Montag, 22. Januar 2018

Brownie Böden mit Erdnuss Buttercreme und Salzkaramell

Ihr Lieben, einen Naked Cake hatte ich schon länger nicht mehr gemacht und einen Karamell Drip auch schon ewig nicht. Also dachte ich kombiere ich beides und schlage so zwei Fliegen mit einer Klappe. Diesmal habe ich sehr saftige und ganz einfach zu machende Brownie Böden gebacken und mit einer "leider" super leckeren Erdnussbuttercreme gefüllt. Dazu habe ich gesalzene Erdnüsse karamelisiert, klein gehackt und als knusper Effekt auf die Buttercreme gestreut. Die Karamell Sauce mit ein paar kleinen Meersalzflocken ist diesmal natürlich selbst gekocht, ich hätte mich reinsetzen können, so gut schmeckt das Zeug 😉!
Aber keine Angst, die Herstellung ist einfacher und garnicht so Zeitaufwenig wie ihr vielleicht denkt. Kleiner Tipp von mir, macht die Böden einen Tag vor dem füllen und die karamlisierten Erdnüsse und Sauce direkt mit, dann habt ihr das zum Fertig stellen der Torte direkt zur Hand.
Lust auf ein super schokoladiges, nussiges Törtchen mit Crunch... Und mehr?!





Zutaten:
für 3x20 er Backformen
275g neutrales Pflanzenöl
400g extrafeinen Zucker
3TL Vanillepaste
6 Eier Gr. L
225g Mehl (am besten 550er)
100g Backkakao (bitte keinen Nesquik nehmen!)
3/4TL Backpulver
1 Prise Salz


Zubereitung:
Backformen fetten und nur am Boden mit Backpapier auslegen. Backofen auf 175 Grad vorheizen  (oder Umluft auf 165-170 Grad). Das Öl, Zucker und Vanillepaste in die Schüssel der Küchenmaschine geben und gut aufschlagen lassen. Die Eier dazu geben und weiterschlagen lassen. Mischt das Mehl, Backpulver, Salz und Backkakao und siebt es einmal durch. Einfach vorsichtig zur Masse in die Schüssel geben und nur noch kurz komplett unterrühren lassen. Der Teig ist recht flüssig, keine Sorge das ist richtig so. Auf die drei Backformen aufteilen und ca. 25-30 Minuten im vorgeheizten Backofen backen lassen, macht eine Stäbchenprobe, wenn noch ein paar Krümel kleben bleiben ist der Kuchen wunderbar saftig. Herausnehmen und in der Form 10 Minuten stehen lassen, bevor ihr mit einer kleinen Winkelpalette den Rand löst und die Böden auf dem Kuchenrost auskühlen lasst.

Ich habe eine extra hohe Torte machen wollen und deshalb das Rezept 2x gebacken! Der Teig ist so schnell gemacht und die Backzeit so kurz das ich mir diese Arbeit gemacht habe, die Torte schmeckt aber auch mit 3 Böden wunderbar, dann einfach die Menge der Creme halbieren.


Erdnuss Buttercreme:
250g weiche Butter
250g Puderzucker
400g Frischkäse Vollfettstufe
1 Glas cremige Erdnuss Butter

Butter und Puderzucker schön hell cremig aufschlagen lassendas dauert ein paar Minuten, dann den Frischkäse dazu geben und ebenfalls unterschlagen lassen. Schließlich die Erdnuss Butter dazu geben und schön cremig rühren. In einen Spritzbeutel mit dicker runder Lochtülle füllen.

Für das Erdnuss Salzkaramell:
100g Zucker mit eine bisschen Wasser in eine beschichtete Pfanne geben und ohne Rühren! auf mittlerer und nicht zu hoher Hitze zu einem hellen Karamell köcheln lassen. Dann 150g gesalzene Erdnüsse dazu geben und am besten mit einem Holzlöffel solangen rühren bis die Nüsse alle mit dem Karamell überzogen sind. Auf ein Stück Backpapier oder Silikonmatte geben, ausstreichen, dann lässt sich der Karamell nach dem Abkühlen leicht in Stücke brechen oder hacken.


