Freitag, 6. Januar 2017

Herziges Nutella Buttercreme Törtchen

Ihr Lieben, wer mich kennt weiß das ich ein Faible für Backzubehör aller Art habe. Ich kann an keiner Backform, an kaum einer Mould oder irgendwelchen Ausrollstäben, geschweige denn ausgefallenen Backzutaten vorbei gehen ohne sie zu kaufen... Glaubt mir mein Mann ist nicht immer begeistert darüber. Diese Wilton Heart Layer Cake Form hatte ich schon eine ganze Weile in meinem Keller stehen. Also dachte ich, back doch einfach mal das Grundrezept für den Wunderkuchen, das ich schon hier auf den Blog unter der Rubrik "Grundlagen" aufgenommen habe, in diesen niedlich kleinen Herzformen. Das Rezept für die Böden findet ihr somit hier...
Dazu habe ich dann Nutella Buttercreme gemacht, die ich in einer ähnlichen Form schon einmal hier gesehen habe. Ich habe das Ganze ein wenig abgeändert und wie ich finde optimiert. Versucht sie einmal, denn die Nutella Buttercreme ist wunderbar glänzend, cremig aber nicht pappig und tatsächlich gar nicht widerlich süß! 
Ich bin gespannt ob ihr sie genauso mögen werdet wie meine Familie.

Zutaten für die Nutella Buttercreme:
500g weiche Butter
250g Puderzucker
80ml kochendes Wasser
2 TL Vanillepaste
240ml Nutella (nicht aus dem Kühlschrank)
Optional Kakao Nibs zum Bestreuen


Zubereitung:
Diese Buttercreme ist schnell und einfach zubereitet.
In einem kleinen Gefäß, übergießt ihr den Puderzucker mit dem kochenden Wasser. Verrührt das ganze mit einem kleinen Spatel, bis sich der komplette Zucker aufgelöst hat und wirklich überhaupt keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Ihr solltet an diesem Punkt eine helle, cremige Masse in dem Gefäß haben. Stellt den flüssigen Puderzucker zur Seite und lasst das Ganze auf Zimmertemperatur abkühlen.
In der Küchenmaschine schlagt ihr dann die Butter und die Vanillepaste schaumig auf. Während die Maschine weiter läuft, gebt ihr dann ganz langsam die abgekühlte, flüssige Puderzuckerlösung dazu. Jetzt heißt es etwas Geduld haben; Es kann aussehen, als ob die Masse sich trennen würde... Aber immer schön weiter schlagen. Das kann einige Minuten dauern!
Wenn ihr eine feine cremige Butter-Zuckermasse in eurer Rührschüssel habt gebt ihr die Nutella dazu und lasst das Ganze noch gut 1 Minute zusammenrühren. Optional könnt ihr an dieser Stelle noch 2 TL Haselnuss oder Cookie Sirup o.ä. dazu geben. Ich finde allerdings das dies als Geschmacksverstärker nicht nötig ist, ich fand die Buttercreme auch ohne Sirup sehr fein.
Bis zur Verarbeitung abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren.



Zusammenbau des Törtchens:
Ich habe alle Herz-Böden an der Oberfläche leicht begradigt und einen Tortenkarton auf Herzgröße ausgeschnitten. Darauf habe ich den ersten Boden mit Buttercreme aufgeklebt. Kurz im Kühlschrank fest werden lassen. Die Buttercreme habe ich dann in einen Spritzbeutel mit Sterntülle gefüllt und am Rand der Tortenböden, kleine Tupfen aufgespritzt. Das Innere dann komplett mit Buttercreme ausspritzen. Ich habe die Buttercreme noch mit Kakao Nibs bestreut, das finde ich gibt einen ganz tollen zusätzlichen Schoko-Geschmack im Törtchen und sie knuspern so lecker.
Dann legt ihr den nächsten Boden auf und füllt diesen genauso wie den ersten. So fahrt ihr fort bis alle Böden verbraucht sind. Auf den obersten, aufgelegten Boden komplett Tupfen aufspritzen und mit Schokoladen Leckereien dekorieren.



Ein Traum für jeden Nutella- und Schokoladen-Liebhaber...


SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Blogger templates by pipdig