Freitag, 29. Dezember 2017

Neujahrsbrezel

Ihr Lieben, sicher gibt es auch in eurer Familie eine schöne Tradition die von Generation zu Generation weiter gegeben wird. Meine Uroma Traudchen hat zum neuen Jahr immer süße Brezeln gebacken und an Freunde und Familie verschenkt. Zu einer Zeit in der Butter, Honig, Mehl und andere Backzutaten teuer und wertvoll waren, war dies immer für die Beschenkten eine große Freude und etwas wirklich ganz besonderes. Meine Oma Else und auch meine Mama haben diese Tradition viele Jahre fortgesetzt. Aber nun ist Mutti schon einige Jahre Witwe und meine beste Oma ist auch schon lange nicht mehr bei uns, da war dieser Brauch in unserer Familie ein wenig in Vergessenheit geraten. Vor einigen Jahren habe ich, damals stand ich noch auf dem Kriegsfuss mit der guten alten Hefe, diese Tradition wieder ins Leben gerufen und backe seitdem fleißig zum Jahreswechsel Brezeln für all die Menschen die mir lieb und teuer sind. Was soll ich euch sagen, es macht einen Riesenspaß die Küche in eine richtige Backstube zu verwandeln und süße Brezeln wie am "Fließband" zu produzieren und wisst ihr was das schönste daran ist... Jeder in der Familie oder Freundeskreis der so eine Neujahrsbrezel geschenkt bekommt freut sich einfach riesig darüber! Ich bekomme immer wieder versichert, dass sie viel besser als vom Bäcker schmecken, wunderbar saftig und nicht trocken sind, wenn ich dann noch ein Glas selbst gemachter Marmelade dazu gebe... Haben mich alle Beschenkten furchtbar gerne. Ist natürlich nur Spaß ihr Lieben, ich hoffe die guten Leute mögen nicht nur meine Backwerke sondern auch ein bisschen mich...
So jetzt hab ich euch aber zum Jahreswechsel genug bequatscht, wir legen gleich los und backen unsere wunderbaren Neujahrsbrezeln, habt ihr Lust dazu?
SHARE:

Mittwoch, 27. Dezember 2017

Bratapfel Kuchen

Ihr Lieben, es gibt für mich so einige Rezepte die schmecken nur in der entsprechenden Jahreszeit. Das mag vielleicht ein wenig verrückt klingen, aber so ein leckerer Bratapfelkuchen ist für mich einfach der ultimative "Winterkuchen"! Für mich muss es in der kalten Jahrezeit einfach nichts mit Erdbeeren sein... Diesen feinen Bratapfel Kuchen habe ich bei Landfrau Helga Krummrein in Creglingen probieren dürfen und das Rezept wollte ich natürlich unbedingt mit euch teilen. Ich selber habe die Äpfel mit einer Mischung aus Marzipan und Rum-Rosinen gefüllt, aber dabei sind eurer Phantasie fast keine Grenzen gesetzt. Johannisbeer-Gelee, Nüsse oder Mohnfülle passen auch wunderbar dazu. Also wenn ihr Lust auf einen ganz klassischen, feinen Kuchen habt, dann solltet ihr diesen Bratapfelkuchen unbedingt probieren, mit einem Klecks Sahne dazu ist er ein absolutes Wintermärchen, das verspreche ich euch.
Wenn ihr mögt, können wir direkt los legen!
SHARE:

Montag, 18. Dezember 2017

Weihnachtliche Strickpullover Kekse

Wir Mädels können ja nie genug Klamotten haben 😉, was meint ihr? Und einen "Ugly Sweater" zum Weihnachtsfest, das ist doch mittlerweile nicht mehr nur in den USA schon beinahe Pflicht. Da dachte ich mir, wie wäre es mal mit ein paar niedlichen Pullover Keksen. Man kann sie super personalisieren und ich finde über so einen Keks wird man sich doch freuen. Das Teigrezept ist von der lieben Mareille von de Koekenbakkers, bei der ich in diesem Jahr einen tollen Cookie Kurs besucht habe und diese Plätzchen sind zum Verzieren einfach super geeignet und schmecken vorzüglich.
Also, welcher Pullover ist der richtige für euch zum Weihnachtsfest??? 
... Oder doch lieber einen Tannenbaum
SHARE:

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Cranberry, Walnuss, Orangen & Kardamom Törtchen

Ihr Lieben, schaut bei diesem Törtchen bitte nicht so genau hin. Ich streue Asche über mein Haupt, die kleine Kerzen Torte ist wirklich nicht eine meiner schönsten Kuchen, aber sie überzeugt - und das verspreche ich euch - mit ihrem Geschmack. Also verzeiht mir das missglückte Äußere und konzentrieren wir uns auf den super leckeren Geschmack! Sehr feine Cranberry-Walnuss Böden mit Kardamom, gefüllt mit einer Orangen Mascarpone Buttercreme und einem Drip aus weißer Schokoladen Ganache. Geschmackstechnisch ist dieses Törtchen Weihnachten Pur! Und extrem lecker. Habt ihr Lust auf etwas ganz Besonderes, dann holt die 15er Backformen raus wir legen los!
SHARE:

