weiße und rosa Buttercreme im Wechsel auf dem Törtchen aufgetragen und alles schön glatt abgezogen. Entweder mit der restlichen Buttercreme oder mit leicht rosa eingefärbter Sahne (Sahnesteif nicht vergessen), dicke Tupfen auf die Oberseite des Törtchens spritzen. Ich habe dann zur Deko Schokoladen Kugeln auf die Tupfen gesetzt. Wer mag kann noch essbare Golddeko auftstreuen oder aber das Törtchen so klassisch lassen wie es ist. Super saftig, fruchtig und dazu das Champagner Aroma... Einfach ein Traum!
SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar posten

Blogger templates by pipdig