Dienstag, 8. August 2017

Dunkle Schoko Tartelettes mit weißer Schoko Mousse

Ihr Lieben, diesmal gibt es etwas für die Schokoholics unter euch 😉! Super schokoladige, knusprige Mini Tartes gefüllt mit einer ganz schnell gemachten weißen Schoko-Ganache, die aber so fluffig und cremig ist, das sie wie eine echte Mousse schmeckt. Den Trick dafür verrate ich euch natürlich im Rezept. Den Schoko-Mürbeteig könnt ihr problemlos einfrieren und bei Gebrauch auftauen, die fertigen Tartelettes Schalen sind ebenfalls einige Tage in einer festverschlossenen Dose haltbar. Ihr seht also, diese kleine feine Leckerei könnt ihr super vorbereiten. 
Lust auf einen Schokoladen Overkill.... Nein Spaß beiseite so süß sind sie gar nicht. Wenn ja, holt die Tartelettes Förmchen raus, wir legen los.




Zutaten:
 (für 8x Mini Tarte Formen, 10 x 2cm: Ich habe ihr die Städter Förmchen mit Hebeboden* benutzt, die finde ich super praktisch, weil nichts darin kleben bleibt)

350g  Mehl 405 oder 550er
100g Puderzucker
50g Backkakao
220g weiche Butter
2 Eier Gr.S oder M
1TL Vanillepaste


Zubereitung:
Tarteförmchen leicht fetten und mit Mehl ausstreuen, zur Seite stellen. Mehl, Puderzucker und Kakao mischen und in die Schüssel der Küchenmaschine sieben. Die Butter dazu geben, die Eier und Vanillepaste ebenfalls. Auf kleiner Stufe zu einem Teig kneten lassen. In Frischhaltefolie verpackt mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Nach der Ruhezeit den Backofen auf ca. 170 Grad Umluft vorheizen. Den Teig auf einer ganz leicht mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche ausrollen, (Ich habe immer eine Silikon Matte darunter, das macht die Sache ganz einfach) in entsprechende Portionen vorab schneiden und in die Förmchen legen. Kurz auf der Arbeitsfläche aufstoßen, so rutscht der Teig ganz in das Förmchen rein, die Kanten mit einem sauberen Messer am Rand der Tarteform abschneiden und mit einer Gabel den Teigboden kurz einstechen. Ich habe dann auf jeden Tarteboden ein Stück Backpapier gelegt und darauf meine Backerbsen zum "Blindbacken" verteilt. Durch das Gewicht auf dem Teig, geht dieser in der Mitte nicht hoch und der Boden der Mini Tartes bleibt schön glatt, das ist ja zum späteren Füllen wünschenswert. 
Ca. 20 Minuten backen, Backblech vorsichtig herausholen, Ofen angeschaltet lassen. Mit einem Löffel die Backerbsen o.ä. von dem Backpapier heben. Das Backpapier vorsichtig vom Tarteboden lösen und die Tartelettes nochmal für ca. 5 Minuten komplett durchbacken lassen.
Herausnehmen, kurz in der Form ruhen lassen und dann mit dem Hebeboden ganz einfach das Tartelettes aus der Form lösen, auf dem Kuchenrost auskühlen lassen.
Solltet ihr Reste vom Teig haben könnt ihr daraus auch noch ein paar leckere Schoko-Kekse backen, einfach ausrollen, ausstechen und bei 170 Grad Umluft im Ofen ca. 10 Minuten backen, lasst sie auf dem Blech abkühlen, dann brechen sie nicht.



Füllung:
300g weiße Schokolade 
100g weiße Lindor Kugeln
350g Sahne 32%
4 Blatt weiße Gelatine
1TL Vanillepaste

Schokolade und Lindor Kugeln komplett klein hacken und in eine entsprechend große Schüssel geben. Die Gelatine nach Packungsanleitung in kaltem Wasser ca. 10 Minuten einweichen. Die Sahne aufkochen lassen, Vanillepaste dazugeben  und auf die Schokolade schütten, achtet darauf das sie nicht mehr kocht!
Die ausgedrückte Gelatine dazu geben, 2 Minuten stehen lassen. Von der Mitte her mit dem Küchenspatel alles zu einer feinen glatten Masse verrühren. Für mindestens 1-2 Stunden in den Kühlschrank geben und danach mit dem Handrührgerät (Stäbe ebenfalls in den Frierer legen, dann schlägt es sich noch besser), das Ganze zu einer ganz fluffigen, zarten Creme aufschlagen. Etwas von der Masse auf den Tarte Böden verstreichen und dann die restliche Mousse in einen Spritzbeutel geben und Tupfen nach eurem Gusto auf spritzen. Ich habe hier eine offene Sterntülle benutzt.

Dekoriert habe ich das ganze mit frischen Kirschen die ich mit Vollmilch Schokolade überzogen habe und mit einem Hauch Gold besprüht (Ich glaub das sieht man nicht mal richtig 😏, beim nächsten Mal muss ich weniger geizig mit dem Goldspray sein). So, das war es mit meinen kleinen Tartes für die Schokoladen Fans unter euch, also lasst sie euch schmecken und gebt mir ein Feedback.




* Dieses Produkt wurde mir freundlicherweise von Städter zur Verfügung gestellt
SHARE:

Kommentare

  1. Hallo erstmal danke für das tolle Rezept. Ich hätte mal eine Frage... brauch das für meine Zwischenprüfung allerdings dürfte ich höchst wahrscheinlich keine lindor Kugeln benutzen da es ein convenience Produkt ist. Gibt es eine Alternative.?

    AntwortenLöschen
  2. Nimm einfach eine hochwertige weiße Schokolade, statt der 300 g dann 400g, ohne die Lindor Kugeln. Für deine Prüfung würde ich empfehlen noch ein bisschen Frucht in die kleinen Tartelettes einzubauen. Unter die weiße aufgeschlagene Schoko Ganache würde ein Kirsch oder Brombeer Kompott super passen. Viel Glück bei der Prüfung und wenn du noch Inspiration brauchst, melde dich gerne. LG Marion

    AntwortenLöschen

Blogger templates by pipdig