Montag, 18. September 2017

Aachen - hausgemacht! beim "Aachen September Special 2017"

Ihr Lieben, was soll ich euch sagen... Die drei Damen vom Grill waren wieder vereint ­čśë Nein ist nat├╝rlich nur Spa├č, aber wenn Agnes, Sabrina und ich zusammen sind haben wir nicht nur immer wahnsinnig viel Spa├č, meist backen wir auch immer irgend etwas zusammen. Jetzt waren wir zum zweiten Mal in meiner Heimtstadt Aachen zu einem Event f├╝r den guten Zweck, der Erl├Âs ging an Menschen helfen Menschen, mit dabei. Das ganze lief unter dem "September Special" Motto der Stadt Aachen und war im letzten Jahr am Er├Âfnungstag mit 5000 Besuchern der absolute Knaller. Was soll ich euch sagen, wir drei Grazien hatten in diesem Jahr leider Pech und saumm├Ą├čiges Wetter. Regen und Sturm haben die Er├Âffnung regelrecht ├╝berschwemmt. Aber die Unentwegten, die dem Wetter getrotzt haben, hatten einen - das darf ich ruhig sagen - tollen Abend. 
Es wurde nicht nur ein E-Auto von der RWTH vorgestellt, der Aachener Domchor und andere tolle Bands spielten auf, auch ganz viele tolle Aachener Gastronomen und H├Ąndler wie Michael Nobis und Alwin Fiebus haben hunderte von Leckerbissen zubereitet und verteilt. Aachener Karlswurst, Puttes mit Apfel, Currywurst mit Blattgold, Rostbeef Wraps, Printen, Cappucino's von Plum's Kaffee, Frittierte Miesmuscheln, Sauerbraten mit Rotkohl... Und und und.
 Agnes, Sabrina und ich waren w├Ąhrend der kompletten Veranstaltung auf der B├╝hne und haben feine Backwaren zubereitet. Es war wie Sabrina immer so sch├Ân sagt:"Sau lustig!" 
Habt ihr Lust auf einen kleinen Einblick auf und hinter die Kulissen bei "Aachen hausgemacht "?

Die B├╝hne war diesmal wirklich RIESIG! Wenn 80 S├Ąnger vom Dom Chor locker Platz haben und unser Herd und Tische, muss das wohl so sein. Der WDR mit der aktuellen Stunde war auch vor Ort, vor den Kameraleuten musste Agnes ihre Kekse in Sicherheit bringen.

Die liebe Agnes hatt n├Ąmlich in ihrer K├╝che bis in die Nacht hinein hunderte von feinen Butterkeksen mit Printengew├╝rz gebacken, die wurden dann auf der B├╝hne von ihr mit leckerer Aprikosenmarmelade bestrichen und erhielten einen tollen Aachener Dom Marzipan Aufleger die der freundliche B├Ąckermeister Michael Nobis zur Verf├╝gung gestellt hatte.
"Sensationell lecker", wie der Moderator der Abends Robert Esser sagen w├╝rde!


Ich selber habe f├╝r diesen Event gut 300 Mini Printen Donuts gebacken, fluffig-leichte kleine Dinger. Die Firma Lindt die ja auch in Aachen beheimatet ist hat mir f├╝r das Ereignis ein wenig "Schokolade" zur Verf├╝gung gestellt. Die Donuts wurden mit einer feinen Vollmilch Glasur die einen Hauch Zimt und Koriander enth├Ąlt ein wenig ├╝bergossen...

... Und dann mit einem kleinen, zarten Baiser, die ich nat├╝rlich nach meinem Grundrezept frisch zubereitet hatte gekr├Ânt. Die Kombi ist echt lecker. Das Rezept f├╝r die Printen Donuts werdet ihr in der Vorweihnachtszeit auf dem Blog finden... Ein bisschen Spannung muss ja bleiben.

Na, sieht das nicht echt lecker aus? Feine Kekse und Donuts warten darauf von flei├čigen Helfern verteilt zu werden.

Da haben wir drei uns nicht sch├Ân dick eingemummelt ­čśë aber bei dem miesen Wetter wollten wir auf Nummer sicher gehen. Sabrina schl├Ągt da gerade eben ihre "sensationelle" Kaffeesahne" auf, mit der der Birnen-Crumble getoppt wurde. Die ist so lecker, die muss ich unebdingt auch mal in ein Rezept einbauen, Ideen habe ich schon dazu und Sabrina werde ich nat├╝rlich dabei erw├Ąhnen ­čśŚ.