Für 1 Glas Karamell Sauce mit Meersalzflöckchen:
200g Zucker
85g Butter in kleine Würfel geschnitten
120g Sahne
1TL grobes Meersalz

Den Zucker in einem entsprechend großen Topf (es kann später ein bisschen spritzen) erhitzen, bis er anfängt flüssig zu werden, nicht darin rühren. Fangt mit einer mittleren Temperatur an, wenn die Platte zu heiß ist, verbrennt der Karamell schnell. Dann mit einem Holzlöffel leicht rühren und wenn sich ein goldbrauner Karamell im Topf gebildet hat, die Butter in kleinen Stücken unter Rühren dazu geben. Schön 2-3 Minuten in der Masse rühren! Dann gebt ihr die Sahne ganz langsam dazu, immer schön weiter rühren nicht vergessen. Das bubbelt jetzt ein wenig, wenn die kalte Sahne in die warem Masse kommt, aber wenn ihr fleißig rüht, bildet sich nach ca. 1-2 Minuten ein wunderschöner cremig, goldener Karamell. Nun die Salzflocken einstreuen und nochmal gut umrühren. Den fertigen Karamell könnt ihr in ein Marmeladenglas geben. Beim abkühlen wird er natürlich fester, aber zum Drippen reichen 20-30 Sekunden in der Mikrowelle und er erwärmt sich und fließt wieder wunderbar, zu heiß sollte er zum Aufgießen auf der Torte nämlich auch nicht sein.
Wie ich das Törtchen zusammengebaut habe erkläre ich euch wie üblich, unten am Anschnitt.



Die Brownie Böden nur ganz leicht auf der Oberseite begradigen, so haben sie später einen schönen festen Stand. Mit ein bisschen Buttercreme auf die Tortenplatte kleben und den 1ten Boden mit der Buttercreme füllen. Spritzt hierbei den ersten Buttercreme Ring halb über den Kuchenbodenrand, so habt ihr später direkt genug Buttercreme am äußeren Rand der Torte die ihr dann für den Naked Cake Effekt glatt streichen könnt. Auf die Buttercreme eine großzügige Menge des klein gehackten Erdnuss-Karamell geben, den 2ten Boden auflegen und wieder genauso befüllen. So fortfahren bis der 5te Boden befüllt ist und dann mit dem 6 Boden der mit der gebackenen geraden Seite nach oben aufgelegt wird abschließen. Jetzt braucht ihr eigentlich nur noch mit einem großen Tortenscraper an der Außenseite der Torte entlang zu fahren und die überschüssige Creme dabei glatt ziehen. Die Oberseite der Torte ganz dünn mit Creme bestreichen und dann ab in den Frierer für mindestens 1 Stunde mit dem leckeren Teil. So können die Böden und Creme schön anziehen und fest werden und der Karamell Drip hinterher verläuft euch nicht auf der Torte. Wenn die Torte schön durchgekühlt ist, das Glas mit dem Karamell einfach kurz in der Mikrowelle erwärmen und dann in einen kleinen Spritzbeutel füllen. Die Spritze abschneiden und dann wird gedrippt, erst einmal komplett um den Außenrand der Torte schöne dicke "Karamellnasen" setzen und herunter laufen lassen. Danach die Mitte der Tortenoberseite mit dem Karamell befüllen und glatt streichen. 
Das Törtchen selber ist mit Schoko und normalem Popcorn und klein gehacktem Erdnuss Krokant dekoriert worden, ich kann euch nur sagen es schmeckt phantastisch! 
Na, wer ist in eurer Familie der Schoko-Karamelliebhaber für den ihr dieses Törtchen backen könnt?

SHARE:

Kommentare

  1. WooooooW sieht die TOLL aus ♡ ♥ ♡
    Genau richtig für uns, wir sind Peanutbutter Yunkies :-) :-) :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rubi,
      vielen vielen Dank für deine lieben Worte :)
      Ich hoffe das Törtchen schmeckt euch dann genauso gut, wie meiner Familie.
      Liebe Grüße,
      Marion

      Löschen

Blogger templates by pipdig