Freitag, 3. Februar 2017

Meine Kitchen Aid hat Nachwuchs bekommen

Ja was soll ich sagen, brauche ich wirklich eine zweite, größere Küchenmaschine?! Mein Herz hat da schon lange "Ja" gerufen, aber mein Verstand und Portemonnaie lange Zeit "Nein". Aber als es Anfang des Jahres im Kaufhof Aachen eine Sonderaktion gab und ich von einer lieben Freundin den Personalrabatt bekommen habe, ups jetzt hab ich glaub ich ein Geheimnis verraten...
Da konnte ich nicht widerstehen und habe mein Weihnachtsgeld von Mutti und Schwiegermama mit meinem Erspartem zusammen geworfen und mir die Artisan 6,9L bestellt.
Ich glaube meinem armen Mann fallen noch die letzten Haare aus, bei dem was ich mir alles fürs Backen zulege. Nein Spaß beiseite meine 4,8L Kitchen Aid ist bereits fast 20 Jahre alt, damals hieß die Artisan noch Ultra Power wie ihr an den Bildern der Maschine erkennen könnt. Wenn ihr Lust habt würde ich euch gerne ein bisschen zu den beiden Maschinen erzählen, was mir gefällt aber auch ehrlich was mich ein bisschen stört.

Meine alte Ultra Power, heute Artisan habe ich in den fast 20 Jahren in der das Gerät bei mir in der Küche im Einsatz ist, erst einmal für eine kleinere Repartur und Wartung zum Kitchen Aid Service einschicken müssen. Alle Geräte die man von Kitchen Aid kauft werden in einem deutschen Service Center repariert, d.h. alle Geräte müssen eingeschickt werden, das ist mit ein wenig Aufwand verbunden und nachdem man einen Kostenvoranschlag bekommen hat, muss dieser vorab bezahlt werden, sonst wird das Gerät nicht repariert. Für die damalige Wartung und Reparatur meiner alten "Kitty" - am oberen Einsatz für die Rührbesen war bei mir Öl ausgetreten - habe ich vor gut 5 Jahren 120 Euro bezahlen müssen. Ein stolzer Preis, aber seitdem läuft die Kleine wieder einwandfrei.
Der große Vorteil der "kleinen" Kitchen Aid mit der 4,8L großen Schüssel ist natürlich die wahnsinnige Auswahl an tollen Farben und ausgefallenen Schüsseln, das hat man bei der Großen leider nicht. Ebenfalls gibt es für die kleinere Maschine sehr viel Sonderzubehör wie Pasta Aufsatz, Fleischwolf etc., die aber recht teuer sind. Ich muss auch ehrlich sagen das man z.b. beim Gurke schneiden im Gemüseaufsatz für meine Maschine mehr Schweinerei wie Nutzen hat, die Scheiben sind meiner Meinung nach nicht schön geschnitten und der Aufwand für das Anbringen und Reinigen des Gemüseschneiders lohnt sich meiner Meinung nach nicht für 1-2 Gurken. Klasse dagegen find ich den Fleischwolf in der Weihnachtszeit zur Herstellung von Spritzgebäck. Wenn man das machen möchte, brauchte man bislang immer einen starken Mann der den Teig durch den Fleischwolf gedrückt hat und man selber hat dann vorne das Spritzgebäck abgeschnitten, das kann man tatsächlich mit der "Kitty" ganz alleine machen. Auf kleinster Stufe eingestellt wirft es den Teig ohne Probleme vorne aus dem Fleischwolf aus und man kann die Kekse tatsächlich flott alleine herstellen.





