Donnerstag, 6. Dezember 2018

Matcha Sterne

Ihr Lieben, Matcha Tee ist ja in den letzten Jahren auch bei uns bekannt geworden wegen seines herb-fruchtigen Geschmacks und seiner angeblich "aufmunternden" Wirkung ist er sehr beliebt. Er macht wach, wie ein Kaffee hat aber sehr positive Eigenschaften, er soll den Alterungsprozess verlangsamen und bei vielen Krankheiten positiv eingesetzt werden. Aber das soll natürlich hier bei unseren leckeren Plätzchen keine Rolle spielen, ich bin ja auch kein Professor sondern nur eine kleine Hobbybäckerin... Der Geschmack ist wirklich unvergleichlich und diese leckeren Matcha Sterne sind herb-süß und mal etwas ganz anderes, lasst euch mal darauf ein und versucht sie auch einmal.
Ich bin gespannt wie ihr sie finden werdet.




Zutaten:
für ca. 2 Bleche Matcha Sterne
200g Mehl
1 Prise Salz
1,5 TL Matcha Pulver
1TL Vanillepaste
Abrieb von 1 Bio Zitrone oder Limette
80g Puderzucker
150g Butter
3 Eigelb Gr. M


Zubereitung:
Mischt alle trockenen Zutaten zusammen mit dem Zitronenabrieb in einer Schüssel. Dann die kalte Butter und die Eigelbe dazu geben und alles mit den Händen ganz einfach zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie verpackt mindestens 1 Stunde (gerne auch über Nacht) im Kühlschrank ruhen lassen. Backofen auf ca. 160 Grad Umluft vorheizen und Bleche mit Backpapier auslegen. Den Teig ca. 1cm dick ausrollen und Sterne eurer Wahl ausstechen und auf das Backpapier legen. Ca. 10-15 Minuten backen, sie sollen nicht dunkel werden und ihre Farbe behalten.
Auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.
Ich habe dann ca. 250g Puderzucker mit 1TL Matchpulver vermischt, mit etwas Zitronensaft und einem Hauch grüne Farbpaste (optional, ihr müsst sehen wie stark der Matcha die Glasur färbt) vermischt, gebt etwas Wasser mit dazu bis eine dickflüssige Masse entsteht. In diese Glasur taucht ihr die komplette Oberseite der Kekssterne ein und lasst sie dann wieder auf dem Kuchenrost festwerden.
Die Matcha Sterne sind nach dem kompletten festwerden der Glasur lange haltbar wie gehabt in einer Blechdose aufbewahren, das mögen Plätzchen halt am liebsten.



SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar posten

Blogger templates by pipdig