Montag, 10. Dezember 2018

Marzipan Spritzgebäck

Ihr Lieben, ich finde ja Marzipan und Weihnachten gehören irgendwie zusammen. Egal ob Marzipankartöffelchen die liebevoll in Kakao gerollt werden oder mit zartbitterer Schokolade überzogene Marzipanbrote, für mich müssen diese Süßigkeiten einfach auf dem Weihnachtsteller liegen. Ganz logisch das in mindestens einer meiner Keksdosen zur Adventszeit leckeres Marzipan Spritzgebäck wandern muss! 
Das der Marzipan selber wohl seinen Ursprung im Orient hat ist mittlerweile unumstritten, auch die Tradition daraus Backwaren herzustellen geht bis ins Mittelalter in Europa zurück. Ganz wichtig ist das der "echte" Marzipan nur aus blanchierten Mandeln hergestellt werden darf. Für dieses Rezept reicht aber jede im Handel erhältliche normale Marzipanrohmasse, lecker schmeckt dieses zarte und sehr mürbe Plätzchen auf alle Fälle. In der Keksdose darf es ruhig ein paar Wochen liegen ohne an Geschmack zu verlieren. Das heißt für euch also keinen Stress kurz vor Heilig Abend.
Wenn ihr also auch einen ganz besonderen Marzipan Liebhaber im Familien oder Freundeskreis habt, dann macht ihm doch eine Freude und schenkt demjenigen eine kleine Dose dieses leckeren Marzipan Spritzgebäcks, ich finde das wäre doch ein ganz süßes Weihnachtspräsent.





Zutaten:
200g Marzipanrohmasse 
200g ganz weiche Butter
100g extrafeiner Zucker
1 Ei Gr. M
1EL Amaretto - optinal - 
200g Mehl 
1TL Backpulver
100g Speisestärke
 1TL Vanillepaste


Zubereitung:
Achtet darauf das alle Zutaten wirklich schön weich sind, die Marzipan Rohmasse zerkleinern und evtl. kurz in der Mikrowelle erwärmen, dann wird sie streichfähiger. Alle Zutaten mit dem Knethaken des Handrührgerät zu einem glatten Teig verarbeiten. Abgedeckt 5-10 Minuten kurz im Kühlschrank ruhen lassen, dann in einen Spritzbeutel im großer Sterntülle füllen. Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen und die Bleche mit Backpapier auslegen. Die Masse z.Bsp. in ca. 10cm Streifen aufspritzen, ein wenig Abstand lassen. Im Ofen ca. 10 Minuten nur goldgelb backen lassen. Bitte schaut immer mal zwischendurch nach den Keksen, jeder Ofen back halt ein wenig anders. Herausnehmen und auf dem Papier auskühlen lassen. Ich habe das erkaltete Marzipan Spritzgebäck noch an einem Ende in geschmolzene weiße Schokolade getunkt und ein paar kleine Marzipan Sterne als Deko ausgestochen und aufgelegt. Das Auge isst ja bekanntlich mit. Was soll ich euch sagen, während ich das Rezept für euch schreibe, krümel ich gerade noch einen winzig kleinen Keks... Einer ist ja nicht so schlimm! Ich hoffe bloß das noch genügend von den leckeren Dingern bis Weihnachten in der Dose bleiben.




SHARE:

Kommentare

  1. wunderbare BUIDLN,,,,,
    und leckaaaa KEKSALEN,,,

    wünsch da no an feinen TOG
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit,
      danke für die lieben Worte und dein Kompliment :)
      LG, Marion

      Löschen

Blogger templates by pipdig