Dienstag, 27. September 2016

Kürbis Zimt Cupcakes

Jetzt ist es offiziell, der Herbst hat begonnen und da ich auf dem Markt Hokkaido Kürbis bekommen konnte habe ich natürlich zugeschlagen und erst einmal ein paar Gläser Kürbis Püree eingekocht.Wie ich das ganz einfach und schnell mache, schreibe ich euch unten im Beitrag kurz auf. Die flaumig zarten und zugleich leicht würzigen Kürbis Cupcakes schmecken so fein mit der dazu passenden Zimt Buttercreme. Dieser Cupcake ist eine absolute Geschmacksexplosion im Mund, nicht zu süss und durch die Gewürze im Teig einmal etwas ganz anderes... Und die Kürbiskerne geben den besonderen Crunch beim Genießen. Durch das Kürbispüree im Teig hält sich der Cupcake mit der Frischkäse Buttercreme auch einige Tage frisch und bleibt trotzdem saftig. Probiert ihn einfach mal aus, ich bin sicher ihr werdet begeistert sein.

Zutaten: (für 24 Cupcakes)
1 TL gemahlener Ceylon Zimt
2. 285g Kürbispüree
3. 4 Eier 
4. 120ml Buttermilch
5. 1/2 TL Salz
6. 325g brauner Zucker
7. 1/2 TL gemahlener Ingwer + 1 TL Spekulatiusgewürz
8. 100g geschmolzene, abgekühlte Butter
9. 240g Mehl
10. Cupcake Blech mit Papierförmchen
11. 30g Kürbiskerne
12. 2,5 TL Backpulver + 1/2 TL Natron

Zubereitung:
Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
Buttermilch, Zucker, Salz und das Kürbispüree in der Küchenmaschine mit dem Schneebesen gut mischen. Der Zucker sollte schön gelöst sein. Die 4 Eier einzeln unterrühren, nach jedem Ei gründlich schlagen lassen. Alle trockenen Zutaten mischen und sieben und in 2-3 Portionen unter die Eimasse schlagen. Dann die abgekühlte Butter dazugeben und gut durchmischen. Die Kürbiskerne unterheben und auf die vorbereiteten Förmchen verteilen. Die Cupcake ca. 20 Minuten im vorgeheizten Ofen backen, Stäbchenprobe nicht vergessen. 
Ich habe noch als kleines Extra einen Sirup gekocht während die kleinen Kürbismuffins im Ofen waren. Dazu einfach 50g braunen Zucker, 50ml Wasser aufkochen und 1 TL Vanillepaste dazu geben.
Nach dem Backen die noch warmen Cupcakes mit dem Sirup bestreichen.

Die Menge meines Rezepts hat hier für 24 Förmchen gereicht, (6,5cm Durchmesser und 3,8cm Höhe)
nur zu 2/3 füllen, damit sich keine "Hügel" backen, wir wollen die Cupcakes ja noch mit Frosting versehen.
Zimt Frischkäse Buttercreme, das Tüpfelchen auf dem Kürbis...
325g weiche Butter mit 750g gesiebtem Puderzucker mindestens 5-10 Minuten in der Küchenmaschine schlagen lassen. Dann 325g Frischkäse, Vollfettstufe, untermischen und 1 EL Ceylon Zimt dazu geben. Im Kühlschrank gut anziehen, d.h. fest werden lassen, dann in einen Spritzbeutel geben und die Cupcakes ruhig ein wenig üppig mit Creme verzieren...


Kürbispüree... Einfach und schnell:
Hokkaido Kürbis von Kernen befreien, in grobe Stücke schneiden und mit ein wenig Orangensaft in einem großen Topf weich kochen lassen.Mit dem Pürierstab durchgehen, Saft von einer Zitrone  und ein wenig Einmachzucker dazugeben (kommt auf die Menge des Kürbis an), aber nur 1/4 der sonst üblichen Zuckermenge! Das ganze dann noch mal 3-5 Minuten köcheln lassen und heiß in saubere Gläser füllen. Kühl und dunkel lagern, so bleibt die tolle Farbe erhalten und ihr habt den ganzen Winter über leckeres Kürbispüree im Haus... Sicher gibt es noch mehr tolle Rezepte wo es Verwendung finden wird!




SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar posten

Blogger templates by pipdig