Die Artisan 6,9L ist natürlich ehrlich gesagt keine Maschine in der man mal so schnell 1-2 Eier aufschlägt, dafür ist das Teil definitiv zu groß und die Menge verliert sich in der Riesenschüssel. Aber zur Herstellung von Hefe oder Brotteigen ist sie einfach unschlagbar. Sie kann große Mengen kneten und schlagen, dass es eine Pracht ist. Ein sehr weicher Brioche Teig wurde in gut 10 Minuten herrlich elastisch geknetet und meine letzte größerere Menge Swiss Meringue Buttercreme, die ich mit 12 Eiweiß und 1kg Butter hergestellt habe war natürlich auch kein Problem. Ein Traum dadurch, dass die Schüssel unten nicht in der Metallkuhle aufliegt, kühlen Teige und Massen die heiß aufgeschlagen werden auch schneller ab, das ist ebenfalls ein Vorteil.
Was mir bei meiner neuen Maschine direkt aufgefallen ist, sie ist wesentlich leiser als meine alte "Kitty", selbst bei Super Turbo und schwerem Teig rührt sie ruhig und weniger laut. Das freut meinen Mann wenn ich Abends in der Küche werkel und er im Wohnzimmer Fernsehen schauen möchte. Einen Flachrührer mit Gummilippe gibt es für die große Kitchen Aid bisher noch nicht und die Zubehör Teile die es zu kaufen gibt, sind aus Edelstahl und nocht teurer als die für die kleinere Maschine. Ausgefallene Schüsseln gibt es leider nicht, aber ich denke das liegt daran das die Schüssel ja in dieser Maschine eingehängt und zusätzlich noch in eine Art Nut eingedrückt werden muss damit sie gerade "steht" und mit dem Metallarm hochgefahren werden kann. Die Rührbesen oder Knethaken können erst dann in die Maschine eingeklickt werden, wenn die Schüssel unten in Position gebracht wurde, auch ein Unterschied zur kleinen Maschine, die kann nach hintengeklappt werden und das Rührteil kann während man die Schüssel einsetzt in der Maschine bleiben.
Das ist etwas was mich ehrlich gesagt an der große Kitchen Aid stört. Da die Maschine ja noch neu ist, brauche ich immer ein bisschen ehe ich sie perfekt in beide Aufhängungen und die kleine Nut am hinteren Teil der Maschine gedrückt habe. Wenn die Schüssel dann korrekt sitzt, muss ich den Rührbesen oder Knethaken in die Maschine einsetzen, das ist für mich immer ein bisschen Fummelei verbunden, aber vielleicht bin ich auch einfach zu blöde dafür.
Noch ein letzer Hinweis und Tipp,es gibt die große Kitchen Aid Artisan auch unter dem Namen "Heavy Duty", dann läuft das bei der Firma Kitchen Aid als Profi Maschine. Sie ist aber 1:1 identisch mit der Artisan 6,9L. Die Heavy Duty ist tatsächlich immer ein wenig günstiger als die Artisan und das hat auch seinen Grund. Da die Heavy Duty explizit von Kitchen Aid als "Profi Gerät" beworben wird, gibt die Firma darauf nur 1 Jahr Garantie!!! Auf die normale Artisan 6,9 L hat man 5 Jahre Garantie, darauf sollte man beim Kauf natürlich achten. 
Für den normalen Haushalt muß man die Kitchen Aid Artisan 6,9L natürlich nicht haben, wer aber gerne und viel backt sollte sich diesen Kauf überlegen. Wer oft große Mengen an Brot, Hefeteig oder Buttercreme herstellen möchte, ist mit dieser Maschine natürlich gut bedient. Das Manko bei beiden Maschinen ist natürlich immer, das sie auf der Arbeitsplatte oder in einem Küchenschrank viel Platz wegnehmen, das die Teile schwer sind darüber brauchen wir nicht zu sprechen, aber dafür bleiben sie halt auch ruhig auf ihrem Platz stehen, wenn schwerer Teig darin geknetet wird. 
Ich selber finde die Handhabung der großen Maschine etwas schwieriger und aufwendiger als bei meiner kleine Kitty, aber empfehlen kann ich das Riesenteil auf jeden Fall.
Wer Spaß am Design der Kitchen Aid hat, wird auch die Artisan 6,9L lieben.






SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Blogger templates by pipdig