Unser Kaiser Karl steht auf dem "E├Ązekomp" also der Erbsensch├╝ssel wie der ├Ąlteste Brunnen der Stadt Aachen genannt wird. Seit 1334 steht an dieser Stelle, direkt vor dem Rathaus ein Brunnen, ich hoffe dem guten Karl tun die F├╝├če und R├╝cken vom stehen nicht weh, wir M├Ądels hatten n├Ąmlich schon nach ein paar Stunden in der guten, kalten Aachener Abendluft "R├╝cken"...

Sieht das gut aus, oder nicht? Sabrina hat bei mir in der K├╝che 7kg Birnen gesch├Ąlt und klein geschnitten. Soll ich noch erw├Ąhnen das wir 5kg Printen zum gr├Â├čten Teil per Hand zerschreddert haben f├╝r den Crumble??? Die Birnen wurden mit Karlslik├Âr und einem feinen Wein und ganz vielen tollen Gew├╝rzen mariniert, ich sag euch ein Gedicht. Sie wurden auf der B├╝hne "live" zu einem Kompott eingekocht... ├ťber die Zwiebel Rauchs├Ąule die zwischen dem Aachener Domchor schwebte lachen wir drei M├Ądels uns heute noch kaputt... "Saulustig" O-Ton Sabrina!

In die kleinen Gl├Ąschen kam dann unten das warme Birnenkompott, obendrauf der Printen Crumble und die Kaffeesahne.... "Sensationell Lecker"!

Und weil Sabrina wirklich eine Riesenmenge gekocht hatte, haben wir ihr nat├╝rlich flei├čig beim Portionieren geholfen.

Ganz zum Schluss von Aachen hausgemacht wurde dann Live auf der B├╝hne gedrippt... Na besser als gestrippt w├╝rde ich sagen. Die Moderatoren und Kameraleute hatten von einem Dripping Cake noch nie was geh├Ârt und waren total begeistert. Dunkle Schokob├Âden und herrliche Brombeer Buttercreme und Fruchtf├╝llung sind ja auch was feines! Mit einer Zartbitter Ganache getoppt ist das ein echter Hochgenuss, die Leute haben f├╝r die Tortenst├╝ckchen tapfer im Regen ausgeharrt, danke daf├╝r liebe ├ľcher und Besucher!

Auf einen Dripping Cake, das wei├č jeder der sich mit Backen besch├Ąftigt und das tut ihr ja meine lieben Blog Leser, der wei├č das man ├╝ppigst dekorieren sollte, da gilt mal die Devise mehr ist mehr!

Deshalb hatte ich auch reichlich Deko mitgebracht, das Logo des Aachener September Special haben wir bei Laserkatze machen lassen, so kann man es immer wieder verwenden. Die leckere Lindt Schokolade gab es f├╝r den guten Zweck gratis! Ich verrate euch, ich bin verliebt in die kleinen halben Schokoladen Macarons...
Brombeeren, noch mehr Schokolade, Sprinkles, Baisers - Da kann man richtig beim Dekorieren schwelgen.


Na, was sagt ihr, sieht das nicht gut aus? Ich meine nat├╝rlich die T├Ârtchen ­čśë­čśë­čśë
Wir drei waren nach all den Stunden nat├╝rlich auch noch top fit!

Zum Probieren wurden die beiden T├Ârtchen dann noch in kleine St├╝cke zerlegt...

... Und an die Schleckerm├Ąuler im Publikum verteilt!

Was soll ich euch sagen, ein toller und lustiger Abend, bei dem ich wieder mal das getan hab was ich am liebsten tue, BACKEN... Und das in Begleitung von zwei mir sehr lieben Menschen. Mit den beiden M├Ądels Agnes und Sabrina w├╝rde ich sogar in der Antarktis oder in Timbuktu backen,
Jetzt hoffe ich f├╝r September 2018 auf alle F├Ąlle auf besseres Wetter, denn dann wird Aachen Hausgemacht wirklich total SENSATIONELL!!!
SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar ver├Âffentlichen

Blogger templates by pipdig