Montag, 11. Dezember 2017

Paddington's Schoko Bärentatzen aus dem dunkelsten Peru

Ihr Lieben, der Nikolaus hat meiner kleinen Vanessa in diesem Jahr einen Paddington Bär in den Stiefel gesteckt.... Auch wenn die "Kleine" mittlerweile 22 Jahre alt ist. Bei einem Ausflug ins schöne Rothenburg ob der Tauber haben wir im Teddybären Geschäft einfach nicht an diesem kleinen Schatz vorbeigehen können. Um den Paddington Bär in unserem Haus richtig zu begrüßen habe ich super leckere und sehr feine Bärentatzen gebacken. Die schmecken herrlich schokoladig und man kann ihnen einfach nicht widerstehen. Wenn ihr auch einen Lieblings-Teddybär zu Hause habt, dann backt ihm doch noch schnell ein paar leckere Schoko-Tatzen, er wird sich sicher freuen 😉!
SHARE:

Freitag, 8. Dezember 2017

Fluffige Printen Donuts

Ihr Lieben, in der Vorweihnachtszeit wird ja meist soviel gebacken wie sonst waährend des ganzen Jahres. Da werden Plätzchen, Lebkuchen und allerlei Leckereien in der eigenen Küche hergestellt. Diese kleinen Mini Donuts möchte ich euch gerne als echte Alternative zu einem "normalen" Keks vorstellen. Sie sind fuffig und leicht, schmecken durch das Aachener Printengewürz von Nobis* herrlich weihnachtlich und lassen sich mit Schokolade und "Sprinkles" in allen Variationen ganz wunderbar verzieren. In diesem Fall habe ich weiße Schokolade grün eingefärbt, ihr könnt natürlich auch grüne Candy Melts dafür verwenden. In Form eines Tannenbaums drapiert finde ich machen die kleinen Dinger doch echt was auf der Kaffeetafel her, was meint ihr? 
Lust auf ein fluffiges, kleines Weihnachtsgebäck? Dann los holt die Mini Donut Bleche raus, ich garantiere euch ihr steht nicht lange in der Küche um sie zu backen.
SHARE:

Mittwoch, 6. Dezember 2017

Cranberry-Glühwein Macarons

Ihr Lieben, wenn ihr dem guten alten Nikolaus diese feinen Macarons statt der normalen Kekse hinstellt, wird er so befügelt sein, das er euch den ganzen Sack Geschenke da lässt. Bei diesen Santa Claus Macarons habe ich mit dem schnellen Macaronsschalen Rezept gearbeitet. Für die Füllung gibt es eine super leckere Cranberry-Glühwein Marmelade (die ist auch ein super Weihnachtsgeschenk) und eine ultra-schnelle Vanille Marshmallow Creme. Und wer hat meine kleinen Lieblinge passend zum Nikolausfest so hübsch bemalt? Meine Tochter Vanessa, die wie ihr ja wisst immer die wunderschönen Bilder für meinen Blog macht. Ihr glaubt garnicht wie lustig das ist wenn wir zusammen in der Küche sind, da wird gebacken und verziert... Also ich backe 😉 und meine Lieblingstochter hilft bei der Deko, da fühlt man sich nicht so allein am Backofen. Ihr habt Lust auf einen weihnachtlich angehauchten und super leckeren Macarons, dann wartet nicht mehr lange und holt die Küchenmaschine raus, wir legen los !
SHARE:

Dienstag, 5. Dezember 2017

Weihnachts-Schaubäckerei 2017 - Das 1. Adventswochenende bei der Backofen Manufaktur Manz

Ihr Lieben, da bin ich doch schon wieder in Creglingen und diesmal zur goßen Weihnachts-Schaubäckerei. Am 1ten Adventswochenende geht es von Freitags bis Sonntags bei der Firma Manz immer Gebäcktechnisch mächtig zur Sache. Da wird gebacken und gekocht was die weihnachtliche Küche hergibt. Ich habe auf alle Fälle ein paar tolle Rezepte für mich mitgenommen, den tollen herzhaften Brezel-Gugelhupf vom lieben Edgar Engst, sein Backofen Gemüse und "herzhaften" Bratapfel wird es bei uns zu Weihnachten geben. Was soll ich euch sagen, ihr müsst eigentlich mal selber vorschauen und sehen was dort an drei Tagen geboten wird. Ich habe selten eine so große Auswahl an Plätzchen, Torten, Stollen,  Hefegebäck und feinem Essen gesehen und das Beste darin ist das ganz viel davon kostenlos an die Besucher zum Verkosten verteilt wird und man ganz viele Köstlichkeiten mit nach Hause nehmen kann. Landfrau Helga hat wieder ihre tolle klassischen Torten gezaubert, zusammen mit dem immer lustigen Bäckermeister Stefan. Der Bursche hat schon morgens einen flotten Spruch auf den Lippen und war in unserem Raum voller Mädels der Hahn im Korb, aber das gefällt ihm auch sehr. Gastland war in diesem Jahr Österreich und das reizende Ehepaar Hämmerle hat neben köstlichen Spitzbuben ein ganz außergewöhnliches Marillen Mandelbrot hergestellt, das Hildegard selber entwickelt hat. Ich kann euch sagen, ein Geschmackserlebnis.
Es gab soviel zu sehen und zu probieren, aber vor lauter Backen (leider auch spülen 😉) und mit den Leuten quatschen habe ich garnicht alles sehen können. Habt ihr Lust auf einen kleinen Rundgang mit mir über die Weihnachtsschaubäckerei? Und wir starten natürlich mit einem ausgiebigen Ausblick über meinen eigenen Arbeitsplatz, ihr sollt ja sehen wie ich malochen musste... Und was ich auch so im Vorfeld an Dekoration für den 1ten Advent gemacht habe, ich hoffe es gefällt euch ein bisschen und ihr habt genauso viel Spaß wie ich! 
Also, wer Lust hat kommt jetzt mit mir mit...
SHARE:
Blogger templates by pipdig